SKSG

SK Austria Kärnten - SK Sturm Graz

32 Beiträge in diesem Thema

Di, 26.02. 2008, 20:30 Uhr, Hypo Group Arena

In der 26. Runde der T-Mobile Bundesliga trifft Kärnten auf Sturm Graz. Tipp3 wünscht den Benutzern des Austrian Soccer Board viel Spaß bei der Vorbesprechung.

Jetzt wetten: SKA Kelag Kärnten vs. Sk Sturm Graz:
2,60 - 3,00 - 2,20




edit:
SK Austria Kärnten - SK Sturm Graz

Bewerb: T-Mobile Bundesliga
Runde: 26
Datum, Uhrzeit: Di, 26.02.2008, 20:30 Uhr
Spielort: Hypo Group Arena
TV - Spiel: tv_livespiel.gif
Schiedsrichter: Brugger Bernhard
1. Assistent: Zechner Rene
2. Assistent: Hirschbichler Bernd
4. Offizieller: Schwab Norbert
Beobachter: Sattlegger Gerold
Spieldelegierter: Mirtl Rudi



Hallo ihr Schwoarzen! Mein erstes Posting und es ist ein spezielles Schmankerl:

Originaltext aus der Kärntner Kleinen Zeitung vom 21.02:
" „Wir haben 27 Böller abgenommen“

Für den Group 4-Chef Christian Kahle war der Einsatz seiner 20-köpfigen Truppe beim Eishockeymatch „ein Riesenerfolg“. Immerhin wurden laut Kahle 27 Böller abgenommen. „Dass der eine oder andere Böller, der ja nur wenige Zentimeter groß ist, an uns vorbeigeschmuggelt wurde, konnte nicht verhindert werden.“ Die Kracher werden gut versteckt – etwa in Schuhen oder in Haarteilen. Oft haben Mädchen die Böller im Intimbereich versteckt, oft sind sie auch in Jacken eingenäht. Bodychecks werden nur bei auswärtigen Fans durchgeführt. Beim Fußball-Match SK Austria-Sturm Graz am Dienstag in Klagenfurt wird die Group 4 bei den Kontrollen erstmals einen Schritt weiter gehen: Für die Steirer wird ein Teppich ausgerollt. Sie müssen nämlich die Schuhe ausziehen, damit diese kontrolliert werden können."

Na das kann ja was werden!!! :clap: bearbeitet von Steffo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich muss man sich auch noch 2 Stunden vorm Eingang anstellen, um den Ankick nicht zu versäumen, denn mehr als 3 Ordner wirds glaube ich nicht geben.

:=

bearbeitet von SKSG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich muss man sich auch noch 2 Stunden vorm Eingang anstellen, um den Ankick nicht zu versäumen, denn mehr als 3 Ordner wirds glaube ich nicht geben.

:=

die haben ihre birne wohl alle zu lange im w.-see eingelegt

war schon das letzte match eine riesenschkane!

aber irgendwann werden die wappler eine aufs maul bekommen bei dieser untauglichkeit

hoffe alle ziehen ihre stinkigsten schuhe an :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über diese Maßnamen kann sich keiner mehr beschweren, hochverdient sage ich nur, das heutige Spiel war wiedermal ein Musterbeispiel. Ich hoffe, dass diese Vorgehensweise funktioniert, ich ziehe in Liebenau gerne die Schuhe aus, wenn ich dafür wieder in den Sektor gehen kann, ohne Angst vor den beschissenen Böllern haben zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hoffe, dass diese Vorgehensweise funktioniert, ich ziehe in Liebenau gerne die Schuhe aus, wenn ich dafür wieder in den Sektor gehen kann, ohne Angst vor den beschissenen Böllern haben zu müssen.

Na dann solltest du dich mal im V.I.P. Sektor umschauen, da kannst dich bestimmt sicher fühlen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann solltest du dich mal im V.I.P. Sektor umschauen, da kannst dich bestimmt sicher fühlen....

auweh, auf genau sowas hab ich gewartet :(

mal ehrlich: welchen zweck erfüllen knallkörper? und nein, nicht bengalen sondern simple, überlaute knallkörper? braucht niemand und sind wirklich sowas von entbehrlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zum spiel:

dem vernehmen nach kommt mindestens ein S. zurück. ich hoffe, Foda spielt mit einem ähnlichen offensiven system wie heute, denn in Kärnten muss auf den sieg gegangen werden, ob remis oder niederlage ist nämlich ziemlich gleichgültig.

Jantscher statt Krammer und Säumel/Salmutter statt Kienzl/Beichler.

hoffentlich ist de rasen durch das warme wetter besser zu bespielen, denn mit so einem acker wie in Innsbruck nimmt man uns als spielerischer mannschaft schon einen grossen vorteil.

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jantscher statt Krammer

tja und es wird nicht passieren.

warum auch?

krammer ist nicht erst seit heute schlecht oder untragbar. was auch immer foda an ihm gefressen hat, er wird ihn weiterhin einlaufen lassen. krammer hatte im übrigen auch schon weit schlechtere spiele als heut und er kam immer wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann solltest du dich mal im V.I.P. Sektor umschauen, da kannst dich bestimmt sicher fühlen....

Ja ganz toll. Ich bin gerne bereit die Mannschaft zu unterstützen, aber ich lasse mir meine Gesundheit nicht gefährden, schon gar nicht für eine Unart, die in der Saison aufgekommen ist, die in der Fankultur und infolgedessen im Stadion nichts verloren hat.

Daher auch ganz klar (wenn auch unpopulär) mein Aufruf die Fan- Stewards Idee wieder aufzunehmen oder sonstwas zu unternehmen (englische Verhältnisse im Idealfall, einmal was aufs Feld haun oder aufs Spielfeld rennen oder einen Kracher schmeißen und lebenslanges Stadionverbot) um diesem Spuk ein Ende zu bereiten. Die Kurve in Graz war lange auf einem guten Weg, im Moment muss man aber feststellen, dass den hervorragenden Fanclubs und den positiven Entwicklungen (wie der Wechselgesang mit der Längsseite) ein Trottelhaufen entgegensteht, der vieles zunichtemacht und eliminiert gehört. Sonst sind wir am besten Weg- wenns weiterhin nicht so laufen sollte- dass unter den Fans der Streit ausbricht, wenn diese Gruppe weiterhin meint, gegen den Rest des Stadions singen zu müssen und auf jede andere denkbare Weise negativ auffallen zu müssen (Rassismus, Böller).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mal ehrlich: welchen zweck erfüllen knallkörper? und nein, nicht bengalen sondern simple, überlaute knallkörper? braucht niemand und sind wirklich sowas von entbehrlich...

Okay, das mit den Knallkörpern versteh ich schon auch irgendwie, jedoch schränken diese übergenauen und "Stasi artigen" Kontrollen doch schon die Privatsphäre gehörig ein. Enden wirds möglicherweise mit 20 Minütigen Kontrollen, in Unterhosen vorm Röntgengerät. Schließlich gerhören Bengalen, usw. doch einfach zu einem Kick dazu, sonst gibts bald so viel Atmosphäre wie beim Curling... Naja wahrscheinlich kann man das Thema auf unterschiedliche Weise betrachten...

hoffentlich ist de rasen durch das warme wetter besser zu bespielen, denn mit so einem acker wie in Innsbruck nimmt man uns als spielerischer mannschaft schon einen grossen vorteil.

War selbst bei Austria K. - Rapid und ich muss sagen, habe schon schönere Äcker gesehen. Schaut selbst...

DSC00657.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, das mit den Knallkörpern versteh ich schon auch irgendwie, jedoch schränken diese übergenauen und "Stasi artigen" Kontrollen doch schon die Privatsphäre gehörig ein. Enden wirds möglicherweise mit 20 Minütigen Kontrollen, in Unterhosen vorm Röntgengerät. Schließlich gerhören Bengalen, usw. doch einfach zu einem Kick dazu, sonst gibts bald so viel Atmosphäre wie beim Curling... Naja wahrscheinlich kann man das Thema auf unterschiedliche Weise betrachten...

Nur sind österreichs Kurven am besten Weg zum von dir beschriebenen Szenario. Würden bei uns Bengalen gezündet werden (möglichst von Leuten, die mit sowas hantieren können) und sich die entstehende Lautstärke auf die Stimmbänder beschränken, würde kein Mensch irgendetwas beanstanden, im Gegenteil, es sind auch die Bilder von den tollen Choreos, die den Fußball für das Fernsehen und in weiterer Folge für Sponsoren wie für den Nachwuchs interessant machen. Wenns auch nur ein kleinerer Teil ist, aber es gibt keinen Grund auf sowas zu verzichten.

Nur wenns nicht möglich ist, dann ist es nicht möglich. Und wenn die Konsequenz lautet, dass fortan keine Feuerwerkskörper mehr ins Stadion mitgenommen werden dürfen, dann ist dieser Schritt gerechtfertigt. Und wenn das Verbot allein nichts bewirkt, sondern immer drastischere Maßnahmen eingesetzt werden müssen, dann sind auch diese Gerechtfertigt.

Niemand wünscht sich eine solche Behandlung, aber ich muss ganz ehrlich sagen, die derzeitige Situation ist genau das, was ich mir am wenigsten für die Zukunft wünsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, das mit den Knallkörpern versteh ich schon auch irgendwie, jedoch schränken diese übergenauen und "Stasi artigen" Kontrollen doch schon die Privatsphäre gehörig ein. Enden wirds möglicherweise mit 20 Minütigen Kontrollen, in Unterhosen vorm Röntgengerät. Schließlich gerhören Bengalen, usw. doch einfach zu einem Kick dazu, sonst gibts bald so viel Atmosphäre wie beim Curling... Naja wahrscheinlich kann man das Thema auf unterschiedliche Weise betrachten...

das ist wieder eine ganz andere (unerfreuliche) geschichte, mir gings allein um die sinnhaftigkeit von böller. auf die kann ich voll und ganz verzichten. übergroße fahnen und diverse pyro-artikeln gehören einfach dazu und sollten auch ohne gröbere kontrollen gestattet werden. wirds natürlich nicht spielen, is aber rein dafür gut meinen standpunkt darzustellen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.