Jump to content
MILANISTA

Platini & das liebe Geld

17 posts in this topic

Recommended Posts

Michel Platini Threatens To Ban Manchester City From Europe

The UEFA chief has stuck the boot into English football once more, declaring that the Citizens could be axed from European competition if they keep launching mega-money bids for the world's top players...

If there is one man on the planet who unequivocally loathes the trend of ever-rising transfer fees in club football, it is UEFA president Michel Platini.

The Frenchman has made no secret of his plans to license every team in every European league, so as to make sure nobody spends beyond their means in their quest for a star-studded squad.

The Premier League has, of course, stirred Platini's wrath more than any other, with debt-ridden Manchester United and Chelsea most often the subjects of his spiels.

But it is the blue half of England's second city that is the focus of the former Juventus star's latest tirade, and in particular their well-publicised (but ultimately doomed) pursuit of Milan superstar Kaka.

Platini said in The Sun, “How can a guy cost €150 million? For me it’s ridiculous — from a football, social and financial point of view.

“If you want to buy a plane for €150m or a boat, you can do. But for a man? For me it’s bad. It’s not possible. But it’s why we have to do something.

“I’m finding a system where you can spend what you have. If one Sheikh brings €150m for Kaka then you have to put his salary on top of the transfer fee.

“If the club go over their income with the player’s salary plus fee, they can be banned from our competitions because they don’t respect their budget. It’s about a licensing system where clubs spend within their income.

“Clubs who are banned will be replaced by those further down the table of that country who meet the criteria. It’s not to disturb football but to protect it. Many owners have asked me to find a system. I have to do that as president of UEFA.”

goal.com

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich finde die idee großartig. kann ja nicht angehen dass die tollen scheichs hunderte millionen ausgeben um sich ALLES zu kaufen was rang und namen hat, und ohne geld nicht kommen würde.

man bedenke nur: chelsea hat überdimensional schulden, welche aber über abramowitsch firma laufen soweit ich weis. was passiert wenn der arme jetzt von ner finanzkriese getroffen wird und konkurs geht oder es sich halt gar nicht mehr leisten kann. der club geht ein. is ja eh jetzt scho so, dass er chelsea verkaufen möchte... hahaha kann man nur sagen.

kurzum ich hielt platini immer schon für klug!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ein dodl isser. bei einem renommierteren club würd er sichs ohnehin nicht trauen, ein exempel zu statuieren.

“How can a guy cost €150 million? For me it’s ridiculous — from a football, social and financial point of view."

:lol:

aber die bisherigen top-transfers waren nachvollziehbar - aus "fußball-, sozialer und finanzieller sicht"?

anstatt sich lächerlich zu machen sollt er lieber mit seiner scheinheiligkeit aufhören und vor der eigenen haustür kehren. als obs der uefa selber nicht längst nur mehr ums finanzielle statt ums sportliche gehen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest

wenn ich das richtig verstanden habe will platini ein europaweites lizenzierungsverfahren? im ansatz zwar sicher eine nette idee, aber wohl kaum durchführbar.

trotzdem amüsiert es mich, dass schon wieder auf rapid losgegangen wird. dürfte ein interessantes hobby einiger user sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn ich das richtig verstanden habe will platini ein europaweites lizenzierungsverfahren? im ansatz zwar sicher eine nette idee, aber wohl kaum durchführbar.

trotzdem amüsiert es mich, dass schon wieder auf rapid losgegangen wird. dürfte ein interessantes hobby einiger user sein.

Schneidet sich gut mit dem Antikommerzhobby. Warum darf man nicht auf Rapid losgehen? Immerhin ist Rapid der einzige überschuldete Verein mit Europaambitionen in Österreich und infolgedessen würde so eine Regelung natürlich Rapid treffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest

Schneidet sich gut mit dem Antikommerzhobby. Warum darf man nicht auf Rapid losgehen? Immerhin ist Rapid der einzige überschuldete Verein mit Europaambitionen in Österreich und infolgedessen würde so eine Regelung natürlich Rapid treffen.

du wirst keinen post hier von mir im asb finden, wo ich etwas gegen kommerz geschrieben habe.

vernünftige kritik gegen rapid ist durchaus angebracht und absolut berechtigt, nur wenn dann im 2. post gleich eine dümmliche andeutung kommt ist es halt sehr auffällig und macht eine vernünftige diskussion auch nicht einfacher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

du wirst keinen post hier von mir im asb finden, wo ich etwas gegen kommerz geschrieben habe.

vernünftige kritik gegen rapid ist durchaus angebracht und absolut berechtigt, nur wenn dann im 2. post gleich eine dümmliche andeutung kommt ist es halt sehr auffällig und macht eine vernünftige diskussion auch nicht einfacher.

Naja, über eure Schulden diskutiert ihr eh schon in eurem eigenen Thread. Natürlich war's nicht ganz ernst gemeint. Ich bin der letzte, der sich nicht für Rapid freute, wenn sie ihr Finanzproblem loswerden, aber das war eben das erste was mir in den Sinn kam als ich das ganze las.

Ich finde, dass Rapid & Austria, auf halbwegs mäßigem Uefa-Cup-Niveau(Gruppenphase, ab und zu überstehen) für den österreichischen Fußball wertvoll wären, weil sie sicherlich die bekanntesten Vereine des Landes sind, allerdings würde eben Rapid bei einer solchen Regelung kaum eine Chance auf eine Teilnahme haben.

Edited by blackened

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nah, sonst ist man als Rapidler auch gegen Kommerz, oder?

inwiefern is das mehr "kommerz" als andere transfers? weil die summe höher is? geh bitte. kommerz is vielmehr, wenn derartige übernahmen von clubs generell stattfinden. von mir aus soll man da ansetzen und verbieten, dass anderweitig erzielte erlöse nicht für klubbezogenen mittel verwendet werden dürfen.

ich leugne nicht, dass mich diese zustände auch bei einigen mir wohlgesinnter vereine wie lfc stören.

wenn ich das richtig verstanden habe will platini ein europaweites lizenzierungsverfahren? im ansatz zwar sicher eine nette idee, aber wohl kaum durchführbar.

trotzdem amüsiert es mich, dass schon wieder auf rapid losgegangen wird. dürfte ein interessantes hobby einiger user sein.

und zwar von genau denen, die an anderer stelle von komplexen aufseiten der rapidfans schwafeln. :feier:

Share this post


Link to post
Share on other sites

inwiefern is das mehr "kommerz" als andere transfers? weil die summe höher is? geh bitte. kommerz is vielmehr, wenn derartige übernahmen von clubs generell stattfinden. von mir aus soll man da ansetzen und verbieten, dass anderweitig erzielte erlöse nicht für klubbezogenen mittel verwendet werden dürfen.

ich leugne nicht, dass mich diese zustände auch bei einigen mir wohlgesinnter vereine wie lfc stören.

Dankeschön, das ist wenigstens mal sehr ehrlich. Oft sieht man ja nur die anderen undf sich selbst - wenn man das bei dir im Falle des LFC, oder anderen Österreichern, bei ihren Zweitclubs so sagen kann - nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest

Ich finde, dass Rapid & Austria, auf halbwegs mäßigem Uefa-Cup-Niveau(Gruppenphase, ab und zu überstehen) für den österreichischen Fußball wertvoll wären, weil sie sicherlich die bekanntesten Vereine des Landes sind, allerdings würde eben Rapid bei einer solchen Regelung kaum eine Chance auf eine Teilnahme haben.

bin gespannt, was der neue uefa cup modus bringt...hab mich noch nicht all zu sehr damit beschäftigt, aber was ich mitbekommen habe wird es leichter für österreichische klubs sich für die gruppenphase zu qualifizieren. ook-ps kennt sich da bestimmt aus :clever:

wenn diese regelung wirklich so durchgezogen wird, dann dürfte man vermutlich mehr als die hälfte der klubs nicht mehr zulassen, was aber keine ausrede für die finanzpolitik von rapid sein soll. die bayern wären quasi serien-cl sieger, nur ob das jemand sehen will.

im endeffekt wird sich nichts ändern, da die großen klubs einfach zu mächtig sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...