Jump to content
Grün-Weißer

Rückblick auf die RLO Saison 2008/09

19 posts in this topic

Recommended Posts

Was sagt ihr zur abgelaufenen Saison?

Seid ihr zufrieden mit dem Abschneiden eures Clubs bzw. den auf und Absteigern?

Was hat euch gefallen, was nicht?

Wie oft wart ihr live dabei?

Edited by Grün-Weißer

Share this post


Link to post
Share on other sites

die saison verlief ob der schlechten vorzeichen, - zu saisonbeginn gab es fast keine spieler und auch jetzt ist der kader eher klein und kaum ein spieler ist älter als 28-30 - man hatte keine allzu großen hoffnungen und der gedanke nach möglichkeit nicht in den abstiegskampf mit hineingezogen zu werden war bestimmend, sehr viel besser als erwartet. nach und nach ist das team, mmn hauptsächlich wegen dem starken inneren zusammenhalt, immer mehr gewachsen und hat tw. unglaubliches geleistet und auch für die ligaverhältnisse tollen, oder zumindest beherzten fußball mit viel drang nach vorne geboten (so mögen wir das), was sich wohl auch daran messen lässt, dass ingo-ingo-ingomar szabo mit 10 toren als verteidiger der beste vereinstorschütze war. die aus wirtschaftlicher sicht sinnvolle entscheidung auf den aufstieg und den lizenzantrag zu verzichten war ein bisschen ein knackpunkt, aber man soll einen aufstieg nie mit biegen und brechen versuchen zu erzwingen, wenn andere, v.a. wirtschaftliche, oder infrastrukturelle faktoren dagegensprechen. denn das geht dann meistens auch nicht gut.

dass die vienna aufgestiegen ist, ist trotz des verlusts der derbies, und so mancher feschen einnahme für die jeweiligen vereinskassiere (auch wenn die normalerweise weniger publikumszuspruch als wir haben), durchaus in ordnung, denn in die zweithöchste spielklasse gehört sie auch hin.

mit horn hätt ich dank der, vonseiten des vereins, eher bescheidenen behandlung der auswärtsfahrer im herbst und des krampfhaften versuchs aufsteigen zu wollen eher nicht leben können. und mit parndorf schon gar nicht, die würd ich lieber in der landesliga sehen.

dass der fac, dermaßen abstinkt weiß ebenfalls zu gefallen, irgendwie ist da ja auch die schadenfreude da und ich geh auch nicht davon aus, dass der fac im nächsten jahr bzgl. aufstieg viel mitreden wird.

da schon eher ein duell horn vs. waidhofen (so sie auch aufsteigen wollen), mit außenseiterchancen von parndorf und eben auch uns, dem sportklub, d.h. auch wieder falls wir uns den aufstieg leisten wollen, der no-name-trainer auch gut genug dafür ist, und die mannschaft auch weitgehend halten können (was noch nicht ganz sicher ist, aber im moment schaut's nicht schlecht aus). mittlerweile schaut's dank konkreter absicht den platz in kleinen etappen zu sanieren, auch schon wieder besser aus, was die zukünftige stadioninfrastruktur in dornbach anbelangt.

abstiegsgefahr sehe ich bei zwettl (es wird fast jedes jahr zumindest zeitweise knapp), würmla und ostbahn, so sich beide teams nicht gut genug verstärken (können).

beim nsc hängt's davon ab wie stark das verletzungspech zuschlägt (genauso bei zwettl), und bei den mattersburg amateuren kommt's wohl darauf an wie konstant das mannschaftsgefüge ist, da ja im verlauf des herbstes, dank des abstiegskampfes der ersten ja bei so manchen spielern ein ständiges kommen und gehen (bzw. ein wechsel in die bundesliga) zwischen kampf- und amateurmannschaft war.

dass die drei aufsteiger vermutlich gegen den abstieg kämpfen werden ist eh klar. am ehesten trau ich da im moment noch schwechat zu von anfang an gar nix mit dem abstieg zu tun zu haben.

mit abstrichen, da aber eher in richtung adeg-liga hin, gilt das auch für die rapid amateure, die dank dem verlust einiger spieler im frühjahr dann stark nachgelassen haben (pehlivan, jelavic, ...).

die wienerberger, admira amateure und auch den fac seh ich mal fix im mittelfeld versumpern.

im herbst war ich ca. 11 x live dabei (tw. aber nur die 2. halbzeit gesehen) und im frühjahr hab ich nur das auswärtsspiel in waidhofen versäumt (da war ich bereits abobesitzer). zuhause hab ich afaik nur das spiel gegen zwettl, das ende september war, versäumt.

bis auf waidhofen hab ich jetzt jeden ground gesehen, in dem der wsk diese saison gespielt hat. okay, bei den rapid amateuren war ich nicht, aber das weststadion ist ohnehin bekannt und den wienerberg hab ich bisher nur mit den seewinkler gästen genossen.

die fahrt mit dem nostalgiezug nach neusiedl war genauso legendär, wie der "raubzug" nach zwettl ("der sonne entgegen") oder der schwarz-weiße 1. mai mit einer gschmeidigen 3. halbzeit, interessanten leuten und interessanter musikalischer untermalung. :schnapsdrosseln:

mit einem leichten *schnief* :( erinner mich an die vergebene chance im herbstlichen horner nieselregen den herbstmeistertitel verpasst zu haben, das war sentimentale trauer(chant)stimmung pur, samt einem unglaublichen spielverlauf.

das auswärtsderby musste leider wegen zu geiler donauinselkonzerte ausfallen. ein "leider" gibt's auch deshalb weil ich der meinung bin, dass die tagata-tribüne samt hangwiese wesentlich gschmeidiger sind, und vor allem hat man da viel mehr platz, als wie wenn man auf einer gstopft vollen friedhofstribüne ausharren und auf bierduschen hoffen muss um nicht gänzlich zu verdursten. das heimderby war ebenfalls enttäuschend. mit sovielen leuten, der verdurschterei und der ganzen warterei am platz kann ich mich einfach nicht anfreunden.

ich vermisse auch noch immer den alten psv-platz und auch ritzeling, dass wir bei der abschaffung der regionalligen wohl, genauso wie neuberg, auf ewig nicht mehr zu sehen bekommen werden.

jenseitig war die auswärtsschlammschlacht in würmla, dass war nur noch irr - "und wenn wir hier nicht gewinnen, so treten wir ihnen wenigstens den rasen kaputt" - was dann dank des strömenden regens an einem saukalten sonntag ende märz auch passiert ist.

genauso irr war auch das 0:4 zuhause gegen die jungs vom wienerberg. das hätten auch 7-8 tore werden können, und trotzdem hatten auch wir da die chance auf einige tore und bei etwas günstigerem spielverlauf hätten selbst da punkte rausgeschaut. das waren afaik auch die beiden spiele, die unmittelbar nach der bekanntgabe des nichtaufsteigenwollens waren, und dementsprechend lustlos agierte wohl auch unsere verteidigung, und gleichzeitig war das wohl auch das spiel, dass die kehrtwende bei würmla eingeleitet und letztenendes deren klassenerhalt perfekt gemacht hat. nichts gegen würmla, es ist auch dort nett, aber die auswärtsfahrtenkonkurrenz wäre (wäre im nachhinein) einfach attraktiver als würmla gewesen.

wahre ausgeburten der fadesse gab es in der südstadt und auch in parndorf. bei ersterer hätt ich es ob des schleppenden spielverlaufs und dieser seltsamen nicht-atmosphäre (bei der admira-kampfmannschaft gibt's und gab's erfahrungsgemäß zumindest leichte ansätze eines supports, manchmal auch mehr) in den ersten 50 minuten fast geschafft einzuschlafen - mmn ist das eigentlich beschämend wenn man das am fußballplatz, trotz sehr wenig alkoholkonsums schafft. und auch parndorf ist so ein seltsamer bauernkaffverein ohne jegliches flair, quasi ein burgenländisches untersiebenbrunn. ganz anders ist da das kleinere stegersbach (mit tollererem stadion und das ohne bundesliga bzw. fast ohne regionalligaerfahrung), oder das benachbarte neusiedl gewesen, wo man ob des netten empfangs und des rundumprogramms, gerne auch noch nach dem spiel länger verweilt.

dass sowohl stegersbach und amstetten absteigen gefällt mir gar nicht, das waren sehr kultige auswärtsfahrten zum fleckviehzuchtverband bzw. ins uhudlerland. hinzu kommt, dass dann nicht mal oberwart sondern die baumgartner krawatten aufsteigen mussten.

wenn ich's mir aussuchen könnte hätt ich am liebsten 2-3 mannschaften aus dem kreis ostbahn xi, parndorf oder wienerberger als absteiger gesehen.

summasummarum war's heuer wohl eine ziemliche glückssache wer da jetzt oben bleibt und wer nicht. und neusiedl hatte mit ihrem öfb-statuten-quirks gerade nochmal glück im unglück gehabt, dass die saison dank des punkteabzugs nicht doch noch ins auge gegangen ist.

auf die auswärtsfahrt nach gaflenz freu ich mich schon, das ist schon so richtig schön weit weg und nicht mal mehr in nieder- sondern schon in oberösterreich, ich geh auch davon aus, dass gaflenz gegen den abstieg spielen wird. auf der gaflenzer hp hab ich da auch schon eine nette fotosammlung vom platz gesehen, und kann aus distanz mal sagen, dass dieser sowohl an würmla als auch an hirm erinnert und noch dazu die hügeln von waidhofen als hintergrundpanorama vorweisen kann. das sieht jedenfalls nett aus.

schwechat kenn ich schon von einem spiel des nsc und auch von einem testspiel der mattersburg amateure. ein relativ großes beton-stadion im lieblosen mix ostblock-style meets wotrubakirche ohne viel flair am rande der stadt, aber von wien aus relativ einfach mit den öffis zu erreichen. der svs an sich ist sehr souverän meister geworden und hat vorletzte saison nur knapp nicht den klassenerhalt geschafft, hat aber, das muss auch gesagt werden, seit dem gescheiterten aufstiegs-play-off gegen wacker innsbruck jahrelang immer gegen den abstieg gespielt. ich denke es wird für die schwechater dieses mal für einen mittelfeldplatz reichen, oder aber, was auch sein kann ist dass die wiener liga einfach so schwach ist, dass man mit einem guten kader mit einem respektvorsprung meister werden kann.

in baumgarten war ich nach wie vor noch nicht am platz, und das obwohl das im bgld eine nachbargemeinde von mir ist, aber von baumgarten erwart ich mir nicht allzuviel. baumgarten ist in der vorletzten saison afaik ebenfalls nur knapp abgestiegen, ist aber so eine richtig typische fahrstuhlmannschaft - mal hier, mal da. mmn sind die nicht so recht einzuschätzen, ich denke aber dass baumgarten wohl, so wie meistens, wieder gegen den abstieg spielen wird.

soda: grün-weißer, du bist dran! :RiedWachler:

Edited by Renne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!! :king::clap::king:

Off topic:

Ich hoff, ich darf trotzdem nächste Saison beim Tippspiel mitmachen. :)

Natürlich :)

Zum Thema... jaaaaaaaaaa, ich bin auch zufrieden! :clap:

... und die Frühjahrssiege gegen den Sportklub und Parndorf und das Unentschieden gegen Horn war nicht so unbeachtlich... und hat uns letztendlich alles vor dem Abstieg bewahrt! =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich :)

Zum Thema... jaaaaaaaaaa, ich bin auch zufrieden! :clap:

... und die Frühjahrssiege gegen den Sportklub und Parndorf und das Unentschieden gegen Horn war nicht so unbeachtlich... und hat uns letztendlich alles vor dem Abstieg bewahrt! =)

auf eine nächste saison mit weiteren grauen haaren. wegen dem neuerlichen abstiegskampf warat's. :RiedWachler:

beim nächsten mal sorgt's bittschön für a gscheit's wetter! :hammer:

Share this post


Link to post
Share on other sites

auf eine nächste saison mit weiteren grauen haaren. wegen dem neuerlichen abstiegskampf warat's. :RiedWachler:

beim nächsten mal sorgt's bittschön für a gscheit's wetter! :hammer:

Nächste Saison steigts ihr genauso ab wie wir, wenn die Regionalligen abgeschafft werden..... :RiedWachler: ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr gut, und nach Würmla komm ich trotz Aufstieg auch bald wieder. Die Vienna testet am Fr. den 10.Juli in Würmla. Ihr habt irgendein Fest, hab ich gehört ? :ratlos:

Ja, Sportfest...

Na das Spiel werd ich mir dann auch nicht entgehen lassen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was sagt ihr zur abgelaufenen Saison?

Seid ihr zufrieden mit dem Abschneiden eures Clubs bzw. den auf und Absteigern?

Was hat euch gefallen, was nicht?

Wie oft wart ihr live dabei?

mit dem abschneiden vom sportclub bin ich sehr zufriedem

pluspunkte

sieg gegen die vienna im cup

auswärtsspiel gegen neusiedl (einfach nur genial)

negativ

dass ich von den 3 aufsteigern nur einen gesehen habe (Ostbahn XI und auch nicht mit dem WSK)

das es die vorläufig letzte saison mit derby war

Share this post


Link to post
Share on other sites

mit dem abschneiden vom sportclub bin ich sehr zufriedem

pluspunkte

sieg gegen die vienna im cup

auswärtsspiel gegen neusiedl (einfach nur genial)

negativ

dass ich von den 3 aufsteigern nur einen gesehen habe (Ostbahn XI und auch nicht mit dem WSK)

das es die vorläufig letzte saison mit derby war

Da sollte doch die Friedhofstribüne eine Spendenaktion starten, damit Csabi und Du zumindest auch mal nach Stegersbach kommen! :smoke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

warst du in amstetten dabei oder bist du mit der vienna dorthin gefahren? :RiedWachler:

In Amstetten war ich nicht dabei (mit der Vienna bin ich auch nicht dorthin gehfahren). Außer in Stegersbach war ich noch zweimal auf der FHT. Einmal gegen die Admira Amateure und einmal beim Derby. Werde in der nächsten Saison aber sicher auch das eine oder andere Mal vorbeischauen!

Nach einem kurzen Blick auf meiner Liste habe ich ausfindig gemacht, dass ich am 13.10.2000 in Amstetten war. Habe damals eine glorreiche 0:3-Niederlage des SKU gegen Ortmann gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Amstetten war ich nicht dabei (mit der Vienna bin ich auch nicht dorthin gehfahren). Außer in Stegersbach war ich noch zweimal auf der FHT. Einmal gegen die Admira Amateure und einmal beim Derby. Werde in der nächsten Saison aber sicher auch das eine oder andere Mal vorbeischauen!

Nach einem kurzen Blick auf meiner Liste habe ich ausfindig gemacht, dass ich am 13.10.2000 in Amstetten war. Habe damals eine glorreiche 0:3-Niederlage des SKU gegen Ortmann gesehen.

ich nehm mal an dass das stadion damals keine feschen 2 tribünen (stehplätze hinterm tor, sitzplätze längsseitig) hatte.

früher gab es ja zwei amstettner vereine (union + ?). weißt du wann die fusioniert haben?

edith: wiki meint dass sich die union den ask im jahre 1997 einverleibt hat.

Edited by Renne

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich nehm mal an dass das stadion damals keine feschen 2 tribünen (stehplätze hinterm tor, sitzplätze längsseitig) hatte.

früher gab es ja zwei amstettner vereine (union + ?). weißt du wann die fusioniert haben?

edith: wiki meint dass sich die union den ask im jahre 1997 einverleibt hat.

Die fesche Längstribüne hat es damals auch schon gegeben. Der Stehplatzbereich hinter dem Tor war zwar schon vorhanden, aber an eine Überdachung kann ich mich nicht mehr erinnern.

Die Fusion hat sicher schon vor 2000 stattgefunden. Damals habe sie noch abwechslend beide Stadien benützt, aber jetzt wir nur mehr das aktuelle verwendet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...