Jump to content
void

[gelöst]EXCEL-Funktion Zeitberechnung

Recommended Posts

Typischer Anwendungsfall:

Spalte A = Zeit gekommen

Spalte B = Zeit gegangen

Spalte C = Sollarbeitszeit für diesen Tag

Spalte D = Zeitabzug für diesen Tag (zB 20 Minuten für Pause und 40 Minuten für Mittagspause)

Spalte E = Soll dann die errechnete Istarbeitszeit für diesen Tag sein.

Spalte F = Soll dann das Delta sein (Istarbeitszeit - Sollarbeitszeit)

Vielleicht gibts ja nen Spezialisten, der mir hier weiterhelfen kann.

thx

Edited by void

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spalte A = Zeit gekommen

Spalte B = Zeit gegangen

Spalte C = Sollarbeitszeit für diesen Tag

Spalte D = Zeitabzug für diesen Tag (zB 20 Minuten für Pause und 40 Minuten für Mittagspause)

Spalte E = Soll dann die errechnete Istarbeitszeit für diesen Tag sein.

Spalte F = Soll dann das Delta sein (Istarbeitszeit - Sollarbeitszeit)

E1 = (B1-A1)-D1

F1 = E1-C1

das sollte es eigentlich sein.... :green:

habs aber nicht ausprobiert...

Share this post


Link to post
Share on other sites

E1 = (B1-A1)-D1

F1 = E1-C1

das sollte es eigentlich sein....  :green:

habs aber nicht ausprobiert...

957613[/snapback]

theoretisch ja, aber:

Spalte A ist vom Typ Uhrzeit

B auch

C ist eine normale Zahl (zB 8,25 Stunden pro Tag)

D auch eine normale Zahl (zB 1 Stunde pro Tag)

E soll dann auch eine Zahl sein (zB 9,5 Stunden wurden den Tag gearbeitet)

F soll dann auch eine Zahl sein (zB +1,25 [Über]Stunden)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solte eigentlich kein Problem sein. Im Zellenformat kannst Du ja das gewünschte Format jeder Spalte einstellen, dann sollte es passen.

Excel wandelt die Uhrzeit oder eine Zeitangabe intern in eine Zahl um, rechnet damit und formatiert diese Zahl dann entsprechend der gewählten Formatierung.

Edit: Habs ausprobiert, siehe:

http://rapidshare.de/files/12864409/zeit.xls.html

Einfach auf die richtige Formatierung achten.

Edited by Toast

Share this post


Link to post
Share on other sites

theoretisch ja, aber:

Spalte A ist vom Typ Uhrzeit

B auch

C ist eine normale Zahl (zB 8,25 Stunden pro Tag)

D auch eine normale Zahl (zB 1 Stunde pro Tag)

E soll dann auch eine Zahl sein (zB 9,5 Stunden wurden den Tag gearbeitet)

F soll dann auch eine Zahl sein (zB +1,25 [Über]Stunden)

957628[/snapback]

hmm war ein Denkfehler..

aber du kannst alles überlisten :green:

A,B wie gehabt Urhzeit

E=(B-A)*24 im normalen Format

überall wo du von Uhrzeit in normales Format umrechnen willst: MAL 24 :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok, das mit dem *24 war jetzt meine endgültige lösung (excel kann nämlich keine negativen uhrzeitwerte darstellen (########).

die lösung falls wer braucht:

Ist Zeit (E): =(B-A)*24-D

Delta (F): =E-C

A,B sind Zellentyp Uhrzeit

alle anderen sind Zellentyp Zahl.

Danke Euch beiden für die Unterstützung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmm war ein Denkfehler..

aber du kannst alles überlisten  :green:

A,B wie gehabt Urhzeit

E=(B-A)*24 im normalen Format

überall wo du von Uhrzeit in normales Format umrechnen willst: MAL 24  :super:

957652[/snapback]

Also ich hab das mal bei mir (Excel 2000) ausprobiert, aber wenn ich eine Uhrzeit mit 24 multipliziere, kommt einfach diese Uhrzeit mal 24 raus (bzw. eigentlich nur 0 Uhr + 24*(Die Zahl der Minuten)), also z.B. wenn ich in A1 08:27 eingeb, und in A2=A1*24, dann kommt 10:48 raus (das ist genau 27*24 Minuten nach 00:00).

Kann man das format auf eine andere Art auch noch umrechnen?

edit: Man muß vorher das Format auf Zahl umstellen.

Aber ich versteh die Logik hinter dem Faktor 24 nicht...

Wahrscheinlich ist das ein bug von excel, dass die Werte bei der Umrechnung durch 24 dividiert werden...

Edited by RAPID FAN

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...