DerFremde

Festplatte klackert zwei mal

9 Beiträge in diesem Thema

Muss ich mich auf eine sterbende Festplatte gefasst machen? Seit etwa zwei, drei Monaten macht die Festplatte meines Vaio in unregelmäßigen Abständen folgende Geräusch:

ein kurzes, leises "chchch" und dann ein "Klack". Das wiederholt sich dann nochmal und dann ist wieder Ruhe für einige Zeit. Ich hab vor etwa einem Monat dann mal alle möglichen Windowseigenen HD-Tools laufen lassen, danach war das klackern eine zeitlang weg, inzwischen ist es wieder da.

Das Geräusch klingt, als würde irgendwas streifen und dann irgendwo draufklopfen. Schwer zu beschreiben. Der Laptop läuft währenddessen normal weiter, ohne dass er irgendwie kurz hängen bleibt oder sonst wie drauf reagiert.

Meine wichtigen Daten sichere ich regelmäßig, aber ich wüsste zu gerne, ob jemand eine Ahnung hat, was das sein könnte.

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fremder,

also von Laptops kann ich das nicht behaupten, jedoch unsere Firmendesktop`s von HP haben ähnliche Anzeichen und dann verabschiedet sich die Festpkatte und der Rechner lässt sich nicht mehr starten. Das tritt jetzt vermehrt auf obwohl die Geräte erst etwas über 3 Jahre sind. Aber da Leasingverträge ist es halt nicht so schlimm....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss ich mich auf eine sterbende Festplatte gefasst machen? Seit etwa zwei, drei Monaten macht die Festplatte meines Vaio in unregelmäßigen Abständen folgende Geräusch:

ein kurzes, leises "chchch" und dann ein "Klack". Das wiederholt sich dann nochmal und dann ist wieder Ruhe für einige Zeit. Ich hab vor etwa einem Monat dann mal alle möglichen Windowseigenen HD-Tools laufen lassen, danach war das klackern eine zeitlang weg, inzwischen ist es wieder da.

Das Geräusch klingt, als würde irgendwas streifen und dann irgendwo draufklopfen. Schwer zu beschreiben. Der Laptop läuft währenddessen normal weiter, ohne dass er irgendwie kurz hängen bleibt oder sonst wie drauf reagiert.

Meine wichtigen Daten sichere ich regelmäßig, aber ich wüsste zu gerne, ob jemand eine Ahnung hat, was das sein könnte.

Deiner Beschreibung nach denke ich, dass ich das auch schonmal hatte. Allerdings bei einem Desktop-PC. Zuerst nur das Geräusch, dann längere Ladezeiten beim Öffnen von Dateien zusätzlich, und irgendwann ließen sich dann endgültig Dateien tlw. nicht öffnen und das Betriebssystem auf der Platte nicht mehr booten. Meine Festplatte war aber auch 7 Jahre alt. Ich bin zwar keine Hardwareexperte, aber ich denke das ist ein defekter Lesekopf

Möchte dich nicht verunsichern, aber warnen, dass du auf alles gefasst bist und vllt. auch weiterhin zur Sicherheit wichtige Dateien noch anders absicherst.

bearbeitet von pheips

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn du auf den laptop angewiesen bist, informier dich jetzt schon mal wo/wie du die festplatte tauschen kannst, dann hast dus im notfall vielleicht schnell erledigt..

die hat fix irgendeinen hardware deffekt, und das kann nicht gut ausgehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mMn deuten diese Zeichen auf einen bevorstehenden Head Crash hin.

Das ganze klingt danach, wie wenn der Schreib/Lesekopf schon auf der Plattenoberfläche schleifen würde und erinnert sehr an den "Click of Death", für den einige IBM/Hitachi Deskstar Modelle um die Jahrtausendwende berühmt waren. Meistens folgte einige Wochen bis Monate nach dem "Click of Deatch" der Headcrach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, solange du wie du sagst eh immer brav back-ups machst, kann ja nicht viel passieren.

vielleicht solltest du mal in erwägung ziehen, die ganze platte mal auf ne andere platte zu spiegeln, damit du im worst case nur einfach kaputte platte raus - gespiegelte platte rein machen musst. ersparst dir das neuaufsetzen und installieren der ganzen programme.

ausser dein system hätte eine neuinstallation sowieso wieder mal nötig

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, solange du wie du sagst eh immer brav back-ups machst, kann ja nicht viel passieren.

vielleicht solltest du mal in erwägung ziehen, die ganze platte mal auf ne andere platte zu spiegeln, damit du im worst case nur einfach kaputte platte raus - gespiegelte platte rein machen musst. ersparst dir das neuaufsetzen und installieren der ganzen programme.

ausser dein system hätte eine neuinstallation sowieso wieder mal nötig

;-)

Ja, gespiegelt hab ich sie im Nov. das letzte Mal. Werd' ich mal wieder tun.

Neu aufgesetzt hab ich den Laptop erst im Oktober...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.