Jump to content
vhx

Empfehlenswerte Stadien in Ungarn (ab Liga 3 abwärts)

Recommended Posts

Dieser Beitrag war eigentlich für den "Ungarnkenner"-Thread gedacht. Könnte bitte einer der Adminsitratoren dafür sorgen, dass er verschoben wird? Vielen Dank!

In Nordwest-Ungarn gibt´s durchaus ein paar Stadien ab der 3. Liga abwärts empfehlen, die nicht bloß wie ein Acker mit einem Geländer drumherum aussehen, sondern gewisse Ähnlichkeiten mit echten Stadien haben.

Da wären zum Beispiel folgende erwähnenswert:

- Ajka (3 Stadien, das größte ist in der Sport utca)

- Keszthely (direkt am Plattensee)

- Nagykanizsa (3 Stadien, alle im Süden der Stadt, davon 2 mittelgroße Stadien: Olajbányász-stadion in der Zárda u., das MÁV NTE-Stadion direkt am Bahnhof im Süden der Stadt, sowie ein kleineres am Südost-Rand der Stadt)

- Sopron (József Attila u., ehemaliges Matáv-Stadion)

- Szombathely: Sabaria-stadion (Markusovszki u.; Training: Safrankó u., kann sein, dass die Straßen umbenannt wurden!)

- Várpalota (in idyllischer Umgebung)

Da ich schon seit längerer Zeit in fast keinem mehr dieser war, würde mich eine aktuelle Bestandsaufnahme (gerne auch mit Fotos) interessieren!

Edited by vhx

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Olajbányász in der Zarda út (Nagykanizsa) war ich schon 1999! Das waren noch Zeiten wir der 1.FC Nagykanizsa in der NB I gespielt hat. Hat mir aber schon damals einen verfallenen Eindruck gemacht, hat aber immerhin zwei Tribünen über die Längsseiten.

Ajka ist Mesiter in der NB III und wird jetzt wieder in der zweiten Liga antreten. Ebenso Cegléd, wo es auch einen Tribünenausbau gibt.

Ansonsten ist das Városi-Stadion in Eger nicht so schelcht und in Szeged gibt es neben dem großen Tiszapárti-Stadion noch das Stadion des Szegedi VSC (im Norden, direkt an der Stadteinfahrt) mit einer schönen Tribüne.

Neben etlichen empfehlensweten Grounds in Budapest gibt es noch des seit ein paar Jahren leerstehende Stadler-Stadion in Akasztó.

Ende der Neunziger hat es auch einmal einen Verein Tiszakécske in der ersten Liga gegeben. Ich weiß aber nicht, ob dort ein Stadion steht. Der Verein wurde 2000 neugeründet und spielt jetzt fünftklassig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Sopron gibts natürlich - ich fang schon wieder damit an - das SVSE Stadion oberhalb des Bahnhofes und dann im Westen der Stadt, Richtung Fertörakos (Kroisbach) raus das SFAC Stadion, leider schon etwas verfallen. Mein Vater erzählte mir, daß dort 1955 das damalige "Goldene Team" Ungarns gegen eine Stadtauswahl von Sopron antrat - angeblich vor 25.000 Zusehern. Kaum zu glauben, wenn man das Stadion jetzt sieht. Kann aber sein, daß es mittlerweile umgebaut wurde.

Einige interessante Stadien in den unteren Ligen sind selbstverständlich auch in Budapest zu finden - eh klar.

Eines der für mich kultigste ist das vom FC Lenti, spielt in der vierten Liga (Komitat Zala). Gleich neben dem Stadion war früher das Kommissariat der Fremdenpolizei, so habe ich es überhaupt erst kennengelernt. War so 1983 oder 84 herum, also noch im tiefsten Kommunismus. Falls mich jetzt wer fragt, was ich dort gemacht habe, dort gibts eine Thermalquelle, die nicht so überlaufen ist wie Heviz, Bük und Co. Heviz hat übrigens auch ein cooles Stadion.

Guckt ihr Bilder. Ist zwar zweite Liga, fällt mir aber jetzt spontan so mal ein....

Soproni VSE Stadion. Leider kein sehr gutes Bild....

post-2139-1184331239_thumb.jpg

post-2139-1184331250_thumb.jpg

post-2139-1184331349_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Therme in Lenti kann ich empfehlen. Die ist schön und im Vergleich zu anderen sehr billig und alles andere als überlaufen! Ich war im Herbst dort, wie ich Nafta Lendava in Slowenien gemacht habe. Nicht wie hin zum FC Lenti!

Das Stadion in Hévíz ist sehr ok für Zweitligaverhältnisse. Sportlich sind sie ja wie Celldömölk (auch ein guter Ground - siehe Bilder) und Balatonlelle (weniger berauschend) abgestiegen!

post-14729-1184411413_thumb.jpg

post-14729-1184411447_thumb.jpg

post-14729-1184411557_thumb.jpg

post-14729-1184411566_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Olajbányász in der Zarda út (Nagykanizsa) war ich schon 1999! Das waren noch Zeiten wir der 1.FC Nagykanizsa in der NB I gespielt hat. Hat mir aber schon damals einen verfallenen Eindruck gemacht, hat aber immerhin zwei Tribünen über die Längsseiten.

Ajka ist Mesiter in der NB III und wird jetzt wieder in der zweiten Liga antreten. Ebenso Cegléd, wo es auch einen Tribünenausbau gibt.

Ansonsten ist das Városi-Stadion in Eger nicht so schelcht und in Szeged gibt es neben dem großen Tiszapárti-Stadion noch das Stadion des Szegedi VSC (im Norden, direkt an der Stadteinfahrt) mit einer schönen Tribüne.

Neben etlichen empfehlensweten Grounds in Budapest gibt es noch des seit ein paar Jahren leerstehende Stadler-Stadion in Akasztó.

Ende der Neunziger hat es auch einmal einen Verein Tiszakécske in der ersten Liga gegeben. Ich weiß aber nicht, ob dort ein Stadion steht. Der Verein wurde 2000 neugeründet und spielt jetzt fünftklassig.

Eger ist ganz okay! Es ist ein U-förmiger Ausbau mit einer kompletten, unüberdachten Hauptgeraden und ca. 20-25 Reihen roten, orangen, gelben und weißen Klappsitzen aus Kunststoff - wie im alten und neuen Stadion von Györ. Außerdem gibt´s neben dem Sitzplatzbereich beiderseits je drei Stehplatzblöcke mit ca. 10-12 (relativ hohen) Stufen. Das ganze wirkt wie ein "halbfertiges" Stadion, weil die Kurven nur zur Hälfte gebaut sind und es statt einer Gegentribüne nur eine Pressetribüne gibt. Sonst gar nichts... Ach ja, ein Kuriosum hätte ich fast vergessen: das Stadion ist mit einer Mauer umgeben - wohl in Anlehnung an die berühmte Burg der Stadt!

Das Stadion in Akasztó wird schon seit Jahren nicht genutzt. Eigentlich sehr schade, da im Land mit den "miesesten Stadien des Kontinents" nun wirklich Bedarf nach brauchbaren Stadien existiert...

Cegléd ist ganz okay. Da es direkt in Bahnhofsnähe liegt und senkrecht zu den Gleisen angeordnet ist, kann man es vom Zug aus gut überblicken. Ist ein Old Style Ground mit einer kleinen, aber feinen Tribüne und daneben einigen Reihen Holzbänken. Gegenüber gibt´s einen grasbewachsenen Hügel mit Säbelzahntigern und Antilopen ;)

In Tiszakécske steht das lieblos erweiterte Stadion mit Spuren aus der Erstligasaison 1998-´99. Es gibt eine flach nach hinten ragende, überdachte Tribüne und hinter der Kurve einen größeren Gästeblock mit 10-15 Stufen. An mehr erinnere ich mich nicht.

Meine Lieblingsstadien in Budapest sind:

- BKV Elöre: die Tribüne steht unter Denkmalschutz und gewährt einen guten Blick auf das Spielfeld des angrenzenden MTK-Stadions

- Építök: (liegt im Park "Népliget", unweit des Ferencváros-Stadions) mit einer sehr schönen kleinen Tribüne und 12 Reihen, wild überwucherten Stehplatzstufen wie in einem griechischen Amphitheater

- Törekvés: (ebenfalls nicht weit vom Ferencváros-Stadion entfernt) es liegt am Bihari út, an der Strecke der Straßenbahnlinie 3. Es ist ein uraltes Stadion ca. aus der Zwischenkriegszeit. Die dunkelgrauen Stahlbetonstufen sind größtenteils noch im Originalzustand erhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...