Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
A.P.

Indien / Kalkutta - eine andere Welt

6 Beiträge in diesem Thema

Hier ein kurzer Bericht aus meinen Matches (u.a. großes Derby East Bengal - Mohun Bagan) in Kalkutta:

Vorweg: Die fussballerische Qualität ist sehr schlecht und während/vor/nach dem Spiel hagelt es sekündlich Böller - JEDE verdammte Sekunnte knallt es.

Am Anfang stellte ich mit Verwunderung fest, dass in Kalkutta das größte Fussballstadion der "freien" Welt steht - das যুব ভারতী ক্রীড়াঙ্গন (yuba bhāratī krīrangan) auch Salt Lake Stadium genannt, mit der offiziellen Kapazität von 120.000. Laut Erzählungen waren inoffiziell schon 200.000 drinnen was aufgrund der Bauweise auch realistisch anmutet

Das größte der Welt befindet sich in Nordkorea und wird eigentlich als Propaganda-Instrument angesehen.

Das Stadion is mehr als baufällig und in einem für einem Europäer, und auch einem mittelständischen Inder, in einem unmöglichen Zustand. Hundescheisse, Dreck und alles andere liegt überall. Am Tag ist es u.a. eine Heimstätte für unzählige streunende Köter. Keine Beleuchtung in den Rängen, der Abstieg von den Oberrängen wird nach Spielende zum Abenteuer und Blindflug...

Der Besuch des 3.Ranges ist ein Abenteuer für sich da man sich in den meisten Bereich nur durch Umklettern von Gittern dort hin begeben kann. Dort oben ist eben der Bereich der untersten Schicht und so sieht’s auch aus und riecht auch so.

Nach einer Weile stellte ich fest warum es auf den Rängen ziemlich nach Pisse stank - die Toiletten sind selbst für indische Verhältnisse unter aller Sau...

Fussball in Indien steht eindeutig im Schatten vom übermächtigen Cricket und das merkt man auch in den Medien.

Nichtsdestotrotz hat Fussball einen gewissen Stellenwert und bei Derbies steht die Welt für ein paar Tage kopf, die Straßen sind voll von gelb-rot und grün-weinroten Gestallten. Der gemeine Fussballfan ist das gemeine Volk, d.h. die unteren Schichten und vereinzelt Mittelklasse.

Wenn man als (weisser) Europäer in die normalen Ränge geht ist man zwangsläufig im absoluten Mittelpunkt. Ständig wird man angesprochen und der (arme) Inder fühlt sich geehrt wenn man sich zu ihm stellt - ja teilweise gibt er damit an... unglaublich.

Händeschütteln, Smalltalk und angebotene Zigaretten annehmen ist Dauerzustand.

Als ich am Anfang alleine und völlig ohne Vorkenntnisse von indischen Fussball und indischer Fussbalkultur das Stadion betrat, stellte sich zwangsläufig ein ziemlicher Kulturschock ein...

Generell muss ich sagen dass ich mich nie wirklich gefährdet gefühlt hätte, nur beim großen Derby vorm Stadion teilten mir so manche "dezent" ihre Ablehnung mit - besonders seitens East Bengal.

Bei diesem Match war ich ausnahmsweise im Sitzbereich, wobei dies abgesehen von den Sitzen auch keinen wesentlichen Unterschied hinsichtlich Clientele und Verhalten machte – irgendwie froh war ich doch…

Bei normalen Spielen sind ca 10000-40000 Leute im Stadion, was bedeutet dass das Stadion als völlig leer erscheint. Beim Derby allerdings waren 85000-100000 Fans anwesend. Genauer kann mans nicht sagen und die Angaben der Medien sind alles andere als verlässlich...

Organisierte Fankultur gibt es ansatzweise, gemeinsame Gesänge und Choreos gar nicht!

Es wird aber JEDER Angriff lautstark begleitet und die Böllerfrequenz rasant erhöht.

Das ist dann eine Intensität die ich so noch nicht erleben durfte.

Generell herrscht das RBS-Prinzip :“Sing when you’re winning!“

Pyros und abfackeln von Zeitungen, Müll und von (noch vorhandenen) Sitzen im VIP-Bereich) sind durchaus üblich - konnte ich zumindest beim Derby bebachten.

Die Polizei, bewaffnet mit Bambusstöcken und -schildern, sieht allgemein alles gelassen und beobachten in Ruhe das Match. Nur wenn brennende Gegenstände oder Böller gezielt auf die Boys in Grey geworfen werden gibt’s kurz ne Sammlung und böse Blicke. Mehr bleibt ihnen aufgrund der unmöglichen zahlenmäßigen Unterlegenheit auch nicht über…

Das Derby selber ging durch den Spielverlauf und wegen des Ergebnisses von 5:3 für Bagan in die Geschichte ein. Es bedeutet die lang ersehnte Revanche für das legendäre 5:0 von East Bengal gegen Mohun Bagan vor 34 Jahren…

In den Strassen war Party, Provokation und Chaos aber es gab keine wirklich ernsthaften Vorfälle. Es gab offiziell „nur“ einen Toten zu beklagen – ein East Bengal Fan erlitt einen Herzinfarkt…

tja, und ein ticket für ein normales match kostet 20€cent... :D

pics und video anbei...

MOV03471.MPG

post-21989-1258889345_thumb.jpg

post-21989-1258889394_thumb.jpg

post-21989-1258889417_thumb.jpg

post-21989-1258889462_thumb.jpg

post-21989-1258889491_thumb.jpg

post-21989-1258889516_thumb.jpg

post-21989-1258889555_thumb.jpg

post-21989-1258889575_thumb.jpg

post-21989-1258889651_thumb.jpg

bearbeitet von A.P.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorweg ein sehr cooler Bericht. Hat mir gut gefallen und war interssant zu lesen. Ich will selbst unbedingt mal nach Indien zum Derby nach Kalkutta. Wie hast du das gemacht bzw. warst du zufällig dort hast du es mit Urlaub verbunden... etc.? Würde mich mal interessieren. Geren auch alles per PM! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorweg ein sehr cooler Bericht. Hat mir gut gefallen und war interssant zu lesen. Ich will selbst unbedingt mal nach Indien zum Derby nach Kalkutta.

nur zum derby?

is echt ne reise wert!!! öadschnt!!!!

bzw. leivander bericht!!

bearbeitet von DUX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur zum derby?

is echt ne reise wert!!! öadschnt!!!!

bzw. leivander bericht!!

na, nicht nur wegen dem spiel - einfach mal a indienreise + derby. das wär recht fein, nur im nächsten jahr geht sichs defintiv mal nicht aus.... möchte wenn wie gesagt mindestesn 10 tage dort bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.