Jump to content

Recommended Posts

Meine Freundin hat sich - weil ihre alte Platte hin war - für den Laptop folgende 2,5 Zoll Platte gekauft:

SAMSUNG M40S 40GB HDD 5400rpm 2,5Zoll sATA 8MB cache

Gerätetyp: Festplatte - intern

Breite: 7 cm

Tiefe: 10 cm

Höhe: 9.4 mm

Gewicht: 0.1 kg

Kompatibilität: PC

Erweiterung / Konnektivität

Schnittstellen: 1 x Serial ATA II - Serial ATA, 7-polig

Kompatible Einschübe: 1 x intern - 2.5" x 1/8H

Umgebungsbedingungen

Min Betriebstemperatur: 5 °C

Max. Betriebstemperatur: 55 °C

Zulässige Luftfeuchtigkeit im Betrieb: 5 - 90%

Schocktoleranz: 300 g @ 2 ms Halbsinus-Impuls (in Betrieb) / 900 g @ 1ms Halbsinus-Impuls (nicht in Betrieb)

Vibrationstoleranz: 1 g @ 5-500 Hz (in Betrieb)

Festplatte

Formfaktor: 2.5" x 1/8H

Kapazität: 40 GB

Schnittstellen Typ: Serial ATA-150

Anschluss: Serial ATA (SATA)-Stecker 22 Pin

Puffergröße: 8 MB

Merkmale: Fluid-Dynamic-Bearing-(FDB)-Motor, GMR-Kopf-Technologie (Giant Magnetoresistive), SilentSeek-Technik, Native Command Queuing (NCQ)

Leistung

Übertragungsrate Laufwerk: 150 MBps (extern) / 53.5 MBps (intern)

Positionierungszeit: 12 ms (Durchschnittlich) / 22 ms (Max)

Spur-zu-Spur-Positionierungszeit: 2 ms

Mittlere Wartezeit: 5.6 ms

Rotationsgeschwindigkeit: 5400 rpm

Zuverlässigkeit

MTBF: 330,000 Stunde(n)

Nicht-korrigierbare Datenfehler: 1 pro 10^14

Start-/Stoppzyklen: 600,000

Sie hat natürlich nicht gesehen, dass da bei Kompatibilität "PC" steht und das gute Teil jetzt einen falschen Anschluss hat (also nicht diesen 44(?)poligen der normalen Laptopfestplatte). Kann man da irgendwas machen oder muss sie eine andere kaufen und die verkaufen?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

so kann man wohl auch sagen. :D

also hilft nur umtausch?

1075345[/snapback]

:D ok

Also ich weiß nur, dass es für StandPCs einen Adapter gibt

Aber den gibts für Laptops soweit ich weiß nicht, insofern bleibt nur der Umtausch

Sollte aber kein Problem darstlellen, falls online gekauft sowieso nicht

edit: Beim Kauf extra schauen dass es keine SATA HDD ist sondern eine normale IDE!

Edited by HUJILU

Share this post


Link to post
Share on other sites

IDE -> SATA Adapter gibts

SATA -> IDE is mir noch nie untergekommen

Wirst wahrscheinlich an einem Umtausch ned vorbeikommen  :schluchz:

1076534[/snapback]

hab ich mir schon gedacht. danke trotzdem.

blöd auch nur, dass die princess die festplatte schon ausgepackt hat und der onlinehändler das kaum mehr zurücknehmen wird wollen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab ich mir schon gedacht. danke trotzdem.

blöd auch nur, dass die princess die festplatte schon ausgepackt hat und der onlinehändler das kaum mehr zurücknehmen wird wollen...

1076750[/snapback]

Innerhalb von 14 Tagen kannst eigentlich alles zurückschicken, solange die Ware nicht beschädigt ist.

Edited by ianrush

Share this post


Link to post
Share on other sites

Innerhalb von 14 Tagen kannst eigentlich alles zurückschicken, solange die Ware nicht beschädigt ist.

1076772[/snapback]

ja keine Ahnung, sie hat sie halt aus dieser versiegelten Verpackung rausgegeben und erst dann den Fehlkauf erkannt. Dann hat sie denen ein Email geschickt und jetzt wollen die das nimma annehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Fehler, in Österreich sind es anscheinend 7 Tage nach Warenerhalt :

§ 5e. (1) Der Verbraucher kann von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung bis zum Ablauf der in Abs. 2 und 3 genannten Fristen zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.

(2) Die Rücktrittsfrist beträgt sieben Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt. Sie beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

(3) Ist der Unternehmer seinen Informationspflichten nach § 5d Abs. 1 und 2 nicht nachgekommen, so beträgt die Rücktrittsfrist drei Monate ab den in Abs. 2 genannten Zeitpunkten. Kommt der Unternehmer seinen Informationspflichten innerhalb dieser Frist nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch den Unternehmer die in Abs. 2 genannte Frist zur Ausübung des Rücktrittsrechts.

Reib denen mal das unter die Nase, wenns wirklich nicht umtauschen wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja keine Ahnung, sie hat sie halt aus dieser versiegelten Verpackung rausgegeben und erst dann den Fehlkauf erkannt. Dann hat sie denen ein Email geschickt und jetzt wollen die das nimma annehmen.

1076818[/snapback]

Solange sie es rechtzeitig zurücksendet darfst ihnen den Gesetzestext unter die Nase reiben, sie MÜSSEN es zurücknehmen, da der Käufer lt. Fernabsatzgesetz das Recht dazu hat innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware

edit: thread fertig lesen wäre klug, ian bereits gepostet

Edited by HUJILU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...