Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
johnny_knoxville

Testspieler...

12 Beiträge in diesem Thema

Beim heutigen Leistungstest war ein Testspieler zu Gast. Der 22 jährige Kufstein-Stürmer Manuel Schmid trainiert mit. Bisher hält er bei 8 Saisontore, und ist damit bester Torschütze von Kufstein.

Name: Schmid Manuel

geboren am: 23.08.81

Größe: 1.80 cm

Gewicht: 75 kg

Position: Stürmer

Rückennummer: 15

beim FCK seit:

2003

vorheriger Club: FC Eurotourd Kitzbühel

1schmid.jpg

Quelle:

http://g-a-k.at

Keine schlechte Idee mMn. In der Regionalliga gibt es mMn gute Stürmer. Wir haben ja schon mit Naumoski gute Erfahrungen gemacht. Wenn er überzeugt und Kufstein keine Unsummen verlangt, verpflichten.

Was hält ihr davon?

bearbeitet von johnny_knoxville

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn er überzeugt und Kufstein keine Unsummen verlangt, verpflichten.

Ich glaube Kufstein kann keine Unsummen verlangen. Soweit ich weiss ist bei Transfers zwischen 2 Mannschaften die durch 1 Leistungsstufe (1-3 Liga) getrennt sind, eine max. Ablösesumme vom Verband vorgeschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nach der ertsen halbzeit führte NK Mura mit 1:0. der GAK begann mit vielen jungen und einige kaderspielern (almer, pötscher, goosens, bazina, kulovits, dollinger). von beginn an spielten die slowenen pressing und wirkten gefährlicher. nur 2 gute torchancen konnte der GAK herausarbeiten, Mura ging aber durch einen schönen, direkten freistoß vom 16er in fürhung!

auffällig war,dass beide teams sehr hart spielten und einige brutale fouls dabei waren!

der rest des team hatte training und einen murlauf; stimmung ist gut innerhalb der mannschaft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1:2 im Test gegen NK Mura

Während die Stammspieler von Walter Schachner entlang der Mur joggten setzte es für den Liebherr GAK gegen den slowenischen Erstligisten eine Niederlage. Getestet wurden zwei junge Spieler und einige der eigenen Amateure wurden gesichtet.

Auf der Bank vom NK Mura konnte man heute in Graz einen alten bekannten begrüßen. Der ehemalige GAK Trainer Milan Miklavic betreut zur Zeit die Slowenen.

Von Anfang an merkte man, dass beide Mannschaften dieses Spiel ernst nehmen und dass beim LIEBHERR GAK die Ersatzspieler um ihr Leiberl kämpfen. Der GAK erarbeite sich in den ersten Minuten einige gute Chancen, scheiterte aber immer wieder im Abschluß. Die Gäste aus Slowenien blieben im Konter immer wieder gefährlich und probierten es oft mit weiten Bällen über die Abwehr hinweg. In der 22. Minute erzielten die Slowenen dann nach einem wunderschönen Freistoss über die Mauer hinweg das 1:0. Franz Almer, der nach seiner Verletzung sein Comeback feierte, war bei diesem Schuss machtlos. Lange hielt diese Führung allerdings nicht. Einen weiten Freistoss von Dollinger in den Strafraum konnte David Sencar per Kopf im Tor unterbringen. Sencar war einer von fünf Spielern aus dem Kader der Amateure die heute zum Zug kamen. Vorallem der Torschütze und Abwehrchef Bösiger konnten mit einer sehr guten Vorstellung auf sich Aufmerksam machen. Bösiger erinnert in seinem ruhigen und abgeklärten Spielstil stark an Mario Tokic. Sencar ist im Sturm ständig ein Unruheherd und immer anspielbar. In den letzten Minuten wurde er ins Mittelfeld zurückbeordert und zeigte auch dort gute Übersicht und Spielverständis. Alle fünf konnten heute zeigen, dass man in Zukunft beim LIEBHERR GAK auf die eigene Jugend schwer verzichten kann. Auf dem Prüfstand standen heute euch die zwei jungen Manuel Schmid aus Kufstein und Ivo Prettner vom NK Mura. Über deren Verbleib in Graz wird in den nächsten Tagen entschieden.

In der zweiten Hälfte war es dann ein typisches Testspiel. Beide Mannschaften versuchten in den Zweikämpfen vorsichtig zu agieren und erarbeiteten sich die eine oder andere gute Torchance. Einzig der NK Mura konnte einer ihrer Chancen nützen und scorte mit dem Schlußpfiff zum 1:2 für die Gäste.

Aufstellung LIEBHERR GAK

Almer; Pötscher, Hübler, Bösiger (70. Medejovic), Majstorovic; Schmid, Bazina (60. Prettner), Kulovits (46. Erkinger), Dollinger; Goosens, Sencar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der slowene hat gar nicht gespielt oder? bin in 60.minute gegangen, weil ich heim musste. der schmid war net so besonders. hat meiner meinung nach körperliche defizite und kann sich nicht durchsetzen. entweder er braucht einen robusteren körper oder er wird so kaltschnäuzig wie der kollmann. würde eher von ihm abraten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.