Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pezi

WFV toleriert Schlägereien am Fußballplatz!?

13 Beiträge in diesem Thema

Frei nach Reinhard Fendrichs - Es lebe der Sport, geht es derzeit im Wiener Unterhaus zu.

Jedes Wochenende gibt es eine andere Meldung von Schlägereien auf den Fußballplätzen und hauptsächlich sind Türken und Jugos beteiligt.

Von Seiten des WFVs wird nicht gehandelt, scheinbar vergnügen sich die Sesselfurzer noch und reiben sich die Hände, weil der Wiener Fußball so attraktiv ist.

Das alles hat leider nichts mehr viel mit dem Sport zu tun, denn wer hat schon Lust, am Wochenende Morddrohungen zu erhalten, nur weil diese Deppen solch eine Situation aus ihrem Heimatland gewohnt sind/waren.

Es wäre sinnvoll wenn endlich mal gegen Galatasaray Wien, YU Joker und WAF (um nur mal 3 zu nennen) vorgegangen wird.

Und hier noch Auszüge, die bis dato unkommentiert blieben und bestimmt nie beantwortet werden:

Sehr geehrte Mitglieder des WFVs,

Ich möchte mich mit einer Bitte an sie wenden, dass endlich etwas gegen die übertriebene Aggression, der v.a. ausländischen Spieler, am Fußballplatz unternommen wird.

Folgendes Szenario ereignete sich letztes Wochenende am WAF Procar Platz.

Die Reserveteams beider Mannschaften agierten anfangs sportlich fair und es kam zu keinen nennenswerten Fouls.

In der zweiten Halbzeit begann sich die aus 11 Türkischen Spielern bestehende WAF-Mannschaft selbst zu beschimpfen und gingen über in unsportliche Attacken auf die Hirschstettenspieler, die weiterhin fair blieben (abgesehen von einigen Fouls die eben im Fußball vorkommen).

Ich ersuche sie nun endlich etwas gegen solche, nur aus Ausländern bestehende Mannschaften zu unternehmen, denn es kann nicht sein, dass man als Sportler, von Woche zu Woche von einigen aggressiven Individuen mutwillig verletzt wird oder sogar von einigen Morddrohungen erhält.

Bitte nehmen sie sich einmal die anliegen der Spieler, die den Sport mit Freude ausüben, zu Herzen und tun sie es nicht als Verleumdung ab.

Mit sportlichen Grüßen

ein besorgter Sportler

Ich stimme dir vollkommen zu,das man dagegen etwas unternehmen MUSS!!!Es soll nicht rassistisch wirken aber ich bin selber Fußballer,zwar erst in der U-17 in der C-Liga,aber ab der U-17 fängt dass schon an.Da wird man während des Matches übelst beschimpft,gefährlich attackiert und da fallen auch noch ein paar nette Worte über die Situation nach dem Spiel in dem man sich nicht mehr aus der Kabine raustraun sollte.Letztes Jahr wurde ich kurz nach dem Spiel von einigen Spielern attackiert.

Ich finde man müsste schon in der U-17 anfangen wirklich harte Strafen gegen Vereine und Spieler verhängen,da es sonst unmöglich ist ein normales Match zu spielen únd das WICHTIGSTE:Spaß zu haben...

ein Jugendspieler

ihr seid nicht die einzigen denen es in der reserve so gegangen ist. wir hatten ebenfalls an einem sonntag vormittag gegen die waf reserve nach abpfiff einige handgreiflichkeiten - nur bei uns waren 80% ausländeranteil verwickelt von beiden seiten.

bei der waf gibt es leider nur zwei österreicher: trainer der ersten denk andreas und der obmann der hermann fritzl aber denen kann man eh keinen vorwurf machen => ohne die ausländer würde es den traditionsverein waf gar nicht mehr geben.

lg nur mut es wird nur zweimal pro saison gegen die waf gespielt.

Es ist seit einigen Jahren leider der normalfall das man wenn man gegen WAF Procar spielt zu Ausschreitungen kommt, aber nicht nur in den Reservemannschaften sondern auch in der Kampfmannschaft. Ich habe selbst miterlebt wie ein Spiel abgebrochen werden mußte weil die Spieler wegen eines Fouls anfingen mit der Gegnerischen Mannschaft zu raufen. Der endzweg war das das Spiel mit 0:0 und keinen Punkten gewertet wurde obwohl die gegnerische Mannschaft schuldlos war und zwei Spieler von WAF wurden ausgeschlossen und bekamen mir unverständlich nur eine Strafe von zwei Pflichtspielen. Warum greifen die Schiedsrichter und in weiterer Folge dann der Wfv nicht härter durch?? Wenn in einer anderen Mannschaft ein Spieler nur leicht an den Schiedsrichter an und der Spieler wird ausgeschlossen gibt ja auch 6Match strafe. In der Reserve spielen ja sowieso jede Woche 5 andere Spieler auf die selben Pässe wie die Woche davor die 5 Spieler schaut ja eh keiner.Ist ja nur die Reserve.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deswegen hab ich YU-Joker gleich miterwähnt.

Letzte Woche stand sogar ein Bericht im Sport am Montag, dass es bei der Begegnung Galatasaray Wien : Canlar zu massiven Ausschreitungen kam, wobei v.a. der Schiri attackiert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deswegen hab ich YU-Joker gleich miterwähnt.

Letzte Woche stand sogar ein Bericht im Sport am Montag, dass es bei der Begegnung Galatasaray Wien : Canlar zu massiven Ausschreitungen kam, wobei v.a. der Schiri attackiert wurde.

Da gibts im Forum vom WFV auch einen eigenen Thread dazu

http://www.wfv.at/forum/topic.asp?TOPIC_ID=1065

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wohn im 6. Bezirk, hab zuletzt bei Union 12 im Tor gespielt.

Das dumme an der Gschicht bei mir ist nur, das ich fast jedes Wochenende von Mai bis November bei meiner Oma am Land bin und daher einen Verein suchen würde, der (idealerweise) am halben Weg zwischen Wien und Gmünd/Waldviertel is.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solch Gesindel gehört normalerweise aus der Liga geschmissen, am besten gleich soweit, daß sie wieder am Bosporus und Amselfeld aufschlagen. Ist es schon soweit, daß sie für ihre ethnischen Auseinandersetzungen den Sport mißbrauchen? Sieht ganz danach aus.

Ich empfehle "Volksvertretern" wie Madeleine Petrovic, Karl Öllinger und Piotr Pilz den Besuch eines solchen "Spieles", wo sie vielleicht gleich ein paar Backpfeifen von den Leuten abhaseln, für die sich so engagieren. Leichte Schläge auf den Hinterkopf soll ja das Denkvermögen anregen - vielleicht nützt es was.

bearbeitet von Doug Heffernan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht weiter.....

Laut Sport am Montag wurde die Begegnung Kalksburg : Westbahn beim Stand von 1:0 abgebrochen.

Weiters wird erwähnt das es in der 40. Minute zu einer Tätlichkeit gegen den Schiedsrichter kam.

Sagt mal, ihr "Kicker" der 3. Klasse, wollt ihr vielleicht nicht lieber Boxen oder eine andere Kampfsportart ausüben. Es ist wirklich ein Wahnsinn was in dieser Klasse wöchentlich passiert und ich warte nur noch dass ich bei Tipp 3 mal auf einen Abbruch in der 3. Klasse tippen kann.

Aber solange der WFV nicht eingreift, solange werdet ihr euch versuchen die Schädel einzuschlagen.

Eines sei noch gesagt, die Mannschaften die nur passiv oder gar nie beteiligt sind, sind ausgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.