Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
schlessmannd

V.d.G.Ö.?

19 Beiträge in diesem Thema

Hat jemand von euch eigentlich schonmal nachgedacht ob man nicht eine VdGÖ (Vereinigung der Groundhopper Österreichs) machen könnte/sollte/will? Wie auch immer, in Deutschland gibt es diese ja - wie den meisten wohl bekannt - vielleicht besteht auch Interesse, dass man so etwas in Österreich in Erwegung zieht.

Mittlerweile ist es ja doch so, dass es von Zeit zu Zeit immer mehr Leute werden die am Hoppen Interesse haben und es dann auch aktiv betreiben. Denke mal das könnte sicherlich nicht so uninteressant sein - habe jetzt keine Vorstellungen, etc. davon aber ist wie gesagt nur eine Idee die mir grade in den Sinn gekommen ist!?

Bitte um Statements oder Ergänzungen, Vorschläge oder sonstigem.... :ears:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein interessanter Ansatz, den ich auch schon gehabt habe. Die Frage ist halt nur, ob es über das ASB hinaus och Hopper gibt, die da mitmachen würden. Dabei gehe ich schon einmal aus, dass die Idee hier Anklang finden dürfte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein interessanter Ansatz, den ich auch schon gehabt habe. Die Frage ist halt nur, ob es über das ASB hinaus och Hopper gibt, die da mitmachen würden. Dabei gehe ich schon einmal aus, dass die Idee hier Anklang finden dürfte.

Danke, denke ich mir jedoch auch. Wäre sicherlich nicht uninterssant bzw. ich finde nicht, dass irgendwas dagegen sprechen würde. Die Frage wäre halt eben ob es außerdem des ASB auch noch Hopper gibt, was ich aber schon denke - ich kenne auf jeden Fall mal 4 die nie im ASB sind :ratlos: , jedoch sehr häufig unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, denke ich mir jedoch auch. Wäre sicherlich nicht uninterssant bzw. ich finde nicht, dass irgendwas dagegen sprechen würde. Die Frage wäre halt eben ob es außerdem des ASB auch noch Hopper gibt, was ich aber schon denke - ich kenne auf jeden Fall mal 4 die nie im ASB sind :ratlos: , jedoch sehr häufig unterwegs.

Die Dunkelziffer ist da sicher höher, nur wenn die Leute nicht einmal den Weg ins ASB finden, wie willst Du ihnen diese lose Vereinigung schmackhaft machen.

Würde sich die VdGÖ nur auf eine Datenbank und einen Internetblog beschränken oder schwebt dir da eine andere Organisationsstruktur vor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Dunkelziffer ist da sicher höher, nur wenn die Leute nicht einmal den Weg ins ASB finden, wie willst Du ihnen diese lose Vereinigung schmackhaft machen.

Würde sich die VdGÖ nur auf eine Datenbank und einen Internetblog beschränken oder schwebt dir da eine andere Organisationsstruktur vor?

Da hast du natürlich recht, kommt natürlich ganz drauf an wie man das handhaben möchte, also generell die Vernetzung der Leute. Grundsätzlich dachte ich mir das ganze natürlich schon irgendwie nch dem System der Deutschen (wobei man da eigentlich ziemlich viel ändern kann, bliebe ja dann schließlich uns überlassen) : )) Jedenfalls habe ich mir darüber noch keine Gedanken gedmacht, das war grundsätzlich nur mal eine Idee von mir, Details oder Ideen und Pläne könnten ja vor ab hier (wie gedacht) diskutiert werden!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast du natürlich recht, kommt natürlich ganz drauf an wie man das handhaben möchte, also generell die Vernetzung der Leute. Grundsätzlich dachte ich mir das ganze natürlich schon irgendwie nch dem System der Deutschen (wobei man da eigentlich ziemlich viel ändern kann, bliebe ja dann schließlich uns überlassen) : )) Jedenfalls habe ich mir darüber noch keine Gedanken gedmacht, das war grundsätzlich nur mal eine Idee von mir, Details oder Ideen und Pläne könnten ja vor ab hier (wie gedacht) diskutiert werden!?

Ich würde natürlich den Vernetzungsgedanken bevorzugen. So kann man durch gemeinsames Fahren und eventuellen Übernachtungsmöglichkeiten doch einiges sparen.

Ein wenig sollte man das ganze schon regeln, aber so viele "Modehopper" wie in Deutschland gibt es ja in Österreich nicht bzw. zählen die sich selbst nicht zum Kreis der Hopper.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde natürlich den Vernetzungsgedanken bevorzugen. So kann man durch gemeinsames Fahren und eventuellen Übernachtungsmöglichkeiten doch einiges sparen.

Ein wenig sollte man das ganze schon regeln, aber so viele "Modehopper" wie in Deutschland gibt es ja in Österreich nicht bzw. zählen die sich selbst nicht zum Kreis der Hopper.

Ich würde auch sagen, dass es eher auf Vernetzungbasis wäre bzw. generell einfach um etwas in diesem Bereich in Österreich richtig aufzubauen, da es so was ja auch noch nicht bei uns gibt. Denke einfach mal der Grundgedanke wäre ein guter dabei. Was genau man jetzt machen könnte/möchte ist natürlich eine offene Frage über die wir hier ja Anfangs gerne mal diskutieren könnten.

Grundsätzlich wäre es denke ich aber auch etwas nach der Struktur der Deutschen – was nicht heisst, dass es so sein soll bzw. aber mit irgendwo demselben Hintergedanken. Vorweg gibt’s in Österreich sicherlich nicht so viele Modehopper und teilweise nicht mehr ganz „frische“ wie in Österreich, da ist das doch noch sehr andres – was ja auch gut so ist.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich würde mich in erster linie auch eher als fan denn als hopper bezeichnen. mit der gründung einer vereinigung, eines vereins mit regeln(statuten) und ggf. aufnahmekriterien züchtet man sich ja teilweise genau das, was man bei einigen deutschen hoppern als eher "un-sexy" empfindet. einen verein kann übrigens eh jeder gründen. kommt nur immer darauf an, wie ernst man sich selber nimmt. grundsätzlich brauch ich keinen ausweis oder pin um zu wissen, welchem hobby ich nachgehe ;-)

das asb als solches bietet -wie ich meine- ohnehin eine gute vernetzung unter uns "verückten".

vielleicht wenn, dann doch unter dem deckmantel des asb :feier:

edit: achja, und VdGÖ finde ich furchtbar. da gehört ein name mit österreich-bezug her. Freunde des Fetznlaberls, oder so ;-)

bearbeitet von Jonny Rainbow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn das alles ist :finger2:

Das wäre einmal das erste...! :yes:

Im Prinzip bin ich aber an jedweder Vereinigung interessiert, die eine bessere Vernetzung zum Zeil hat. Im ASB funktioniert das schon ganz gut, aber es sit erst ein Anfang.

Eher weniger brauche ich Mitgliedsausweise oder so Schwanzvergleichskriterien für eine Aufnahme (Halbzeithopping oder mindestens 100 Grounds,...). Das sollte für alle interessenten offen sein.

Mit der Namensgebung kann man sich später beschäftigen. Für die Diskussionrunde reicht VdGÖ einmal als ein Begriff über den allgemein Meinungen eingeholt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich würde mich in erster linie auch eher als fan denn als hopper bezeichnen. mit der gründung einer vereinigung, eines vereins mit regeln(statuten) und ggf. aufnahmekriterien züchtet man sich ja teilweise genau das, was man bei einigen deutschen hoppern als eher "un-sexy" empfindet. einen verein kann übrigens eh jeder gründen. kommt nur immer darauf an, wie ernst man sich selber nimmt. grundsätzlich brauch ich keinen ausweis oder pin um zu wissen, welchem hobby ich nachgehe ;-)

das asb als solches bietet -wie ich meine- ohnehin eine gute vernetzung unter uns "verückten".

vielleicht wenn, dann doch unter dem deckmantel des asb :feier:

edit: achja, und VdGÖ finde ich furchtbar. da gehört ein name mit österreich-bezug her. Freunde des Fetznlaberls, oder so ;-)

Gut, da gebe ich dir vollkommen recht. Ist bei mir ja auch nicht anders, würde mich auch eher als "Fußballverrückten" wie als Hopper bezeichnen. Ich fahr einfach gerne herum, vorallem schau ich mir gerne "brisante" und interssante Partien an, gut ist aber eh bekannt! :=

Du hast natürlich recht, auf keinen Fall soll so etwas in Österreich kommen wie es in Deutschland schon ist, wobei es gibt ja doch den ein oder anderen Anwärter :lol: (nenne keine Namen). Jedenfalls wars einfach nur mal ein Thema das diskutiert werden sollte.

Wo, was und wie man das macht is mir prinzipiell wurscht. Ich brauche dafür auch garantiert keinen Banner, Patch oder Pin oder sonst was. Wenn irgendwas "gschissenes" was eigentlich eh ziemlich cool is, haha. K.a. was man da machen könnte. Der Name war ja vielmehr dafür, dass jeder weiss um was es geht. Wie gesagt, es soll auf KEINEN Fall nach dem Bild der Deutschen werden, .... da naja, is eigentlich eh so, so gut wie keiner von uns hier so wie die sind... Aufnahmekriterien braucht man wohl auch keine, jeder fängt damit mal an, der eine Seit 8 Jahren, der andere seit 5, 3 oder seit 2 Wochen erst.... Irgedwas wäre sicher zu überlegen, aber gewiss nicht 300 G und 30 LP´s. Sonst hast wieder wen der einfach denkt, ja gute Idee ich war in 4 Stadien und bin auch Hopper - so ist es gemeint. K.a. 50 Plätze is schonmal anngehmbar mein ich... LPs sind sowieso wurscht...

Wo man das macht und wie, wie gesagt keine Ahnung. Die Kadidaten großteils sind eh bekannt - wobei mir vorkommt es interessiren sich auch in Österreich immer mehr Leute dafür und fangen damit an....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehe mich zwar nicht als hopper, aber eine lose verbindung dieser art würde mir schon gefallen. im vordergrund sollte wie erwähnt das kontakte knüpfen und ev. die gemeinsame freizeitgestaltung stehen. auch bin ich absolut bei herrn rainbow was die namensgebung betrifft. wenn man sich auf die art relativ entspannt einem thema nähert, können auch sticker oder badges eine feine sache sein ohne dass daraus gleich wieder (hirn)wixerei wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.