Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
gakfan

Der Tag danach

17 Beiträge in diesem Thema

Wie kann man sich einen Tag nach dem Derbysieg des Jahrhunderts fühlen?

Es ist ein sensationelles Gefühl, die Trupe des Stadtrivalen mit 5:0 in die Knie gewzungen zu haben, 22 Jahre meines Lebens musste ich auf ein derartiges Ergebnis warten und dann durfte ich noch live dabei sein!

Wer mich kennt (privat oder nur vom Board her) weiß, dass ich rot, erzrot und mehr als das bin und dass es im Leben nicht viel schöneres geben kann als dem Stadtrivalen, der gestern eigentlich ein Testspielgegner und kein Rivale war, so richtig eins überzubraten!

Der Reihe nach:

Als ich mit meinem Vater am Freitag noch über das Derbyergebnis diskutierte, meinte er, dass gewinnen wie. Und wenn er als grenzenloser Pessimist einmal sagt, wir gewinnen ein Derby, muß was dran sein!

Als ich dann zum arbeiten mit meinem Kollegen ins Stadion fuhr waren wir noch gemischter Gefühle. Eigentlich umsonst die Gefühle, seit Vastic in Japan weilte, war das Derby nicht mehr das was er war, nämlich fad und einseitig, so blöd es auch klingt.

Das Spiel beginnt, schnell steht es 0:1 durch Brunmayr nach einem herrlichen Weber-Fehler und als Pötscher dann in der 19. das 2:0 machte (eigentlich müsste er sofort aufhören, Kapitän und Torschütze in einem Derby was man 5:0 gewinnt) wollte ich den Sieg nicht wahrhaben, zu tief saß die Erinnerung an das Cupfinale, wo es nach einem 3:0 zur Pause noch eng wurde.

Als die zweite Hälfte dann so dahinplätscherte wurde mir erst bewußt, dass man den Testspielgegner vor magerer Derbykulisse (nicht einmal 7.500) eigentlich eins drüberbraten konnte.

Nach dem 3:0 durch Kollmann und dem 4:0 durch Brunmayr wollten alle Roten mehr und sie bekamen noch eine Draufgabe. Als Neukirchner und Strafner sich im Weg standen konnte der eingewechselte Naumoski noch auf 5:0 erhöhen, die Stimmung war grenzenlos, sowas hab ich noch nie erlebt, dass 350 Rote in Ihrem Sektor so frenetisch, entfesselt aber trotzdem in den Rahmenbedingungen feiern konnten.

Nach dem Spiel ab ins Teufelstreff ein Getränk und dann wieder nach Hause, der Schmäh lief auf Hochtouren, auch die, die sich normalerweise nicht leiden können lagen sich mit Tränen in den Augen in den Armen, gefeiert wurde bis 6 Uhr in der Früh. Der Feier tat es auch keinen Abbruch, dass heute Montag ist, das war allen wirklich Scheissegal.

Bemerkenswert auch mein erster Versuch als Reporter eines Livekommentars auf http://gak.wox.org in der Kategorie Live-Kommentar finden sich 23 Kommentare von mir, zu erwähnen ist der vorletzte zum 5:0

Leute, es ist schön ein Roter zu sein, die Aufholjagd kann beginnen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Posting aus dem www.gak.net - Forum eines Sturmfans:

Naja, ich glaub euch schon, dass die Freude im Moment unbeschreiblich ist, aber bitte vergesst eins nicht: Ihr spielt gegen Ried ein ganz anderes Spiel, Sturm kann beim besten Willen kein Maßstab mehr sein, gegen Ried wird's erheblich schwerer.

Ich bin Sturmfan mit Herz und Seele, ich bin aber auch Grazer und da für uns der GAK in dieser Saison jetzt schon nicht mehr einzuholen ist (obwohl wir sogar noch einen Punkt voranliegen) wünsch ich Euch das ihr Graz zuliebe den zweiten Platz holt, wir werden uns dafür bemühen nicht unter den sechsten zu rutschen (Rapid und Ried mit jeweils einem piel weniger nur 2 Punkte zurück, dann kommt schon Salzburg mit 6 Punkten Rückstand).

Also feiert anständig, aber vergesst nicht, ihr habt mit Sturm keinen ernstzunehmenden Gegner besiegt, so weh mir das auch tut, also bewertet dieses Spiel nicht über, wenn ihr gegen Ried auch gewinnt ist das eher ein Klassebeweis als gegen eine Mannschaft die qualitativ im unteren Mittelfeld anzufinden ist wie Sturm!

PS: Ach ja eins noch! Es ist nicht leicht, die Nummer eins in Graz zu sein, diesen Titel zu verteidigen, die längste Zeit war das unsere Aufgabe, nicht gerade mit Stolz erfüllt muss ich zugeben: Nun ist es eure!

Der GAK hat es in meinen Augen geschafft die Nummer eins in Graz zu werden, dank Schachner und einem selten erfrischenden Fußballs war das möglich!

Aber eines kann ich euch auch versichern: Es wird sich bei euch auch die Arroganz unter den Kickern einschleichen, das Wissen die Nummer eins in Graz zu sein, ist wie ein Virus, der unsere Mannschaft schon vor langer Zeit lahmgelegt hat und Sturm wird alles daran setzen, diesen emotionellen Titel wieder zurückzubekommen.

Bis uns das gelingt solltet ihr euch aber freuen dürfen, Graz ist rot weiß, wir Sturmfans ziehen den Hut, werfen tun wir ihn aber nicht und wenn es auch dauern kann: Wir werden wieder die Nummer eins, auch wenn wir im Moment sehr weit davon entfernt sind, wir werden Graz wieder einschwärzen und wenns Jahrzehnte dauert!!

__________________

Schwarz weiße Grüße - Sturmforever

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:yes:

is ja so.......so etwas passiert nicht oft und man geniest den augenblick!

keine blöden ansagen von schwarzen, keine leute, die orange oder schwarzen schal tragen................

GRAZ KANN SO SCHÖN SEIN !!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann noch immer kaum an was anderes Denken...

komisch, warum gehts mir auch so? :heul::heul:

hab selten eine mannschaft gesehen die in wirklich allen belangen so unterlegen war...

Vielleicht liegt's am Ergebnis von 0:5 :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir nicht vorstellen, dass ein einziger Spieler wie z.B. Vastic an dem 0:5 was ändern hätte können,aber wenn es Sturm's Hoffnungsschimmer ist, sollen sie sich an den Strohhalm pressen, der wird schon knicken, wenn die Austria den Ivo mit den Millionen zuschüttet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Austria Vastic holt - wenn, dann traue ich das Hannes K. zu. Ob Vastic dem Verein in der derzeitigen Krise allerdings noch weiterhelfen kann, wage ich leise zu bezweifeln: Besser ist er in Japan sicher nicht geworden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich das Ergebnis sah (in Singapur) musste ich mir vorstellen wie es wäre, wenn Rapid gegen die Austria ähnlich vernichtend gewinnen würde und wie ich darauf reagieren würde. Es wird wohl nur bei der Vorstellung bleiben - leider...

Ich freue mich für den GAK und ganz speziell für den sympathischen Hannes Kartnig, dessen Mannschaft ja als einzige Spieler in ihren Reihen hat ! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.