Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Austria - Wacker

32 Beiträge in diesem Thema

Alles zum Spiel in Wien gegen die Austria hier rein!

Wer kommt aus Tirol nach Wien?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na schau ma mal, ob ich schon wieder nach Wien fahre...

Unabhängig davon: Tipp 3:1, weil die Austria es gewohnt ist, defensiv eingestellte Gegner zu knacken und die dafür nötigen Kreativspieler zur Verfügung hat, alles andere wäre für mich ein Wunder. Unsere einzige Chance ist ein Spiel wie gegen den GAK - irgendwie die Anfangsphase überstehen und auf Konterchancen hoffen - nur glaub ich, daß die Austria einfach eine Nummer stärker ist gegen uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also meiner bescheidenen meinung nach müsste man endlich Florian Mader einen fixplatz geben. und zwar nicht im defensiven oder offensiven mittelfeld, sondern am linken flügel. dort hat zwar Windisch gegen den GAK ein ausgezeichnetes spiel gemacht, aber seitdem zeigt die leistungskurve nach unten. und auch Schreter ist einfach nicht in form. nicht nur, dass Mader spielerische akzente reinbringen würde, auch seine gefährlichen freistösse und flanken sind dinge, die uns derzeit abgehen. Windisch ist bei freistössen kläglich, flanken kommen von beiden seiten kaum.

natürlich ist es ein einigermassen grosses risiko, Mader gegen Sionko spielen zu lassen, weil Mader defensiv nicht in der lage sein wird, Sionko auf dauer aufzuhalten. in der offensive aber gibt es die chance, fehler des jungen Metz zu erzwingen, was ich derzeit besonders Windisch am wenigsten zutrau. deshalb: mut zum risiko, bitte. wenns nicht funktioniert, kann man immer noch reagieren.

dasselbe risiko gibt es auf der rechten seite, weil Janocko möglicherweise Mimm schwindlig spielen könnte. das wär so ein spiel für den Slowaken, wo er zu bestform auflaufen könnte, das müssen wir verhindern. möglicherweise ist Mühlbauer als kämpferischer, ja teilweise unfairer spieler eine waffe, vielleicht überlegt Kraft sogar, Wazinger auf Janocko anzusetzen. zumindest hat Wazinger ja lange zeit in seiner karriere rechter verteidiger oder rechts im mittelfeld gespielt, und auch in einem freundschaftsspiel hat Heli Kraft diese variante getestet, dann verletzte sich Wazinger jedoch.

in der innenverteidigung der Austria erwarte ich Papac und Antonsson, möglicherweise Dospel oder auch Kiesenebner. da muss man das Mariupol-spiel abwarten, aber ich denke, bei der ausfallsliste der Austria (Ratajczyk, Afolabi, Troyansky, auch Verlaat wird nach überstandener verletzung wohl noch nicht zum einsatz kommen) bleiben erstens nicht viele alternativen für die violetten übrig und hat zweitens unser sturmduo Koejoe-Mair eine recht gute möglichkeit, diverse einschusschancen vorzufinden. und die müssen, zum unterschied vom Salzburg- und Bregenz-Match eben diesmal eiskalt verwertet werden.

zentral dürften wir wie in den meisten spielen nicht sehr viele probleme bekommen, Vachousek wird sich mit Hörtnagl und Grüner herumschlagen müssen, und da der Tscheche noch nicht wirklich in das Austria-spiel integriert ist, wird er zwar mit einzelaktionen das eine oder andere mal durchkommen, aber zentral stehen wir einfach massiv, da hoff ich doch, dass sich die gefahr in grenzen hält.

eine schwierige herausforderung wartet natürlich auf unsere innenverteidiger Schroll und Schrott, die die kreise von Rushfeldt und Vastic (oder Helstad) einengen müssen. gefahr droht hier natürlich auch über freistösse, da wir uns wohl ziemlich oft mit fouls behelfen müssen und Vastic oder Janocko dort gute schussmöglichkeiten vorfinden werden.

grundsätzlich kann es ein vorteil sein, dass die Austria nach 4 runden noch keinen punkt und nur einen platz vor uns liegt, und sie damit schon gehörig unter erfolgsdruck stehen könnte. den hat sie zwar immer, aber selbst ein unentschieden gegen aufsteiger Wacker wäre für das trainer-duo Kronsteiner/Söndergaard wohl eine mittlere katastrophe. möglicherweise spürt man das auch am feld. wenn der Austria lange nichts gelingt, könnten doch einige die nerven ein wenig wegwerfen, was ein vorteil für uns sein könnte. dennoch sind wir natürlich ganz klarer aussenseiter und müssen auf eine sensation, vielleicht auf einen lucky punch hoffen.

meine erhofften bzw. erwarteten (so eine mischung) aufstellungen:

FC Wacker:

Pavlovic

Schroll Zelic Schrott

Wazinger Grüner Hörtnagl Mader

Brzeczek

Mair Koejoe

Bank: Planer; Eder; Mimm, Mühlbauer, Windisch, Schreter; Zongo

fraglich: Aigner

Austria Wien:

Didulica

Metz Antonsson Papac Dheedene

Sionko Kiesenebner Janocko

Vachousek

Vastic Rushfeldt

Bank: Safar; Dospel, Verlaat; Blanchard, Wagner, Kitzbichler; Helstad

fraglich: Wagner, Helstad

es fehlen: Ratajczyk, Afolabi, Troyansky (alle verletzt), Gilewicz (gesperrt)

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ooooh Meister - die Variante mit Mader und Wazinger auf den Flügeln finde ich ja fast schon genial, kannst gleich dem Helli mailen - so traue ich uns das Match schon eher zu! Wazinger montiert auf rechts sowieso alle ab und wir haben endlich wieder gefährliche Standardsituationen danke Mader - wunderbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also meiner bescheidenen meinung nach müsste man endlich Florian Mader einen fixplatz geben. und zwar nicht im defensiven oder offensiven mittelfeld, sondern am linken flügel. dort hat zwar Windisch gegen den GAK ein ausgezeichnetes spiel gemacht, aber seitdem zeigt die leistungskurve nach unten. und auch Schreter ist einfach nicht in form. nicht nur, dass Mader spielerische akzente reinbringen würde, auch seine gefährlichen freistösse und flanken sind dinge, die uns derzeit abgehen. Windisch ist bei freistössen kläglich, flanken kommen von beiden seiten kaum.

natürlich ist es ein einigermassen grosses risiko, Mader gegen Sionko spielen zu lassen, weil Mader defensiv nicht in der lage sein wird, Sionko auf dauer aufzuhalten. in der offensive aber gibt es die chance, fehler des jungen Metz zu erzwingen, was ich derzeit besonders Windisch am wenigsten zutrau. deshalb: mut zum risiko, bitte. wenns nicht funktioniert, kann man immer noch reagieren.

dasselbe risiko gibt es auf der rechten seite, weil Janocko möglicherweise Mimm schwindlig spielen könnte. das wär so ein spiel für den Slowaken, wo er zu bestform auflaufen könnte, das müssen wir verhindern. möglicherweise ist Mühlbauer als kämpferischer, ja teilweise unfairer spieler eine waffe, vielleicht überlegt Kraft sogar, Wazinger auf Janocko anzusetzen. zumindest hat Wazinger ja lange zeit in seiner karriere rechter verteidiger oder rechts im mittelfeld gespielt, und auch in einem freundschaftsspiel hat Heli Kraft diese variante getestet, dann verletzte sich Wazinger jedoch.

in der innenverteidigung der Austria erwarte ich Papac und Antonsson, möglicherweise Dospel oder auch Kiesenebner. da muss man das Mariupol-spiel abwarten, aber ich denke, bei der ausfallsliste der Austria (Ratajczyk, Afolabi, Troyansky, auch Verlaat wird nach überstandener verletzung wohl noch nicht zum einsatz kommen) bleiben erstens nicht viele alternativen für die violetten übrig und hat zweitens unser sturmduo Koejoe-Mair eine recht gute möglichkeit, diverse einschusschancen vorzufinden. und die müssen, zum unterschied vom Salzburg- und Bregenz-Match eben diesmal eiskalt verwertet werden.

zentral dürften wir wie in den meisten spielen nicht sehr viele probleme bekommen, Vachousek wird sich mit Hörtnagl und Grüner herumschlagen müssen, und da der Tscheche noch nicht wirklich in das Austria-spiel integriert ist, wird er zwar mit einzelaktionen das eine oder andere mal durchkommen, aber zentral stehen wir einfach massiv, da hoff ich doch, dass sich die gefahr in grenzen hält.

eine schwierige herausforderung wartet natürlich auf unsere innenverteidiger Schroll und Schrott, die die kreise von Rushfeldt und Vastic (oder Helstad) einengen müssen. gefahr droht hier natürlich auch über freistösse, da wir uns wohl ziemlich oft mit fouls behelfen müssen und Vastic oder Janocko dort gute schussmöglichkeiten vorfinden werden.

grundsätzlich kann es ein vorteil sein, dass die Austria nach 4 runden noch keinen punkt und nur einen platz vor uns liegt, und sie damit schon gehörig unter erfolgsdruck stehen könnte. den hat sie zwar immer, aber selbst ein unentschieden gegen aufsteiger Wacker wäre für das trainer-duo Kronsteiner/Söndergaard wohl eine mittlere katastrophe. möglicherweise spürt man das auch am feld. wenn der Austria lange nichts gelingt, könnten doch einige die nerven ein wenig wegwerfen, was ein vorteil für uns sein könnte. dennoch sind wir natürlich ganz klarer aussenseiter und müssen auf eine sensation, vielleicht auf einen lucky punch hoffen.

meine erhofften bzw. erwarteten (so eine mischung) aufstellungen:

FC Wacker:

Pavlovic

Schroll Zelic Schrott

Wazinger Grüner Hörtnagl Mader

Brzeczek

Mair Koejoe

Bank: Planer; Eder; Mimm, Mühlbauer, Windisch, Schreter; Zongo

fraglich: Aigner

Austria Wien:

Didulica

Metz Antonsson Papac Dheedene

Sionko Kiesenebner Janocko

Vachousek

Vastic Rushfeldt

Bank: Safar; Dospel, Verlaat; Blanchard, Wagner, Kitzbichler; Helstad

fraglich: Wagner, Helstad

es fehlen: Ratajczyk, Afolabi, Troyansky (alle verletzt), Gilewicz (gesperrt)

stimme dir schon wieder zu, badest. so weit sind wir ja oft gar nicht weg. ein florian mader gehört auf alle fälle in die mannschaft, insbesondere wenn ein windisch oder schreter spielt.

da ihr im zentralen mittelfeld die qual der wahl habt (solange hörtnagl noch spielt) ist wichtig, daß mader spielt, und daß er es auf der linken flanke auch kann, hat er letzte saison auch bewiesen.

würde mimm gegen die austria lassen. hier wird es sowieso schwierig, eine niederlage ist sehr wahrscheinlich, also würde ich mimm mal anfangen lassen, vielleicht lernt er. gleiches gilt für mühlbauer, halte beide für gleichstark oder -schwach. wazinger würde ich echt nur bringen, wenn es um brutal viel geht oder wenn zelic ausfällt. aber um welten besser als die jungen ist er nicht mehr, außerdem hat er in seinem alter ein gewisses schnelligkeitsmanko, was gerade an der flanke gefährlich sein kann.

durch die sehr offensive ausrichtung des mittelfeldes würde ich aber mair ins mittelfeld zurückziehen, von da könnte er seine schnelligkeit besser ausspielen, als direkt in der spitze.

große probleme sehe ich, wenn es die austria mit 3 spitzen und einer art überfallkommando versuchen sollte.

ansonsten heißt es kämpfen und rackern, vielleicht ist ein punkt drinnen, wahrscheinlich ist er nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
große probleme sehe ich, wenn es die austria mit 3 spitzen und einer art überfallkommando versuchen sollte.

3 spitzen? nie und nimmer.

söndegaard wird die seine taktik ziemlich sicher nicht ändern.

wenn dann janocko oder vastic als offensiver mittelfeldspieler hinter dne spitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
große probleme sehe ich, wenn es die austria mit 3 spitzen und einer art überfallkommando versuchen sollte.

3 spitzen? nie und nimmer.

söndegaard wird die seine taktik ziemlich sicher nicht ändern.

wenn dann janocko oder vastic als offensiver mittelfeldspieler hinter dne spitzen.

auf alle fälle hätte wacker da riesenprobleme, da kaum einer der mittelfeldspieler als verteidiger geeignet ist bzw. neben den 2 ohnehin schon nicht überragenden manndeckern kein dritter wirklich in sicht ist, auch wenn eder in sbg gespielt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

prinzipiell wärs für die Austria schon denkbar, einen dreier-sturm mit Rushfeldt zentral und Janocko und Helstad an den flügeln aufzubieten. dann würden wir eben in der dreier-abwehr mit drei manndeckern spielen. problematisch wirds für die Austria aber, wenn 5 unserer mittelfeldspieler auf 3 Austria-mittelfeldspieler treffen. das gäb viele räume. also wär ein dreier-sturm, wenn die Austria nicht grad auf 3-4-3 umstellt - und die viererkette bleibt sicher - eher kontraproduktiv.

wär dann ungefähr so

Metz-------Antonsson--------Papac---------Dheedene

--------------Koejoe-----------Mair

----------------------Blanchard

-------Sionko-------Brzeczek-------Vachousek

Mader----------------------------------------------Mimm

--------------Hörtnagl-----------Grüner

-------Helstad----------------------------Janocko

--------Schrott--------Rushfeldt--------Schroll

--------------------------Zelic

also.. viel druck über die flanken der Austria, aber viel raum zum kontern für Wacker in der zentrale. wär ein offener schlagabtausch mit vielen chancen und toren, auf den sich die Austria-trainer nicht einlassen werden.

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da aber einer der außen der viererkette meist marschieren würde, wär das mittelfeldungleichgewicht nicht so eklatant.

glaub aber eh nicht, daß die austria ihr ganzes system übern haufen werfen wird für einen gegner, den sie zu hause eigentlich schlagen müssten.

da wird sich wohl eher wacker anpassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da aber einer der außen der viererkette meist marschieren würde, wär das mittelfeldungleichgewicht nicht so eklatant.

grad wenn auch noch die aussenverteidiger mitmarschieren würden, könnte man sie zentral gut auskontern.

da wird sich wohl eher wacker anpassen.

am system wird bei uns sicher auch nichts geändert, das ist auch defensiv genug. möglicherweise werden eben die spieler ihren gegenspielern angepasst, wie zB Wazinger statt Mimm gegen Janocko.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.