Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
VioletSoul

Verlaat und Ajax wissen viel über Austria...

6 Beiträge in diesem Thema

Eingefügtes Bild


Die Austria hat einen neuen Popstar. Viele möchten meinen, er hätte eine Ähnlichkeit mit Hansi Hinterseer. Und tatsächlich hält die flauschige Mähne diesem Vergleich locker stand. Nach dem ersten Training im Horr-Stadion steht er jedenfalls nicht mit Angora-Moonboots – im übrigen der Bringer vor jeder Schneebar in Filzmoos- , sondern doch mit einem Paar Nike-Schuhen unter dem Arm recht locker hinter der journalistischen Meute, die gerade Jogi Löw belagert.

Frank Verlaat ist ein relaxter Typ, schön wie Arie Haan, entspannt wie DJ Derksen, ein Holländer halt. Nur einer der bei der Austria zur Abwechslung voll einschlagen soll.

Berührungsängste kennt er keine. Weit erntfernt von der für viele Kicker zum selbstredenden Muss gewordenen Starallüre, die sich bei dem großen Blonden nie vorgestellt zu haben scheint. Sein Auftreten, sicher ein Grund, warum die Werder-Fans ihrem bereits 35jährigen Ex-Darling tagelang nachheulten.

Frank wirft einen prüfenden Blick aufs Horr-Stadion. „Nett“, meint er dann. „Da ist sicher schon 'ne gute Stimmung bei 7000 Leuten, oder?“ Aber Hallo, denk ich mir. Ich habe schon viele Spieler kennen gelernt, aber einer, der gleich wissen will, wie die Stimmung im Stadion ist, so was hab ich bislang noch nicht erlebt. Und so erhält der interessierte Holländer auch gleich einen Crash-Kurs in Sachen Austria-Fankultur: West und Fans sind da hinten, Auswärts fahren so viele Fans mit usw..



„Frank, was weißt du eigentlich über die Austria?“. „Ja einiges. Ich komm ja von Ajax. Und bei den Ajax-Fans, da kennt die Austria jeder“, grinst Verlaat.

Langsam dämmert es in mir. Das ist doch schon zu lange her, oder? Frank weiß es jedenfalls noch genau: „Weißt du noch, damals?,“ meint er. „Damals, 1989 im Europacup, der Stangenwurf auf Wohlfahrt?“. Natürlich, denk ich, vergessen wird man das als Fan nie. Und spätestens in dem Moment wird einem bewusst, was der Neo-Austrianer in seiner bald zwei Dekaden alten Karriere schon alles erlebt haben muss. Ich erinnere mich an Degeorgi, der Menzo den Ball im Prater ins kurze Eck schwindelt und an einen Abstauber von Pleva, der das alte "De Meer" in der Verlängerung damals zu einem Irrenhaus macht. „So was vergisst man nicht“, meint Verlaat. „Ajax wurde damals zwei Jahre gesperrt. Ich war schon dabei, wenn auch noch nicht so richtig. Aber das war sehr bitter für den Klub und der Name Austria sagt seitdem jedem was bei Ajax.“ Ein recht zweifelhafter Ruhm.

Aber Verlaat späht weiter durchs Stadion und lacht schon wieder. „Da, schau Dundee kenn ich natürlich, mit dem Gilewicz hab ich in Stuttgart gemeinsam gespielt. Der hatte aber damals das Pech, dass Bobic und Elber so gut drauf waren.“ Wohlfahrt kennt er sowieso, Vastic wäre ja der Top-Mann bei Sturm Graz gewesen, Dheedene und Kitzbichler sind ja in Deutschland gewesen. „Ja so ist das im Fußball“, lacht Frank, „du triffst, wenn du lang genug dabei bist, immer wieder Leute die du kennst.“

Damals bei Ajax soll es ja auch einen Felix Gasselich gegeben haben. Verlaat erinnert sich. „Klar. Gasselich.“ Er sei damals aber noch zu jung gewesen, am Sprung. Also richtig kennen gelernt habe er ihn nicht.

Frank Verlaat will mit der Austria in die Champions League und sein erster Eindruck beim „Rumpftraining“ zieht ein zuversichtliches Lächeln über sein Gesicht: „Ich glaube, wir haben hier eine ganz gute Truppe. Wir könnten das schon schaffen!“

Ja, wir schaffen das! Jogi Löw geht zwar nicht ganz so enthusiastisch ans Werk wie "Bob, der Baumeister", aber von seinem holländischen Abwehrchef erwartet sich der Coach gerade im Hinblick auf die Champions League einiges: „Frank Verlaat hat viel Erfahrung. Er ist wie Vastic ein Führungsspieler, an dem sich die Spieler die Spiele, wie wir sie bei der Qualifikation zur Champions League haben werden, nicht gewohnt sind aufrichten können. Spieler wie er bringen Ruhe in die Mannschaft“, erklärt Löw.

Das zarte Alter von 35 Jahren spiele keine Rolle. Frank wäre so gut wie nie in seiner Karriere verletzt gewesen, habe einen hervorragenden Lebenswandel und sei ein absoluter Vorzeigeprofi. „Das Alter spielt bei mir keine Rolle“, unterstricht Löw seine Idee. Erfahrung hat Verlaat sicher genug. Einen EC-Sieg mit Ajax, so wie Pokalsiege mit Werder, Auxerre und Stuttgart kann der Holländer als Stationen auf seinem Lebenslauf verzeichnen.

Und wer weiß, vielleicht gelingt der Austria mit den alten Haudegen ja ein ähnlicher Effekt wie damals Galatasaray, als man die alternden rumänischen Stars Hagi, Popescu und Belodedici auf den Bosporus holte. "Gala" wurde dann zwei Jahre später immerhin Europacupsieger. Ein Ziel, das vielleicht vermessen ist.

Aber dass Alter allein nicht entscheidend sein muss, beweist uns Herr Hinterseer, der, und das lässt sich nicht von der Hand weisen, selbst im biblischen Alter - er soll um die 40 sein - im Stande ist, sein feinfühliges Publikum zu begeistern. Wenn auch bei Karl Moik. Frank Verlaat muss seine Show nur im Horr- oder noch besser in der Champions League im Prater-Stadion bringen... Und wenn die passt, wird das Austria Publikum auch den alten Verlaat noch in sein Herz schließen.

-LV-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr sympathisch der Frank! Der ist mir mit seinen 35 echt beim A. lieber als sämtliche jungen Österreicher zusammen :clap:

Bin mir sicher das er eine große Verstärkung für uns wird und aufgrund seiner Routine und Persönlichkeit viel bewirken kann!

Mit Verlaat und Vastic haben wir jetzt 2 absolute Führungspersönlichkeiten dazubekommen!

Bin gespannt wielange es dauert bis Verlaat Kapitän ist :betrunken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.