Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kafka

Sportclub in der Krise???

15 Beiträge in diesem Thema

Die letzten 3 Spiele brachten gerade einmal 1 mageren Punkt nach Dornbach, in der Tabelle ist man in die untere Hälfte abgerutscht, 2 Heimniederlagen in Serie, der letzte Sieg am 28.9.2003. Es drängt sich die Frage auf: Kriselt es beim WSC oder kann man das Ganze eher als kleinen Durchhänger ansehen? Zwar ist der Abstand zum 4. noch eher gering, aber andererseits hat der 14.(möglicher Abstiegsplatz), die Fortuna, nur 3 Punkte Rückstand auf unser Team und es ist auch davon auszugehen, dass sich der zur Zeit marode FC Waidhofen/Y. noch steigert und aufholen wird. Ohne dass ich jetzt Trainer Dallos kritisieren will, in den ich sehr große Hoffnungen stecke, muss man auch sagen, dass seine Bilanz nach 4 Spielen nicht so rosig aussieht: 1 Sieg, 1 Remis, 2 Niederlagen - 4 Punkte, mMn zu wenig, auch wenn die Gegner in den letzten Runden mit Sicherheit keine schlechten waren, immerhin hat der FAC heute in seiner Sonntagsmatinee die Vienna mit 3:1 geschlagen. Was meint ihr? Krise oder Durchhänger?

P.S.: @ChristianS: Bitte keine Weltuntergangs- und Auflösungsszenarien ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gegen St-Pölten wenig zu holen sein wird, mit dem konnte man bereits im vorhinein rechnen.

Einzig die Ergebnisse beim FAC und erst recht gegen Kottingbrunn waren enttäuschend, da hätte jedesmal ein Sieg her müssen!

Jetzt bereits von einer Krise zu sprechen halte ich für verfrüht, obwohl man langsam die Spitze aus den Augen verliert. Die nächsten Spiele werden mehr Richtungsweisend sein. Gegen die Vienna ist nicht nur aus Prestigegründen ein Sieg wichtig und gegen Neuberg sowieso Pflicht. Erst wenn diese beiden Spiele ebenfalls verhaut werden, schrillen bei mir die Alarmglocken.

Was mir aber etwas schleierhaft ist, daß ist die Tatsache, mit einem so starken Kader einfach nicht in Schwung zu kommen. Vom Potential her müßte der WSC eigentlich JEDEN Gegner in Grund und Boden spielen. Offenbar gibt es keine harmonisierende Mannschaft - hoffentlich wird Dallos an diesem psychologischem Problem nicht scheitern....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum hätte gegen St.P. nichts zu holen sein sollen? Widerspricht sich irgendwie mit deiner Aussage über den Kader... Normalerweise hätten wir wohl alle 3 Spiele gewinnen MÜSSEN, vor allem aber die beiden Heimspiele. Ich hoffe, dass manche jetzt aufwachen und wir gegen die Vienna gewinnen. Neuberg sehe ich auch als Pflichtsieg an, aber diese Mannschaft ist trotzdem nicht zu unterschätzen, immerhin haben sie diese Runde auf der Krottenbacher Alm gewonnen und sich, wie Waidhofen, bisher sicher unter Ihrem Wert geschlagen.

Ob unser Kader wirklich so stark ist, wage ich zu bezweifeln. Gewiss, er ist nicht schlecht (Fading, Neidhart,Buchinger...), aber es fehlen doch 1-2 starke Spieler, um konstant starke Leistungen bringen zu können. Das mit der nicht harmonisierenden Mannschaft kann ich mir auch gut vorstellen, bei der Vienna ist das ähnlich. Da ist wirklich Herr Dallos gefragt... Ich wünsche Ihm viel Glück dabei, aber Leute wie zB Tippmann sind sicher nicht leicht im Umgang. Den Spielern muss einfach klar sein, dass es etwas bedeutet (oder zumindest soll), bei einem Verein wie dem Sport-Club zu spielen und dass man Stolz sein sollte da zu spielen. Dieses Feuer vermisse ich zur Zeit etwas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich sagte auch, "normalerweise" mit diesem Kader - da es aber nicht so ist, habe ich die Erwartungen gegen die St.Pöltener auch nicht so hoch geschraubt gehabt.... ;)

Ja, stimmt, sorry. Trotzdem hätte ich mir gegen den (von mir) verhassten SKN 3 Punkte erwartet, geworden sinds: ...0... Gegen diese Milchbuben hätte sich die größere Routine schon durchsetzen sollen, obgleich die St.Pöltner einige starke Kicker in ihren Reihen haben. Naja, sei's wie's sei, stirbt d'Kuah, bleibts Hei... Auf nach Döbling, 3 Punkte holen und glücklich wieder nach Hause fahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von mir gibts weder Weltuntergangs- noch Auflösungsszenarien sondern immer bloß die (bittere) Wahrheit zu hören. Als ich von 0 Punkten aus den Heimspielen gegen St. Pölten und Kottingbrunn sprach, glaubte mir kein Mensch auf der Tribüne, im Gegenteil, ausgelacht wurde ich. Leider hatte ich wieder mal recht obwohl ich in diesen Fällen gar nicht recht haben möchte.

Was heißt Sportklub in der Krise??? Kommt drauf an wie man dieses Wort definiert!? Man kan sagen das die Krise seit den letzten Spielen dauert. Oder seit der Schlußviertelstunde am FAC-Platz. Oder seit dem Ausscheiden gegen Stadlau im ÖFB-Cup. Ich würde allerdings so weit gehen das es eine KRISE gibt seit dem 0-4 im Relegationsspiel gegen den FC Lustenau. Weniger diese Niederlage selbst sondern die Panikaktionen des Vereines nach dieser Niederlage. Ich bin mir zu 99% sicher dass man mit der RLO-Meistermannschaft 2002 (ein paar punktuelle Verstärkungen natürlich ausgenommen) nicht abgestiegen wären. Schaut Euch doch nur das Beispiel Kapfenberg an. Die hatten auch ihre Anpassungsschwierigkeiten und liegen jetzt an der Tabellenspitze der RedZac-Liga. Auch wenn jetzt viele lachen aber ich würde unsere Mannschaft, was das Potenzial betrifft, auch dort sehen!!!!! Aber was nützt dieses hättiwari, die Antwort folgt auf dem Platz...

Ich habe mich auch das erste mal mit unserem neuen Trainer unterhalten und kann ehrlich gesagt nicht viel gutes berichten:

- Ihr könnt Euch sicher an das Fortuna-Match erinnern. War das net gut? Aber - und das glaube ich langsam selber - nicht der Wr. Sportklub war so gut, nein die Fortuna so schwach - sagt der Trainer. Das bestätigen ja auch die jüngsten Ergebnisse der Döblinger (zuletzt 2-4 Heimniederlage gegen den SV Neuberg...)

- Herr Dallos gab weiteres zu ratlos zu sein und ihm fehlen die Worte. So viel hatte man sich für das St. Pölten-Spiel vorgenommen und am Platz hat dann NICHTS gepasst.

Für den Winter sind allerdings einige Verstärkungen - die unumgänglich sind - geplant: nämlich ein Tormann (auch diesmal gabs neben einigen Glanzaktionen wieder einen furchbaren Patzer des Herrn Ehn), ein Spielmacher (Herr Fading machts nur wen er gerade Lust hat) und ein Stürmer (nichts gegen die Herrn Tippmann und Buchinger aber was ist wen einer von ihnen verletzt, gesperrt oder außer Form ist) MÜSSEN her!!!

Burschen glaubst mir doch - wart Ihr mehrmals in Lustenau, Villach oder habt Ihr jedes RLO-Match heuer gesehen??? Glaube nicht, also so ein Pessemist und Schwarzmaler wie alle sagen bin i net, ich kenn mich schon auch a kleinwenig aus. Hab mit vielen Recht gehabt, aber wie gesagt wenn ich in Zukunft sage dass ma wieder verlieren, gegen den Abstieg spielen, etc. ... - ich bin der letzte der sich das wünscht!!!!! :yes:

Hochachtungsvoll Euer um den Verein besorgter

ChristianS

PS: Jetzt erst recht - alles auf die Hohe Warte (der Herr Garger lacht eh schon ständig auf der Tribüne aber wer zuletzt lacht lacht am besten - seine Vienna hat gegen den FAC ja auch nicht gerade geglänzt... :finger2: )

PPS: Ich weiß im nachhinein sind wir alle gescheiter, aber man hätte dem Beispiel Mattersburg folgen sollen. Die hatten vor einigen Jahren (Mitte der 90er) auch die Möglichkeit in die 2. Liga aufzusteigen, Obmann Pucher verzichtete aber, da man es sportlich nicht geschafft habe. Wo der SVM heute sportlich - und vorallem wirtschaftlich - steht brauch ich wohl keinen sagen. Das war auch ein Fehler - vor allem vom Herrn Kaipel, von dem ich sonst allerdings sehr viel halte - mit aller Kraft so schnell es geht wieder in die BuLi zu folgen. Ich geb zu wen wir damals verzichtet hätten wäre ich sicherlich empört gewesen aber manchmal muss man halt auch unpopuläre Entscheidungen treffen. Jetzt muss man halt wieder mal eine neue Mannschaft aufbauen - bleibt nur zu hoffen nicht über den Umweg der Viertklassigkeit... :nervoes:

bearbeitet von ChristianS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine schlechte Analyse. :super:

Ich hab ja mit dem Dallos noch kein Wort gewechselt (und die Wahrscheinlichkeit dafür ist wohl eher gering.... ;) ), allerdings geben solche Aussagen aus dem Mund des Trainers, wenn sie wirklich so getätigt wurden, doch etwas Anlaß zur Besorgnis - oder es mit den Worten des Bundestommy zu sagen: "Mit großer Sorge....."

Wenn nicht mal der Trainer ein Konzept hat und eingesteht, daß die bisherigen Siege eigentlich nur auf "Irrtümern" respektive der Schwäche des Gegners zurückzuführen sind, also dann kriecht bei mir schön langsam das blanke Entsetzen hoch.

Was also tun? So weiterwurschteln? Das Thema Canadi wurde ja bereits an anderer Stelle hier erwähnt, nur sehe ich dahingehend so gut wie keine Perspektive, die mehr als "eigentümlichen" Leistungen sind ein Mix aus Spielern, die nicht wollen oder können und, wie es sich jetzt so darstellt, ein "Trainer" ohne Kompetenz, Plan, Ziel und Autorität. Ein guter Mix für eine weitere Kellerfahrt.

Meine Herren, vorwärts, wir reiten zurück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sportklub wie die "kleine" Austria!

"Wir sind wie die kleine Austria - alle erwarten von uns so viel, und wir können damit nicht Schritt halten!" Sportklub-Trainer Bernd Dallos war auch einen Tag nach der 1:2-Heimniederlage in der Ostliga gegen St. Pölten noch sauer.

Keine guten Vorzeichen vor dem Wiener Ostliga-Hit in Döbling am Samstag ab 15.30 Uhr - die Vienna leidet daheim offenbar an einem Burgenland-Syndrom, der Sportklub an einen Niederösterreich-Syndrom - dem 0:1 gegen Kottingbrunn folgte ein 1:2 gegen St. Pölten. Bei dem es die Schwarz-Weißen noch ärger trieben als eine Woche zuvor. Deshalb wurden als erste Konsequenz zehn Prozent der Spielergagen als Geldstrafe abgezwackt

Quelle: Kronen Zeitung vom 21. Oktober 2003 (verkürzt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(...) der Sportklub an einen Niederösterreich-Syndrom - dem 0:1 gegen Kottingbrunn folgte ein 1:2 gegen St. Pölten. Bei dem es die Schwarz-Weißen noch ärger trieben als eine Woche zuvor. Deshalb wurden als erste Konsequenz zehn Prozent der Spielergagen als Geldstrafe abgezwackt

Na genau... :nein: Sag Christian, schreibst Du jetzt auch schon fürs Kleinformat?! :D

Und ob das mit den Spielergagen so stimmt, würd mich auch interessieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
<!--QuoteBegin-BetrayedByMany+22 Oct 2003 - 12:45--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (BetrayedByMany @ 22 Oct 2003 - 12:45)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin--> Und ob das mit den Spielergagen so stimmt, würd mich auch interessieren...

Herr Tippmann, der Spielervertreter des Wr. Sportklub, nimmt Stellung - und zwar hier: www.wienersportclub.at

Eine schöne Stellungnahme vom Herrn Tippmann. Ich muss ihm in sämtlichen Punkten Recht geben (naja: ich sehe das eben auch aus Spielersicht) und so Mancher sollte sich tatsächlich überlegen, welche Äußerungen er gegenüber dem Kleinformat tätigt. Von Vereinsseite her finde ich es eine Sauerei, da nicht am Anfang der Saison abgemacht. Sollten sich solche Aktionen häufen, muss man zusehen, dass die Spieler nicht (mit Recht) das Weite suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt eine neue (sehr interessante) Stellungnahme, diesmal vom Herrn Dallos.

Ua. gehts um neue Spieler im Winter, einen Mentaltrainer, Trainingsveränderungen usw.

Zu den eingefrorenen Aufwandsentschädigungen:

Ich verstehe nicht wieso der Verein sowas über die Krone mitteilt und nicht mal auf der HP postet, hoffentlich haben die Spieler nicht aus der Krone davon erfahren.

:nervoes:

Besonders "lustig" find ich übrigens dass der Dallos nicht in diese Entscheidung mit einbezogen war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.