Jump to content
badest

Dresdner föhnen Platz mit Hubschrauber trocken

Recommended Posts

Dynamo "föhnt" den Rasen mit Hubschrauber trocken

Der Kampf um eine am Freitag gegen den TSV 1860 München (19:00 Uhr) im Rudolf-Harbig-Stadion bespielbare Rasenfläche geht in die nächste Runde. Noch gestern hatte Dynamos Geschäftsführer Volkmar Köster angekündigt: “Uns fällt bestimmt noch was ein, wenn die Situation sich wieder verändert.“. Die Situation hat sich mit dem Dauerregen und dem anhaltenden Tauwetter geändert. Bereits gestern wurden bis zum Abend 120.000 Liter Wasser aus dem Stadion gepumpt. Hauptgeschäftsführer Volkmar Köster: „Der Rasen sieht wieder grün aus und wenn das Wetter so einigermaßen hält, dann können wir am Freitag das Spiel anpfeiffen lassen. Trotzdem müssen wir sehen, dass wir weiter die Feuchtigkeit aus dem Rasen heraus bekommen. Wenn der feuchte Rasen wieder gefriert, stehen wir wieder auf dickem Eis und fangen noch einmal von vorne an.“ Dynamofans und Dynamo-Sponsoren sind bekannt für ihre Kreativität. Dynamo-Sponsor Jörg Brändl (Brändl Textil GmbH, Geyer im Erzgebirge) verfolgte die Probleme im Stadion natürlich auch. Jörg Brändl: „Ich denke, dass wir den Rasen trocken bekommen werden. Wir haben hier in unserem Unternehmen über einen großen Föhn für den Rasen gescherzt, doch die ganze Sache fand ich gar nicht so abwegig. Ein Hubschrauber macht genug Wind, um das Wasser von der Rasenfläche zu treiben. Außergewöhnliche Situationen verlangen außergewöhnliche Maßnahmen. Als Unternehmer muss ich mir jeden Tag etwas einfallen lassen.“ Volkmar Köster: „Wir haben es am Anfang auch für einen Scherz gehalten, doch nach einiger Überlegung und der Prüfung durch unser Ingenieurbüro Erfurt sieht die Sache schon ganz anders aus. Herrn Brändl besorgt den Hubschrauber und finanziert die Sache. Es ist total verrückt, doch es kann wirklich funktionieren. Wir werden es einfach machen.“ Im Moment laufen die Vorbereitungen, denn bereits am morgigen Vormittag soll die ganze Aktion mit dem Hubschrauber starten. Abhängig ist die ganze Aktion vom Wetter und der Genehmigung des Regierungspräsidiums. Marketing-Geschäftsführer Markus Hendel: „Das Wetter sieht nach dem Wetterbericht ganz gut aus. Alle Genehmigungen haben wir soeben auch erhalten. Unsere Planungen laufen darauf hinaus, dass der Hubschrauber gegen 09:30 Uhr im Stadion sein und mit der Arbeit beginnen wird. Wir können unseren vielen Helfern einfach nur Dank sagen. Wie sich hier alle reinhängen ist schon beeindruckend.“

aus'm löwenforum, stand keine quelle dabei

dafür dieses bild.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das würde zumindest den Dresdnern nichts ausmachen :) .

Finde es gut das man alles versucht um das Spiel stattfinden zulassen, da könnten sich unsrige doch noch einiges abschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das gleiche wurde vor 2 jahren vor dem länderspiel Bosnien - Deutschland in Sarajevo gemacht. damals mit einem bundeswehrhubschrauber.

für Dresden wäre es katastrophal, wenn auch dieses spiel verschoben worden wäre, ich glaub die müssen jetzt schon 3 oder 4 nachholen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...