Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
philmensch

[Bilder] SK Viktorie Jirny - FK Motorlet Praha 3:1 (2:0)

2 Beiträge in diesem Thema

Das erste Hauptspiel des Tages fand in Jirny, wenige Kilometer östlich der Prager Stadtgrenze statt. Viktorie Jirny hat in den vergangenen 5 Jahren seit dem Aufstieg in die Divize B 3x überlegen dieselbige gewonnen und wurde 2x Zweiter. Auch heuer ist ihnen der Titel kaum mehr zu nehmen. Nichtsdestotrotz verzichtet man Jahr für Jahr auf den Aufstieg in die drittklassige ČFL - offensichtlich aufgrund des unzureichenden Ausbaus des Platzes. Mit dieser Einschätzung liegen sie auch nicht so falsch. Die geräumige Kantine mit eigenartiger Preisgestaltung (0,3l pivo um 12 Kč, 0,5l um 25 Kč) bietet mehr Platz als die mickrige Stahlrohrtribüne. Drei Seiten des Platzes bleiben, abgesehen von einem Kinderspielplatz, gänzlich ungenützt.

Beinahe unbemerkt blieb auch die Anwesenheit des ehemaligen Rapidlers Marek Kincl, der v.a. durch seine Gewichtszunahme seit seiner Zeit in Österreich auffiel. Erst durch die Recherche daheim stellte sich heraus, dass er es wirklich war, nachdem auch im Spielprogramm kein Hinweis darauf zu finden war.

6982491338_bb482f0eb5_b.jpg

Nein, das ist nicht Marek Kincl. Vielleicht aber Trifon Ivanovs Sohn... :)

http://www.flickr.co...157629569114694

bearbeitet von philmensch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar Minuten nach dem Anpfiff erreichten wir das Stadion in Jirny. Wir staunten nicht schlecht, denn das, was wir dort sahen, war alles, jedoch kein Stadion. Es ist ein Sportplatz mit einer Kantine, auf dem ein paar Leute Platz haben. Dieser Platz ist auch der Grund, warum der FK Viktorie Jirny in den letzten fünf Jahren drei Mal Meister der Divize (skupina B) wurde, man jedoch immer auf den Aufstieg verzichtete. Enttäuscht von diesem Ground zogen wir uns in die Kantine zurück, denn dies war der einzige schattige Platz. Die beiden Treffer Jirnys konnten wir von dort nur erahnen. Nach dem Seitenwechsel erzielte der Gegner Motorlet Praha den Anschlusstreffer, jedoch traf auch Jirny noch einmal. Bevor es weiter nach Zápy ging, fiel uns noch der bullige Mittelstürmer Jirnys auf, der an Marek Kincl erinnerte. Zu Hause stellten wir fest, dass Marek Kincl tatsächlich bei Viktorie Jirny seine Karriere, wenn auch mit einigen Kilos zu viel, ausklingen lässt.

https://picasaweb.google.com/Heffridgeontour/SKViktorieJirnyFKMotorletPraha3120

P4290217.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.