Jump to content
schooontn

Einsatzstatistiken der ÖFB Legionäre

Recommended Posts

Torhüter

Robert Olejinik (FC Falkirk) - 16 Spiele, 1440 Minuten, 2 Siege, 4 Unentschieden, 10 Niederlagen (Falkirk schaffte den Klassenerhalt in der Premier League, Olejnik verlor jedoch im Laufe der Saison seinen Stammplatz)

Heinz Lienhart (UR Namur) - 10 Spiele, 900 Minuten, 0S-2U-8N (Lienhart wechselte im Februar nach Belgien und erkämpfte sich einen Stammplatz beim abgeschlagenen Tabellenletzten in der 2ten Belgischen Liga..Lienhart spielte 2 mal zu Null, ein Sieg gelang ihm mit Namur allerdings nicht)

Hans Peter Berger (Leixoes SC) - 0 Spiele, 0 Minuten (Berger konnte sich in Portugal nie durchsetzen - u.a. auf Grund einer hundsmiserablen Leistung in einem Vorbereitungsspiel - und war schliesslich die ganze Saison hinter Beto die klare Nummer 2)

Jürgen Macho (AEK Athen) - 2 Spiele, 180 Minuten, 2S-0U-0N (Schlimme/Schwierige Saison für Jürgen Macho, er kam nur 2 Mal zu Einsatz, einmal davon im Cup. Die restliche Saison verbringt er hinter Diego Saja auf der Bank. Er wird den Verein wohl im Sommer verlassen, es soll auch einige Interessenten aus In/Ausland geben.)

Alexander Manninger (Juventus Turin) - 23 Spiele, 2055 Minuten, 14S-6U-3N (Vermutlich mitunter die Beste Saison von Manninger in seiner Karriere, er zeigt als Buffon Ersatz grandiose Leistungen und wird/wurde von allen Seiten gelobt. Er spielte nahezu in der gesamten Hinrunde und in der CL Vorrunde. Es bleibt abzuwarten ob es im Sommer Interessenten gibt oder er in Turin bleibt und sich mit der Nummer 2 zufrieden gibt. Juventus beendete die Saison auf Rang 3.)

Michael Langer (SC Freiburg/SC Freiburg Amateure) - 5 Spiele, 450 Minuten, 1-1-3 (Auch Michael Langer musste sich mit dem Platz auf der Bank zufrieden geben, er kam bei den Profis nur 2 Mal zum Einsatz, beide Spiele gingen verloren, beim Cup Spiel gegen Mainz sah Langer noch dazu nicht sonderlich gut aus. Freiburg schaffte souverän den Aufstieg in die 1. Bundesliga, Langer dürfte wohl beim Verein bleiben und dort weiter auf seine Chance warten.)

Michael Gspurning (Skoda Xanthi) - 29 Spiele, 2565 Minuten, 10S-10U-9N

(Gspurning ist der einzige ÖFB-Torwart 1.Liga Legionär der heuer bei seinem Verein die Nummer 1 ist/war. Gspurnings starke Leistungen in der Griechischen Liga brachten ihn mittlerweile auch ins Nationalteam, wo er 2 mal spielen konnte und sich momentan wohl berechtige Hoffnungen auf die Nummer 1 machen kann. Xanthi beendete die Saison auf Rang 7. Ein Wechsel zu einem größeren Verein wäre für Gspurning nach so einer starken/erfolgreichen Saison durchaus möglich)

Ramazan Özcan (TSG Hoffenheim) - 10 Spiele, 839 Minuten, 3S-2U-3N ("Rambo" Özcan war zu Beginn der Saison der größte Hoffnungsträger am Heimischen Torhütermarkt. Klare Nummer 1 bei einem Starken Bundesligaaufsteiger, Nationalteamdebüt - doch nach seiner Verletzung übernahm Daniel Haas seine Position und Hoffenheim gewann ab diesem Zeitpunkt praktisch jedes Spiel (obwohl Haas größtenteils durchschnittlich spielte) und Rambo war somit (auch bedingt dadurch das er Probleme mit Rangnick haben dürfte) nur noch die Nummer 2. Nach der Verpflichtung von Hildebrand und der Vertragsverlängerung von Haas dürfte ein Vereinswechsel von Özcan bevorstehen)

Dominik Schütz (FC Oberneuland, Regionalliga Nord) - 11 Spiele, 950 Minuten, 3S-2U-6N (Schütz spielte eine über weite Strecken starke 1. Saison in der Regionalliga Nord. Er teilte sich mit seinem Konkurrenten die Einsatzzeit. Schütz´s Vertrag läuft am Ende der Saison aus. Oberneuland beendete die Saison auf Tabellenplatz Nummr 11.)

Daniel Bartosch - (Labod Drava Ptuj) - 0 Einsätze

Albin Kajtezovic - (FC Walsall) - 0 Einsätze

Andrè Bill - (U.N. Kaerjeng) - Ersatztorhüter

to be continued..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verteidigung

Martin Stranzl ( Spartak Moskau ) 8 Spiele, 679 Minuten, 4 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen (Stranzl hatte einen schwierigen Spätsommer/Herbst zu überstehen, er kam nach der verpassten CL Quali überhaupt nicht mehr zum Einsatz. Stranzl spekulierte auch bereits mit einem Vereinswechsel - nachdem bei Spartak allerdings ein neuer Trainer kam wurde Stranzl auf Anhieb wieder zum unumstrittenen Stammspieler in der Innenverteidigung. Zuletzt hat er gleich 7 mal durchgespielt. Spartak liegt momentan auf Rang 7 in der Meisterschaft)

Johannes Ertl (Crystal Palace) 13 Spiele, 445 Minuten, 6-2-5 (Johnny Ertl konnte sich in seinem ersten Auslandsjahr keinen Stammplatz erkämpfen, er war jedoch stets im Kader, kam zu Kurzeinsätzen und zuletzt durfte er auch 3 mal hintereinander (allerdings war die Saison da schon mehr oder weniger vorbei) über die volle Distanz spielen. Ertl´s Vertrag läuft noch bis 2010)

Markus Berger (Academica Coimbra) 7 Spiele, 401 Minuten, 2-3-2 (Markus Berger hat sich in seinem 2ten Jahr bei Coimbra überraschenderweise - immerhin war er Ende letzten Jahres Stammspieler mit guten Leistungen - doch recht schwer getan und er kam zu relativ wenigen Einsätzen. Ein Wechsel auf die Insel im Jänner hat sich leider zerschlagen. Berger hat noch Vertrag bis 2010 - hoffentlich findet er wieder die Form die er am Ende der 2007/08er Saison hatte. Coimbra beendete die Saison auf Platz 7 )

Daniel Sereinig (SC Freiburg Amateure) 13 Spiele, 1170 Minuten, 8-1-4 (Daniel Sereinig hat nach seinem (freundlich ausgedrückt) unterdurchschnittlichen Gastspiel beim SCR Altach bei den Amateuren des SC Freiburg angeheuert. Als einer der wenigen routinieren Spieler scheint er sich recht gut zu machen, er hat im Frühjahr 13 mal durchgespielt. Die Freiburg Amateure holten mit Sereinig 25 ihrer 38 Punkte und erreichten somit den Klassenerhalt in der Regionalliga Süd.)

Emanuel Pogatetz (FC Middlesbrough) 33 Spiele, 1 Tor, 2830 Minuten, 8-10-15 (Die Zukunft des Team/Borokapitäns ist ungewiss. Er hat heuer wieder konstant gute Leistungen gezeigt, sein Team ist aber abgestiegen. Pogatetz konnte seine Mannschaft am Ende der Saison auf Grund einer Knieverletzung nicht mehr unterstützen. Es bleibt zu hoffen das die Verletzung kein Hindernis ist um einen neuen Verein zu finden, ich bezweilfe nämlich das Pogatetz mit Boro in die 2. Liga geht)

György Garics (Atalanta Bergamo) 35 Spiele, 1 Tor, 1 Vorlage, 2855 Minuten, 14-6-15 (Garics Karriere bleibt für mich weiterhin die größte "Sensation" in der jüngeren ÖFB Geschichte. Von der Rapidler Ersatzbank zur Stammkraft in der Serie A - und das in knapp 3 Jahren. Garics hat sich auch bei Bergamo auf Anhieb zu Recht gefunden und war bei 34(!) Serie A Spielen von Beginn an dabei. Bergamo landete mit Garics auf dem 11. Tabellenplatz. Ungewiss bleibt jedoch die Zukunft von Garics - Bergamo, Neapel oder vielleicht ganz wo anders ? )

Mark Prettenthaler (FC Augsburg) 2 Spiele, 1 Tor, 210 Minuten, 1-1-0 (Verkorkstes erstes/letztes? Auslandsjahr für Mark Prettenthaler, der nie Fuß fassen konnte und bei Augsburg über 2 Einsätze nicht hinaus kam. Prettenthaler wird wohl seinen Vertrag im Sommer auflösen und nach Österreich zurückkommen.

Mario Hieblinger (Ergotelis) 18 Spiele, 1520 Minuten, 4-8-6 (Hieblinger war auch heuer wieder über weite Strecken unumstrittener Abwehrchef beim Griechischen Mittelständler Ergotelis. Hieblinger war von Oktober bis Jänner ausser Gefecht, danach eroberte er sich aber wieder problemlos seinen Stammplatz. Hieblingers Vertrag läuft noch bis 2011. )

Andreas Ibertsberger (Hoffenheim) 26 Spiele, 2095 Minuten, 13-9-4 (Persönlich hätte ich es ihm zwar nicht zugetraut aber Andi Ibertsberger behielt auch in der Bundesliga seinen Stammplatz in der Viererkette bei der TSG Hoffenheim. Ibertsberger hat eine turbulente/Aufregende Saison hinter sich - Sensationslauf/Herbstmeister, Dopingskandal, durchwachsene Rückrunde von Hoffenheim, Verletzung etc. Sein Vertrag läuft noch bis 2010, für seine Persönliche Zukunft bleibt zu hoffen das Hoffenheim auf seiner Position nicht aufrüstet und er somit mit Hoffenheim im nächsten Jahr einen Europacup Platz anvisieren kann.)

Sebastian Prödl (Werder Bremen) 33 Spiele, 1 Tor, 2406 Minuten, 15-6-12 (Auch wenn er in der Hinrunde des öfteren (teilweise auch zu Recht) kritisiert wurde - viel besser hätte die Saison für Prödl eigentlich nicht laufen können. 33 Saisoneinsätze (natürlich auch verletzungsbedingt),auf einer neuen Position auf Anhieb zurechtgekommen, UEFA Cup Finale, Pokalsieg - viel mehr konnte man nicht erhoffen/erträumen. Auch wenn er weiterhin "nur" IV Nummer 3 bleibt - Werder ist genau der richtige Verein für ihn, hier wird er sich kontiniuerlich weiter verbessern/steigern.)

Christian Fuchs (VFL Bochum) 24 Spiele, 2 Tore, 4 Vorlagen, 2023 Minuten, 6-8-10 (Der Ex-Mattersburger ist/war für mich DIE Überraschung der Saison. Persönlich hätte ich nicht geglaubt das er sich als Linker Verteidiger (!) durchsetzen könnte/ins Rampenlicht spielen würde, aber er hat es geschafft. Fuchs war gerade im Frühjahr in blendender Form und so schafft er es in die Notizblöcke diverser großer Vereine - leider hat er sich dann aber verletzt und die Restliche Saison versäumt. Ich hoffe er erholt sich schnell und kann an seine Form anschliessen, dann ist eine große weitere Karriere möglich.)

Gernot Plassnegger (Ergotelis) 26 Spiele, 2216 Minuten, 9-5-11 (Plassnegger war bei seiner 5. Auslandsstation Stammspieler und Leistungsträger beim Hieblinger Club Ergotelis. Er stand bei 24 Ligaspielen von Beginn an am Feld und durfte zu meist auch durchspielen. Nach dem turbulenten Jahr in Kärnten scheint es also mit Plassnegger wieder bergauf zu gehen. Der Vertrag in Griechenland läuft in diesem Jahr aus.)

Paul Scharner (Wigan) 31 Spiele, 1 Tor, 1 Vorlage, 2550 Minuten, 8-7-16 (Paul Scharner kann sich wieder mal über eine gelungene Saison freuen. Er überzeugte sowohl als Innenverteidiger als auch im Zentralen Mittelfeld. Wigan erreichte dazu noch den zufriedenstellenden 11ten Saisonplatz. Ob Scharner beim Verein bleibt ist noch ungewiss, es wird auch in dieser Transferzeit einige Gerüchte/Interessenten geben.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hans Peter Berger (Leixoes SC) - 0 Spiele, 0 Minuten (Berger konnte sich in Portugal nie durchsetzen - u.a. auf Grund einer hundsmiserablen Leistung in einem Vorbereitungsspiel - und war schliesslich die ganze Saison hinter Beto die klare Nummer 2)

er hat lt. einem interview im cup und ligacup gespielt und ist so auf 19 (?) spiele gekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

er hat lt. einem interview im cup und ligacup gespielt und ist so auf 19 (?) spiele gekommen.

er hat mwn in der liga intercalar 14 mal gespielt, ja. das ist aber mehr oder weniger eine schwindlige liga/ein cup für die reserve/nachwuchsmannschaft, deswegen hab ich das nicht gezählt. die anderen einsätze von ihm find ich jetzt nicht :confused:

Edited by seanton

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittelfeld

Mato Simunovic (FC Winterthur/FC Nitra) 20 Spiele, 4 Tore, 1 Vorlage, 1231 Minuten, 8 Siege-5Unentschieden - 8 Niederlagen (Simunovic begann seine Auslandskarriere beim FC Winterthur in de Schweizer Challenge League. Er nahm an 10 Meisterschaftsspielen teil, sein Vertrag wurde aber im Winter nicht verlängert. Simunovic heuerte anschliessend beim slowakischen Traditionsverein FC Nitra an, wo er schnell Stammspieler wurde und 9 mal von Beginn an dabei war. Nitra landete nach einer Verkorksten Saison in der 12 Mannschaften umfassenden Corgon Liga nur auf Rang 11 - ich konnte leider nicht herausfinden ob das für den Klassenerhalt reichte, vielleicht kennt sich da jemand anders besser aus)

Ekrem Dag (Besiktas Istanbul) 35 Spiele, 1 Tor, 3 Vorlagen, 2684 Minuten, 25-5-5 (Dag hatte nach seinem Wechsel von Gaziantepspor zu Besiktas zu Beginn noch einige Anlaufschwierigkeiten, er erkämpfte sich aber einen Stammplatz und war ab de 10 Runde aus der Startelf von Besiktas nicht mehr wegzudenken. Mit Besiktas holte er die Türkische Meisterschaft und den Türkischen Pokal. Somit dürfen wir ihn nächstes Jahr in der Championsleague beobachten. Seine Leistungen haben ihn schlussendlich auch ins Österreichische Nationalteam gebracht, für das Länderspiel in Serbien musste er aber leider verletzungsbedingt absagen)

Turgay Bahadir (Kayerispor) 34 Spiele, 6 Tore, 4 Vorlagen, 1827 Minuten 15-7-11 (Bahadir konnte sich in seinem 2ten Jahr bei Kayserispor gut weiterentwickeln. Speziell im Oktober 2008 spielte er sich mit 3 Toren ins Rampenlicht. Diese Hochform brachte ihn sogar fast ins Türkische Nationalteam - nachdem er aber schon für Österreich gespielt hat wurde daraus für Bahadir nichts. Ab mitte der Saison ging es für ihn sportlich gesehen aber wieder leicht bergab, er verlor seinen Stammplatz und spielte nur noch 3 mal von Beginn an. Kayerispor beendete die Saison auf dem 7ten Tabellenplatz)

Ümit Korkmaz (Eintracht Frankfurt) 17 Spiele, 1 Tor, 2 Vorlagen, 927 Minuten 5-4-7 (Der Senkrechtstarter des Jahres 2008 musste sich in seinem ersten Auslandsjahr hauptsächlich mit vielen Verletzungen herumschlagen. Gleich beim ersten Training erlitt er den ersten Mittelfussbruch, ein 2ter sollte wenige Monate später folgen. Trotz der vielen Verletzungen fand er sich überraschend gut in der Deutschen Bundesliga zu Recht, er konnte das eine oder andere mal seine Qualitäten zeigen. Es bleibt zu hoffen das Ümit die Vorbereitung verletzungsfrei übersteht und er beim neuen Trainer ebenso gut ankommt wie bei Funkel)

Clemens Walch (VFB Stuttgart Amateure) 20 Spiele , 4 Tore, 1 Vorlage, 1307 Minuten 5-6-8 (Der gebürtige Tiroler Walch konnte sich nach schwierigem Beginn schlussendlich ab Mitte der Saison einen Fix Platz im Amateurteam der Stuttgarter in der 3. Liga erkämpfen. Walch kam größtenteils am Rechten Flügel zum Einsatz. Walch´s Vertrag läuft bis 2011, momentan ist er vom Profiteam allerdings noch relativ weit entfernt. Die Stuttgarter Amateure landeten in der 3. Liga auf Platz 11.)

Benjamin Fuchs (Eintracht Braunschweig) 21 Spiele, 1 Tor, 4 Vorlagen, 1353 Minuten 9-4-8 (Fuchs wurde in seinem 2ten Jahr bei Braunschweig häufig als Rechter Verteidiger eingesetzt. Er hat einen Kicker Notendurchschnitt von 3,5, also dürfte er eine relativ solide Saison gespielt haben. Seine stärkste Phase hatte er im Herbst, im Frühjar verlor er leider seinen Stammplatz und er musste sich größtenteils mit der Reservistenrolle begnügen. Die Eintracht beendete die Saison auf Platz 13.)

Robert Gucher (Frosinon Calcio) 1 Spiel, 60 Minuten 1-0-0 (Der Grazer Mittelfeldspieler kam bei seiner ersten Auslandsstation größtenteils noch im Jugendteam zum Einsatz - nur einmal durfte er Serie B Luft schnuppern. Er hat noch bis 2011 Vertrag und wird sich hoffentlich in dieser Zeit entsprechend weiterentwickeln)

Daniel Wolf (FC Piacenza) 13 Spiele, 758 Minuten, 5-3-5 (Daniel Wolf´s Saison war überschattet von einer schweren Knieverletzung, welche er sich im November zuzog. Erst im letzten Spiel der Serie B konnte er schlussendlich sein Comeback feiern. Vor der Verletzung gehörte Wolf zum Stammpersonal von Piacenza)

Julian Baumgartlinger (TSV 1860 München) 18 Spiele, 1 Vorlage 1124 Minuten 6-6-6 (Baumgartlinger kam über den Großteil der Saison nur in der Regionalliga Süd zum Einsatz. Der U21 Teamkapitän und Neoaustrianer brachte es bei den "großen" Löwen nur zu 6 Kurzeinsätzen sowie 2 Einsätzen über 90 Minuten am 33./34. Spieltag. Somit leider kein Fortschritt zu erkennen, hoffentlich wird es ihm bei der Austria besser ergehen. Überraschenderweise wurde er zuletzt in den ÖFB Kader nominiert)

Andreas Lasnik (Alemannia Aachen) 15 Spiele, 2 Tore, 3 Vorlagen, 759 Minuten, 2-5-8 (Lasnik konnte sich in seinem ersten Auslandsjahr bei der Alemannia nicht durchsetzen. Nachdem er im Herbst noch des öfteren zu Einsätzen kam spielte er im Frühjahr nur noch 2 mal für die Profis der Alemannia. Er kam ausserdem auch 3 mal bei den Amateuren in der 5 Liga zum Einsatz. Seine Zukunft in Aachen erscheint ungewiss.)

Jürgen Säumel (FC Turin) 21 Spiele, 2 Tore, 1 Vorlage, 1368 Minuten, 4-5-11 (Säumel hat ein enorm schwieriges erstes Auslandsjahr in Italien hinter sich. Der FC Turin verbrauchte 3 Trainer und musste am Ende der Saison sogar noch in die Serie B absteigen. Säumel war zu Beginn der Saison unter dem Trainer der ihn Verpflichtete noch Stammspieler, nach den beiden Trainerwechseln musste er sich aber größtenteils mit der Reservistenrolle begnügen. Säumel´s Vertrag läuft bis 2011 und er wird wohl mit Turin in die 2 Liga gehen.)

Andreas Ivanschitz (Panathinaikos Athen) 25 Spiele, 4 Tore, 5 Vorlagen, 1307 Minuten, 14-6-3 (Der entthronte Teamkapitän musste sich heuer leider des öfteren mit der Reservistenrolle bei Panathinaikos zufrieden geben. Er tat sich das ganze Jaher über relativ schwer damit sich einen Stammplatz zu erkämpfen, er wechselte häufig von der Startformation auf die Tribüne, dann auf die Bank, dann wieder in die Startformation etc. Er hat bei ten Cate scheinbar einen schweren Stand und wird wohl im Sommer irgendwas verändern müssen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...