Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
haba

An die Informatiker!

13 Beiträge in diesem Thema

So, liebe Informatikexperten!

Ich hab in den nächsten Tagen ein IT take-home-exam

abzugeben und vielleicht kann mir ja jemand bei zwei Fragen helfen:

1. What are the business & technical benefits of SQL?

10. Explain the disadvantages of database dependence

Also vielleicht ists ja für irgendwen kein Problem, mir bereitets einiges Kopfzerbrechen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SQL (ich gehe jetzt von dem Beispiel mySQL aus) ist eine Query-Datenbank und kann die zu ladende Speicherkapazität einer oder mehrerer Tabellen auf verschiedene Queries aufteilen. In jeder dieser Queries wird parallel zur anderen ein Teil der zu bearbeitenden Datenmenge berechnet, was, wenn z.B. die Index-Seite des Austrian Soccer Board mit Hilfe von sieben Queries geladen wird, die siebenfache Datenübertragungsgeschwindigkeit bietet. Bei anderen Datenbanken wie zum Beispiel DBM ist das porblematischer, weil alle Dateien auf einmal von der Datenbank ausgelesen werden müssen und diese daher verständlicherweise auch deutlich länger braucht. mySQL verfügt also sozusagen über eine Arbeitsteilung in sich selbst :D

Fazit: Die Datenbank zerteilt große Dateien in kleine und bearbeitet sie parallel zueinander, was die Ladezeiten wesentlich verkürzt.

Ein weiterer großer Vorteil einer mySQL-Datenbank ist, dass sie zumeist in enger Verknüpfung mit PHP-Anwendungen und -Skripten steht. PHP-Dateien sind mittlerweile sehr häufig und im Internet weit verbreitet, die Wechselwirkung dieser beiden Systeme ist sehr leistungsfähig und benutzerfreundlich, zumal sowohl PHP als auch SQL recht einfach zu erlernen sind (ich habe mir das Stück für Stück selbst angeeignet und gar nicht mal so lange gebraucht... Probieren geht über Studieren :) )

Business benefits ? Puh, schwer zu sagen... ich würde mal sagen die Gelegenheit ein gesamtes Firmensystem zentral zu "beherrschen" ist ein großer Vorteil dieser Technik. Alle Informationen können per SQL-Datenbank gespeichert und archiviert werden, sind schnell und einfach abrufbar und erlauben die zusätzliche Installation verschiedener Tools mit Eingabemasken, die auch Anfängern erlauben die Datenbank mit neuen Infos und Inputs zu füttern.

Außerdem erspart man sich durch SQL in der Arbeitswelt eine Menge von mühsamen Datenbanksystemen, wie z.B. den ganzen Microsoft-Schrott oder eben DBM, was überhaupt steinzeitlich ist...

Die Sache mit der Abhängigkeit der Datenbanken verstehe ich nicht ganz... wovon genau sollen sie abhängig sein ? Vom Betriebssystem ?

Hoffe vorerst mal geholfen zu haben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dannyo saves the day!!!

dankedanke....die erste Frage kann ich jetzt Mal abhaken. Business advantages fallen mir schon noch ein paar ein.

Was die 2. Frage betrifft werd ich die Antworten wohl eher allgemein halten. (Abhängigkeit von funktionierbarer Technik, möglicherweise Kompatibilität von Programmen und Programmiersprachen etc...)

Das funktioniert schon irgendwie...

gracias (una vez más)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Chili: Dann schreib nix dazu !!! Du musst nicht ÜBERALL deinen Senf dazugeben !

@haba: Eine mögliche Abhängigkeit:

Wechselseitige Abhängigkeit zwischen diversen PHP- oder Perlskripten, die eine SQL-Datenbank erfordern.

Diese Wechselwirkung hat es dummerweise manchmal zur Folge, dass man die Features besagter Skripten nicht direkt im PHP- oder im CGI-Code durchführen kann, sondern direkt die Tables der Datenbank modifizieren muss.

Ein weiterer großer Vorteil: Sehr leichte Reperatur ! Wenn ein Table der mySQL-Datenbank kaputt ist, kann man ganz einfach auf das wunderbare Wartungstool PHPmyAdmin zurückgreifen (übrigens noch ein Beispiel für die gegenseitige Abhängigkeit dieser Skripten) und mit einer einzigen Befehlszeile (z.B. wenn der Table "ibf_sessions", was im ASB die gesamte Login-Session-Info bedeuten wurde, beschädigt ist, gibt man nur "repair table ibf_sessions" ein und das Wartungstoll sucht die fehlerhaften Einträge, löscht sie, führt die Daten zwischen der entstandenen Lücke zusammen und sorgt dafür, dass im Index eine neue Zeilenanzahl abgeschrieben wird, damit sich die DB nachher auch wieder auskennt :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das klingt schon mal sehr fein!

Jetzt muss ich irgendwie noch ein feines Englisch drumrum packen und ab damit nach Hawaii...

(der Prof. sitzt nämlich dort herum)

dankedanke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich verstehe die erste frage etwas anders als dannyo, und zwar sehe ich hier keinen zusammenhang mit mySQL, sondern einfach SQL.

meine antwort: sql (structured query language) ist eine stadardisierte sprache zur kommunikation mit dbms (datenbankmanagementsysteme). ist gleichzeitig DDL (data definition language) und dml (data manipulation language).

einen grossen vorteil sehe ich darin, dass aufgrund der standardisierung mehr oder weniger einfach das DBMS gewechselt werden kann, ohne dass dazu die zugreifenden applikationen grossartig umgeschrieben werden müssen (zumindest was sql-statements betrifft).

es gibt natürlich von so gut wie allen dbms-anbietern sql-erweiterungen, die von den standards abweichen - falls sich die entwickler jedoch an die standards halten, kann man sich längerfristig gesehen eine menge ärger ersparen.

die zweite frage ist mir etwas zu wenig konkret formuliert :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke vielmals auch an den Herrn am Traktor!

Weils so gut funktioniert hätt ich noch 2 Fragen.

(Will euch aber nicht zu sehr strapazieren)

Meine Haut habts schon gerettet, aber jetzt könntets auch noch die Haut vom Sekundärbegabten (Neo-user), der trotz allem immer ein grauslicher Roter bleiben wird, retten.

Seine Fragen wären:

6. When changing a flight reservation in an airline reservation system, a lock is put on the old reservation while the system is queried for a new reservation…which transaction management function is designed to support this operation?

8. True or False. The buffer management function is responsible for retrieving data from secondary storage devices. Explain your answer.

Ich weiss nicht ob ihr mit den Fragestellungen was anfangen könnts, aber das ist alles was als Angabe über den grossen Teich gekommen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An die Herren dannyo und axeman:

Bin grad dabei meine Antworten zusammenzuzimmern. Da ihr euch anscheinend recht gern mit der MAterie beschäftigt könnt ich euch meine Vorlesungsfolien schicken.

Vielleicht können euch ja ca. 300 ppt Folien zum Thema "Database technology" irgendwann mal nützlich sein.

Also wenns wollts könnt ichs euch so quasi anstatt eines bierlis für eure hilfe schicken (ca. 3mb)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klingt gut - vielleicht kann man ja wieder was dazulernen, danke!

Da ihr euch anscheinend recht gern mit der MAterie beschäftigt

ich verdien meine kohle mit der materie :D bearbeitet von axeman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was net ob die pm jetzt hinghaut hot.

wuit nur sogn, dasses zwecks da mailadress no gwesn warat!

per post is eher schlecht.

....und gschickt wia i bin is scho gschickt!

bearbeitet von haba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.