Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Berni

Neuerungen auf der Süd

6 Beiträge in diesem Thema

Neuerungen auf der Süd!

Der FC Superfund und die Paschinger Fans arbeiten gerade an einigen nicht unwesentlichen „Umbauarbeiten" an der Süd-Tribüne.

Zum einen wird in den nächsten Tagen der Fansektor auf Wunsch der Fans optisch vom Rest der Sektoren abgegrenzt. „Bei Spitzenspielen stellen sich immer wieder neutrale Fans in unsere Mitte und wundern sich dann, warum wir 90 Minuten singen und die Mannschaft anfeuern", so Andi Leitner, einer der Superiors Köpfe. „Es ist dann immer mühsam, dem Zuseher zu erklären, dass hier die Fans stehen, die die Mannschaft unterstützen, und er sich doch 10 Meter weiter rüberstellen soll", erklärt Leitner weiter.

Auch seitens des Vereins sieht man diese Änderung sehr positiv. „Die Fanclubs können jetzt hier die Kräfte konzentrieren und die Mannschaft noch intensiver unterstützen. Ausserdem brauchen wir nicht nach jedem Spiel unzählige Mails beantworten, in denen sich nicht so fanatische Fans über die Fanclubs auslassen.", so Fanbeauftragter Gerold Rachlinger.

Der gekennzeichnete Bereich befindet sich im Sektor 18, beginnend bei der Bande bis einschließlich dem 2. Wellenbrecher. Hier sollen nur Fanclub-Mitglieder und deren Freunde Platz finden.

Auch Ordner und Polizei sind informiert. „Natürlich wird es einige Spiele dauern, bis es sich auf der ganzen Südtribüne herumgesprochen hat, aber wir werden die Zuseher auf der Süd auch via Videowall und Lautsprecher davon informieren, dass es einen vorgesehen Bereich für unsere treuesten Fans gibt", gibt Manager Andi Hofmann zuversichtlich.

Weiters wird in den nächsten Tagen im unteren Bereich des Sektor 18 ein Vorschreierpodest aufgestellt, um es den Einpeitschern noch etwas leichter zu machen, die Fans zu animieren. „Wir haben dieses Podest selbst nach Vorlagen aus anderen Stadien gebaut", so Andreas Bleier, der zusammen mit den freiwilligen Helfern noch diese Woche das Podest aufstellen wird. „Gegen Mattersburg soll es schon stehen. Es wird die Koordination unter den Fanclubs sicherlich erleichtern und die Mannschaft zum Sieg treiben", zeigt sich Bleier optimistisch.

Quelle www.fcsuperfund.at

---------------

Meiner Ansicht nach auch nicht die richtige Lösung die anderen Fans auszuschließen, wenn da wirklich nur Mitglieder des Fanclubs reindürfen, wird sowieso nur mehr der FAnclub supporten! Mit Absperrbänder wurde das doch letztes Jahr auch schon gemacht oder?

Aber mal schauen wie das gegen Mattersburg aussehen wird

Meine Frage noch was bedeutet 2. Wellenbrecher?? :???:

bearbeitet von Berni101

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha danke, was mich jetzt mal interessieren würde, es gab doch mal eine Überziehplane als Choreo, glaub das die gegen Bregenz mal war!

Warum wird die nicht mehr eingesetzt? Wird es zukünftig öfter bengalische Feuer geben wie zuletzt! leider sind die ja auf der Tribünde verboten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Find ich eine super Idee - endlich passiert mal was.

Gerade wir Fans, die bei jedem Spiel dabei sind, brauchen einfach einen abgegrenzten Sektor, um unnötigen Konflikten aus dem Weg gehen zu können.

Und wenn wir Fangruppen durch die Begrenzung noch besser zusammenstehen, wird die Stimmung noch besser werden.

Vor allem für zukünftige Choreos ist so ein begrenzter Bereich optimal für die richtigen Planungen.

Vielleicht geht es sich ja noch bis Samstag aus mit der Kennzeichnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Markierung wird zu 98%iger Sicherheit am Samstag bereits vorhanden sein.

Bin dann nur gespannt, ob auch Alles mit den Ordnern und den Gendarmen richtig funktionieren wird.

Ausserdem wird von jedem Fanclubmitglied gefordert sein, Denjenigen klar zu machen sich aus dem gekennzeichneten Bereich zu entfernen, wenn sie nicht am supporten interessiert sind.

Bin aber absolut optimistisch für die Zukunft - muss sich nur mal einspielen die ganze Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.