Jump to content
Sign in to follow this  
LarsUlrich

SV Schwechat - Rapid Amateure

Recommended Posts

Amas: Auswärts bei Schwechat

"Wir wollen aus den Fehlern, die wir im Cup begangen haben lernen und uns heute für die damalige Niederlage revanchieren", sagt Kurt Deringer, Teammanager der Rapid Amateure. Bereits vor zwei Wochen gastierte Rapid in Schwechat. Im Rahmen der Qualifikation für den ÖFB Cup verlor die Reisinger-Truppe auswärts in Schwechat mit 2:0.

Heute gibt es Gelegenheit für eine Revanche. Andreas Reisinger, Trainer der grün-weißen Amateure, erwartet sich vor allem eine Leistungssteigerung. "Im Vergleich zu den vorigen Partien gegen Neusiedl und Schwechat erwarte ich mir natürlich eine klare Leistungssteigerung", gibt sich Reisinger kämpferisch.

Gespielt wird heute um 19:30 Uhr auswärts im Rudolf-Tonn-Stadion.

SV Schwechat - SK Rapid

Rudolf-Tonn-Stadion

Anstoß: 19:30 Uhr

offizielle

ich reche mit einer niederlage

Share this post


Link to post
Share on other sites

nach einem 1:0 für Schwechat dank eines Patzers von Königshofer kann Ildiz zum 1:1 ausgleichen :super:

Fehler von Königshofer und von seiner Viererkette auch....bei so einem Tor kann mmn der Tormann am wenigsten dafür weil er ja immer damit rechnen muss, dass ein Ball doch noch erwischt wird von egal wem....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bericht von der Offiziellen:

Amas: 1:1-Remis bei Schwechat

"Im Vergleich zu den letzten Spielen war eine klare Leistungssteigerung erkennbar", resümiert Kurt Deringer, Teammanager der Rapid Amateure, den ersten Punktegewinn der neuen Saison. Die Rapid Amateure kamen gestern in Schwechat zu einem 1:1-Unentschieden.

Die Reisinger-Truppe kam gut ins Spiel und fand zu Beginn auch gleich zwei, drei gute Möglichkeiten vor. Doch in Führung gingen die Gastgeber. Max Blauensteiner erzielte die glückliche Führung für die Niederösterreicher (15.). In Folge kontrollierten die Schwechater zwar das Spiel, doch die grün-weißen Amateure wurden von Minute zu Minute stärker. Der Druck sollte sich bezahlt machen: In Minute 39 traf Ildiz mit einem Direktfreistoß zum 1:1-Ausgleich. Mit dem 1:1 ging es auch in die Pause.

In den zweiten 45 Minuten zeigte Schiedsrichter Fellinger zwei Mal gelb-rot. Einmal für Rapid, einmal für Schwechat. In der 50. Spielminute sah Tosun seine zweite gelbe und musste vom Platz. Tosun wollte aus ca. 30 Metern abziehen, doch ein Schwechater spitzelte ihm von hinten den Ball weg - anstatt dem Ball traf Tosun das Bein des Schwechaters. Trotz numerischer Unterlegenheit kämpften die Rapid Amateure weiter.

"Wir waren der Führung zu diesem Zeitpunkt bestimmt näher als Schwechat", so Deringer. Ab Minute 71 spielten auch die Niederösterreicher nur mehr zu zehnt. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr.

SV Schwechat - Rapid Amateure 1:1 (1:1)

Sportplatz Schwechat, 200 Zuschauer, SR Fellinger;

Tore: 1:0 Blauensteiner (15.), 1:1 Ildiz (39.);

Die Rapid Amateure spielten mit: Königshofer - Zeiner, Holzmeier, Jusic, Kayhan - Mehic (84. Muhr), Tosun, Ildiz, Luxbacher (84. Sandic) - Luzunaris, Cetinkaya (71. Jelenko);

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...