Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marcelinho

Rivaldo will zu Werder!

16 Beiträge in diesem Thema

Samba an der Weser

Werder Bremen hat Chancen, den Transferknaller des Jahres zu landen. Rivaldo kann sich laut 'Bild' vorstellen, beim deutschen Meister anzuheuern: "Ich will mit Bremen in der Champions League spielen und beweisen, dass ich kein Abzocker bin." Der 32-jährige ist bereit, dafür Abstriche bei seinem Gehalt zu machen. Statt 6 Millionen Euro pro Jahr, wie beim AC Milan, fordert Rivaldo nur 2 Millionen.

Zurzeit hält sich der Mittelfeldstar bei Flamengo Rio de Janeiro fit.

Quelle: RTL-Teletext

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rivaldo auf dem Sprung zu Werder?

Bremen - Weltmeister Rivaldo will offenbar bei Double-Gewinner Werder Bremen anheuern.

"Das ist ein Top-Klub. Ich will mit Bremen in der Champions League spielen und beweisen, dass ich kein Abzocker bin", wird der brasilianische Offensivspieler in der "Bild"-Zeitung zitiert.

Rivaldo war zuletzt beim italienischen Meister AC Mailand sowie in seiner Heimat bei Cruzeiro Belo Horizonte gescheitert und hatte diese Engagements jeweils mit einer Vertragsauflösung beendet. Derzeit ist der 32-Jährige ohne Verein.

Werder hält sich bedeckt

"Im Moment werden uns so viele Namen potenzieller Zugänge zugeschrieben, dass wir nicht jeden einzelnen Fall kommentieren können", erklärte Werder-Mediendirektor Tino Polster.

In den vergangenen Wochen war Rivaldo, der in Bremen angeblich zwei Millionen Euro pro Jahr verdienen will, mit dem schottischen Double-Gewinner Celtic Glasgow und dem englischen Premier-League-Klub Bolton Wanderers in Verbindung gebracht worden.

2x306x153x1,property=original.jpg

Allofs tritt auf die Bremse

Auf der Wunschliste der Bremer stehen weiterhin die Mittelfeldspieler Yildiray Bastürk (Bayer Leverkusen) und Daniel Jensen (Real Murcia) sowie der brasilianische Weltmeister Roque Junior, der derzeit vom AC Mailand an den AC Siena ausgeliehen ist.

"Auch bei diesen Namen gibt es aber nichts Neues", erklärte Polster.

Sportdirektor Klaus Allofs bremste unterdessen die Erwartungshaltung für die kommende Spielzeit. "Werder steht nach den Erfolgen vor einer schwierigen Saison. Pflicht ist ein Titelgewinn weiterhin nicht. Pflicht ist nur, sich für einen internationalen Wettbewerb zu qualifizieren", sagte der 47-Jährige dem Fachmagazin "Kicker".

sport1.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 Mio Eier sind für einen Typen wie Rivaldo doch etwas happig.

Den würde ich Werder höchstens wünschen wenn er einen Leistungsbezogenen Vertrag annimmt.

Ansonsten ist das Risiko viel zu hoch, dass er wieder so lustlos kickt wie bei Milan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rivaldo: ein echter Sympathieträger...

Bietet sich doch glatt bei dt. Doublegewinner an, für läppische 2 Mill. Euro...

Dafür, dass er seit Monaten/Jahren genau nix mehr gezeigt hat, hat er doch noch ansehnliche Gehaltsvorstellungen.

Sollte sich eher an Schalke wenden, der nette Kerl...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Bremen kennnen sich sich ja mit schwierigen Persönlichkeiten aus, schließlich haben sie ja auch Ailton überlebt. Von dem her dürfte es eigentlich kein Problem geben. :D

Trotzdem glaube ich, dass das nur eine Zeitungsente ist und sich in der Richtung nichts tun wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In Bremen kennnen sich sich ja mit schwierigen Persönlichkeiten aus, schließlich haben sie ja auch Ailton überlebt. Von dem her dürfte es eigentlich kein Problem geben. :D

Genau das hab ich mir auch gedacht, allerdings ist es doch recht riskant so einen jungen umgänglichen sympathischen absolut nicht geldgeilen Spieler um 2 Mio im Jahr zu holen, wenn er dann nix bringt haben die Bremer eine Menge Geld ausgegeben für nix und wieder nix(genauso wie ich es auch bei Klose befürchte)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Würd einen Rivaldo in Bremen bzw. der deutschen BL trotzdem recht interessant finden...

Hätt irgend wie was...

Sehe ich auch so. Von daher hoffe ich, dass was draus wird!

Genau das hab ich mir auch gedacht, allerdings ist es doch recht riskant so einen jungen umgänglichen sympathischen absolut nicht geldgeilen Spieler um 2 Mio im Jahr zu holen, wenn er dann nix bringt haben die Bremer eine Menge Geld ausgegeben für nix und wieder nix(genauso wie ich es auch bei Klose befürchte)

Ich hoffe, dass Werder das Risiko eingeht und sich dann bei Rivaldos Abgang nur mehr fragt "Warum? Warum haben wir nur ...." :super:8P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Marcelinho was hast du nur gegen Werder ?

Ich könnt das bei Dortmund, Bayern oder Schalke verstehen aber was macht Werder dir so unsympathisch ? (außer dass sie deine Hertha in letzter Zeit jedesmal abschlachteten)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der neue deutsche Meister Werder Bremen hat kein Interesse am brasilianischen Weltmeister Rivaldo. "Das kann man getrost vergessen", sagte Manager Klaus Allofs.

Der 32-jährige Südamerikaner war in der "Bild"-Zeitung mit den Worten zitiert worden: "Ich will mit Bremen in der Champions League spielen und beweisen, dass ich kein Abzocker bin." Rivaldo war zuletzt beim italienischen Spitzenclub AC Mailand sowie in seiner Heimat bei Cruzeiro Belo Horizonte gescheitert.

"Das war doch schon vor ein paar Wochen im Gespräch", meinte Allofs. "Der ist eher an Katar interessiert." Bremen ist auf der Suche nach weiteren Verstärkungen, hat aber "noch keine Abschlüsse zu vermelden".

Quelle: [ http://www.sportal.de/nncs/fussball/2004/0...6/03/58136.html ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rivaldo 'agrees Qatar deal'

The Qatar Football Association claims it has beaten Bolton and Celtic to the signature of Rivaldo.

Qatar FA technical director Manfred Honer said: "Rivaldo has signed for us. He has been here for three days and is finding a place to live.

"The move was all about money. It is what motivates the player.

"I can't reveal figures, but if you're telling me Celtic and Bolton were willing to offer him £30,000 a week I can only say we're paying much more."

Rivaldo held talks with the Qatar FA on Monday, but it had been thought unlikely that he would sign a deal with them.

The Brazilian had been told a move over there would end his international career.

Rivaldo had rejected the chance to join Celtic on trial, while Bolton were waiting for his response to a written contract offer and were favourites to sign him.

news.bbc.co.uk/sport/

Komisch, der Artikel ist vom 2. Juni, also vor den Rivaldo-Werder-Spekulationen. :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Samba an der Weser

Werder Bremen hat Chancen, den Transferknaller des Jahres zu landen. Rivaldo kann sich laut 'Bild' vorstellen, beim deutschen Meister anzuheuern: "Ich will mit Bremen in der Champions League spielen und beweisen, dass ich kein Abzocker bin." Der 32-jährige ist bereit, dafür Abstriche bei seinem Gehalt zu machen. Statt 6 Millionen Euro pro Jahr, wie beim AC Milan, fordert Rivaldo nur 2 Millionen.

Zurzeit hält sich der Mittelfeldstar bei Flamengo Rio de Janeiro fit.

Quelle: RTL-Teletext

:eek::eek::eek:

:wos?: Oiso, den brauch i wirkli net! :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.