MrAVitamin

[Boxen] Super Six tunier

7 Beiträge in diesem Thema

An dem tunier nehmen flogende kämpfer teil:

Arthur Abraham (Berlin)

Geburtsdatum: 20. Februar 1980 in Eriwan/Armenien

Größe: 1,78 m

Bilanz: 30 Siege (24 durch K.o. ), keine Niederlage, kein Unentschieden

Trainer: Ulli Wegner

Kampfname: "König Arthur"

Größter Erfolg: IBF-Weltmeister im Mittelgewicht durch K.o.-Sieg gegen Kingsley Ikeke im Dezember 2005

Andre Dirrell (USA)

Geburtsdatum: 7. September 1982 in Flint/Michigan

Größe: 1,88 m

Bilanz: 18 Siege (13 durch K.o. ), keine Niederlage, kein Unentschieden

Trainer: Leon Lawson

Kampfname: "The Matrix"

Größter Erfolg: Olympiadritter 2004 in Athen im Supermittelgewicht

Carl Froch (Großbritannien)

Geburtsdatum: 2. Juli 1977 in Nottingham/England

Größe: 1,85 m

Bilanz: 25 Siege (20 durch K. o.), keine Niederlage, kein Unentschieden

Trainer: Robert McCracken

Kampfname: "Kobra"

Größer Erfolg: Seit Dezember 2008 WBC-Weltmeister im Supermittelgewicht

Mikkel Kessler (Dänemark)

Geburtsdatum: 1. März 1979 in Kopenhagen

Größe: 1,85 m

Bilanz: 42 Siege (31 durch K.o.), eine Niederlage, kein Unentschieden

Trainer: Ricard Olsen

Kampfname: "Viking Warrior"

Größter Erfolg: Seit Juni 2008 WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht

Jermain Taylor (USA)

Geburtsdatum: 11. August 1978 in Little Rock/Arkansas

Größe: 1,80 m

Bilanz: 28 Siege (17 durch K.o.), 3 Niederlagen, 1 Unentschieden

Trainer: Ozell Nelson

Kampfname: "Bad Intentions" (schlechte Absichten)

Größter Erfolg: Träger aller vier WM-Gürtel der größten Verbände im Mittelgewicht nach dem Sieg gegen Landsmann Bernard Hopkins im Juli 2005

Andre Ward (USA)

Geburtsdatum: 23. Februar 1984 in San Francisco

Größe: 1,85 m

Bilanz: 20 Siege (13 durch K.o.), keine Niederlage, kein Unentschieden

Trainer: Virgil Hunter

Kampfname: "S.O.G." (Son of God - Sohn von Gott)

Größter Erfolg: Olympiasieger 2004 in Athen im Halbschwergewicht

In der ersten drei Runden der Gruppenphase wird jeder Kämpfer in den kommenden zwölf Monaten gegen drei unterschiedliche Gegner antreten, um Punkte zu sammeln. Für einen Sieg gibt es zwei Punkte (1 Bonuspunkt für K.o./TK.o.), für ein Unentschieden ein Punkt, für eine Niederlage keinen Punkt. Nach der dritten Runde der Gruppenphase erreichen die vier Kämpfer mit den meisten Punkten das Halbfinale, die beiden mit den wenigsten Punkten scheiden aus. Die Sieger der Halbfinals treffen im Finale aufeinander, das im Frühjahr 2011 stattfinden wird.

Das tunier wird In einer Vorrunde, Halbfinale und Finale ausgetragen. Heute startet das tunier mit dem kampf Arthur Abraham vs. Jermain Taylor in der O2 Halle in berlin. (ATV überträgt ab 22:45) Interssantes detail 3 Boxer kommen aus amerika und 3 aus dem alten kontinent. Ich hoffe ATV überträgt auch die anderen Kämpfe.

Für freunde des Box Sports eine wie ich finde tolle sache. Das werden sicher tolle und spannende kämpfe. So ein format hat dem Box sport gefehlt. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soch schnell zur einstimmung vor dem kampf:

Abraham vs. Miranda :augenbrauen:

€: das wird abrahams schwester kampf, ich hoffe dennoch das diese kampfsau taylor auf die bretter schickt. Ich bin sehr gespannt.

bearbeitet von A-Vitamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abraham schickt taylor in der letzen runde 6 sekunden vor schluss auf die bretter und holt sich somit die ersten 3 Punkte. Soeben hat sich andre direll gegen carl froch ebenfalls 2 punkte durch punkte sieg geholt. Gerüchten zufolge wird der nächste fight abraham gegen direll sein. Somit steht es im vorrunden duell Amis vs. Europa 1:1.

Am samstag 21. novemer werden Mikkel – Viking Warrior – Kessler aus kopenhagen und Andre – S.O.G. – Ward aus karlifornien gegeneinander antreten.

Die termine der runde 2 in dem tunier stehen noch nicht fest und werden in den nächsten wochen fixiert.

bearbeitet von A-Vitamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war ein guter kampf. die höchststrafe für taylor war unnötig. er hätte die punkteniederlage hinnehmen sollen. seine karriere ist nach dem turnier vorbei.

die zukunft gehört ohnehin andre ward. hoffentlich kommt das turnier nicht zu früh für ihn. eine schwere niederlage könnte ihn weit zurückwerfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.