Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Antihero1

Vorbereitung aufs Frühjahr

13 Beiträge in diesem Thema

Nach dem Trainingstart gestern weilt der erste Testspieler bei uns.

http://transfermarkt.at/de/spieler/3...ungsdaten.html

er wurde mit Ekranas Panevezys letzte saison litauischer meister und mit 20 toren auch torschützenkönig. ausserdem ist er aktueller nationlspieler und spiele im oktober auch einige minuten gegen österreich.

wenn der bei uns bleibt würde es mich wundern, das wäre aber genau der spieler den wir brauchen. ausserdem spricht er perfekt deutsch und versteht sogar den dialekt.....;)

bearbeitet von Antihero1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Stürmer der in 14 Spielen nicht einmal getroffen hat? Genau das, was wir brauchen! :glubsch:

Hat Hubert nicht immer gesagt, wenn man in aussichtsreicher Position ist, wird die Mannschaft nochmal verstärkt?

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Stürmer der in 14 Spielen nicht einmal getroffen hat? Genau das, was wir brauchen! :glubsch:

Hat Hubert nicht immer gesagt, wenn man in aussichtsreicher Position ist, wird die Mannschaft nochmal verstärkt?

es ist aber ein stürmer von dem man weiss das er treffen kann, wenn es ihm läuft. also wäre edi sicher der richtige trainer für ihn. torchancen bekommt er bei uns genug. ein stürmer muss bei uns ja nur das tor treffen!

was erwartest denn für einen spieler?? durch die fehlenede sicherheit was jetzt in zukunft mit dem tv geld passieren wird werden wir sicher nichts riskieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was erwartest denn für einen spieler??

Einen gleichwertigen Ersatz dafür, was Amadou letzten Frühjahr war (weil dass der nochmal spielt glaube ich erst, wenn ich es gesehen habe) und was Kridene eigentlich sein sollte. Kann ja nicht sein, dass der ganze Druck im Frühjahr auf einem jungen Burschen liegt, der letzte Saison noch in irgendeiner Jugendliga gespielt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir haben aber kein geld für einen 2 amadou. der ist ja mit abstand der teuerste spieler, und man darf nicht vergessen das wir letzten winter sehr viel geld in die mannschaft investiert haben.

Wie eh schon einer im anderen Forum gesagt hat: ob's immer nur das Geld ist, an dem es scheitert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir haben aber kein geld für einen 2 amadou. der ist ja mit abstand der teuerste spieler, und man darf nicht vergessen das wir letzten winter sehr viel geld in die mannschaft investiert haben.

Wie eh schon einer im anderen Forum gesagt hat: ob's immer nur das Geld ist, an dem es scheitert.

Ganz klar mit JA zu beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir haben aber kein geld für einen 2 amadou. der ist ja mit abstand der teuerste spieler, und man darf nicht vergessen das wir letzten winter sehr viel geld in die mannschaft investiert haben.

Wie eh schon einer im anderen Forum gesagt hat: ob's immer nur das Geld ist, an dem es scheitert.

wie haben auch diesen winter mit genug stürmern verhandlungen geführt, leider sind die guten stürmer für uns nicht finanzierbar. mit bammer zb. haben wir im sommer ja auch verhandelt und der wollte 100.000 euro! (was ihm altach zahlt weiss ich aber nicht) da kannst dir vorstellen was ein guter stürmer kostet. deshalb müssen wir auf junge oder spieler die eine letzte chance suchen setzen. ansonsten würden wir wohl die gleichen probleme bekommen wie einer deiner kritisierten vereine! unsere möglichkeiten sind leider begrenzt aber edi stöhr wollte den schon im sommer also wird er sich schon was dabei denken. wir müssen froh sein wenn überhaupt einer kommt. glaube eher das gegenteil wir der fall sein.

bearbeitet von Antihero1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Österreichs U20 gewann in Italien 3:1

Die österreichische U20- Nationalmannschaft hat am Mittwoch im Land des Fußball- Weltmeisters einen großen Prestigeerfolg gefeiert. Die Mannschaft von ÖFB- Coach Hermann Stadler gewann in Bassano del Grappa gegen Italien 3:1 und festigte damit Platz eins im Viernationen- Turnier.

Benjamin Freudenthaler (Austria Lustenau) mit zwei Treffern (5., 24.) und Georg Gravogl (35., St. Pölten) brachten die Gäste, die schon das Hinspiel mit 1:0 gewonnen hatten, bis zur Pause mit 3:0 in Führung. Italien, das feldüberlegen war, aber fast nur aus Standardsituationen gefährlich wurde, gelang per Elfmeter nur noch der Ehrentreffer.

"Auswärts gegen Italien zu gewinnen ist immer eine super Leistung. Österreich hat einen guten Nachwuchs", freute sich Teamchef Stadler nach dem letzten Spiel dieser U20- Auswahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.