Jump to content
acm

EM-Pause für Parlament?

Recommended Posts

Stickler platzt der Kragen

Glawischnig und Spindelegger gegen EM-Pause für Hohes Haus.

Wenige Stunden vor dem Fußballtestspiel des österreichischen Nationalteams gegen Schottland hat ÖFB-Präsident Friedrich Stickler die Bezirksvorsteherin des 1. Wiener Gemeindebezirks, Ursula Stenzel (ÖVP), kritisiert.

Die Politikerin hatte sich zuletzt des Öfteren gegen die Fanzone während der Euro 2008 beim Rathaus ausgesprochen, weil dadurch etwa der Spielbetrieb des Burgtheaters beeinträchtigt werde.

Und auch über die von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (SPÖ) angekündigte EM-bedingte Parlamentspause im Nationalrat ist ein Streit entbrannt.

"Eine Ungeheuerlichkeit"

"Diese Meldungen sind schön langsam unerträglich. Das ist eine Ungeheuerlichkeit, ich muss das aufs Schärfste zurückweisen. Hier zu sagen, man fürchtet sich - da komme ich nicht mehr mit", so Stickler.

Immerhin seien die öffentlichen Feierlichkeiten von Anhängern aus verschiedenen Ländern mittlerweile zentraler Bestandteil einer Fußballgroßveranstaltung. "Dieser Event-Charakter wird immer bedeutsamer. Es werden viele kommen, die überhaupt keine Tickets wollen und nur etwas erleben wollen", betonte der Lotterien-Boss.

Stickler unterstreicht friedvollen Charakter

Weiters unterstrich Stickler den friedvollen Charakter von Public Viewings, von dem er sich zuletzt im Rahmen des Champions-League-Finales in Athen selbst überzeugen konnte.

So befand er sich in der griechischen Hauptstadt mitten in einer Ansammlung von 3.000 bis 4.000 Liverpool-Fans, "und ich habe mich in keinster Weise gefürchtet", so Stickler, der sogar eine Erweiterung des Public-Viewing-Bereiches begrüßen würde.

"Nicht so schlimm"

Am Beispiel des WM-2006-Ausrichters Deutschland sehe man, wie positiv Fanzonen aufgenommen werden. "Deutschland bereitet sich in diesem Punkt schon jetzt auf die Euro 2008 vor, so schlimm kann es also nicht gewesen sein", sagte der ÖFB-Chef und wies in diesem Zusammenhang auch auf die mit rund 100.000 Besuchern gefüllte Berliner Fanmeile beim DFB-Cup-Finale am vergangenen Wochenende hin.

Stenzel wird übrigens am kommenden Wochenende zu Gast bei der ersten Station der von der Initiative "2008 - Österreich am Ball" organisierten Euromania-Road-Show Am Hof in Wien sein.

Alle gegen Prammer

Kritik einstecken muss auch weiterhin Nationalratspräsidentin Prammer: Mit ihrer geplanten "Fußballpause" des Parlaments während der EM steht sie allein im Präsidium.

Nach dem Zweiten Präsidenten Michael Spindelegger (ÖVP) erteilte auch die Dritte Präsidentin Eva Glawischnig (Grüne) diesem Ansinnen eine klare Absage. "Niemand würde verstehen, warum das Parlament drei Wochen lang zusperrt", sagte Glawischnig.

"Fußballferien" für Politiker?

"Nur weil die Fanmeile am Hohen Haus vorbeiführt, sehe ich noch lange keinen Grund, den Betrieb einzustellen", sagte die Dritte Nationalratspräsidentin. Die Arbeit der Parlamentarier würde dadurch sicher nicht gestört. Die Bevölkerung würde das genauso wenig gutheißen, glaubt Glawischnig.

"Es kann doch nicht sein, dass die Institutionen der Republik die Pforten schließen, weil Fußball gespielt wird." Und die Dritte Präsidentin fragt: "Welches Beispiel würden wir geben? Wollen die Minister und Ministerinnen dann auch Fußballferien machen?"

"Nichts zu hören"

Zuvor hatte bereits Spindelegger die von Prammer mit der Lärmbelästigung durch die Fanmeile am Ring argumentierte Sitzungspause zwischen 8. und 27. Juni 2008 als "unverständlich" bezeichnet. "Im Plenarsaal sind selbst lautstarke Demonstrationen nicht zu hören", hatte er gemeint.

orf.at

klar stickler... wers glaubt... :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...