Jump to content
barca

Tapia und Amorrortu entlassen

Recommended Posts

Spanien: Malaga und San Sebastian reagieren auf sportliche Krise -

Tapia und Amorrortu entlassen

--------------------------------------------------------------------------------

Zwei Trainerwechsel gibt es aus der höchsten spanischen Spielklasse zu vermelden. Das Schlusslicht FC Malaga und der Tabellen-15. Real Sociedad trennten sich am Montag von ihren Fußballehrern.

--------------------------------------------------------------------------------

Nicht mehr im Amt: Malagas Trainer Antonio Tapia.Im andalusischen Malaga musste Antonio Tapia nach der 1:3-Niederlage bei Espanyol Barcelona schon Schlimmes befürchten. Der FC war durch neun sieglose Spiele - davon zuletzt vier Niederlagen am Stück - bis ans Tabellenende der Primera División abgerutscht.

Die sportliche Krise war auch für die Vereinsführung ausschlaggebend dafür, dass mit Tapia der zwischenzeitlich sechste Coach in dieser Spielzeit frühzeitig den Hut nehmen musste. Der 46-Jährige war erst vor einem Jahr als Nachfolger von Gregorio Manzano an der Costa del Sol vom Reserve- zum Chefcoach aufgestiegen.

In Malaga übernimmt nun Manuel Ruiz Hierro, Bruder des früheren Real-Abwehrchefs Fernando und bis zuletzt Sportdirektor im Klub, die Trainingsleitung. Ex-Profi Hierro (u.a. FC Barcelona, Real Betis) wird unterstützt von Juan Carlos Añón, der bislang die B-Elf der "Blanquiazules", Schlusslicht der Segunda División, coachte. Die Zweite wird fortan von Francisco Javier "Lobo" Carrasco trainiert. Zum Thema

Noch am selben Tag folgte in der Reihe der Entlassenen im Norden des Landes José Maria Amorrortu (52), dem Real Sociedad San Sebastian die 1:3-Niederlage im Derby gegen Deportivo Alaves nicht verzieh. Der baskische Ex-Meister belegt nach vier punktlosen Partien zurzeit Rang 15 im Klassement. Amorrortu hatte seinen Dienst in San Sebastian zur Saison 2004/05 angetreten, als er von Eíbar zu Real Sociedad wechselte.

www.kicker.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich, kann man da nur sagen!

Was die Mannschaft zuletzt fabriziert hat, war ja nicht mehr anzuschauen!

(Wobei ich mir - um genau zu sein - die Spiele zumeist sowieso nur via Spectrum FM anhöre. :D )

Die Ablöse von Tapia kam aber mMn viel zu spät, der neue Steuermann war hingegen schnell gefunden, ist aber ein Witz.

Viel konnte ja gar nicht über einen möglichen Nachfolger spekuliert werden, allerdings sind Namen wie Hugo Sanchez, Irureta, Fernandez, Del Bosque oder Ramon gefallen.

Dass man sich jetzt mit einer internen Lösung zufrieden gibt, besagt wohl, dass man bereits mit dem Abstieg plant. Käme einigen Verantwortlichen wohl gar nicht so unrecht.

Manolo Hierro ist jedenfalls ein kompletter Anfänger.

Seine aktive Karriere führte ihn zu uns, dem FC Barcelona, CD Tenerife und zu Betis.

Vor rund zwei Jahren hat er die Trainerlizenz gemacht, war bisher Sportdirektor (mit äußerst zweifelhaften Ergebnissen) und steht nun vor seinem ersten Job als Trainer überhaupt!

Die Mannschaft ist mehr tot als lebendig, finanziell schauts auch alles andere als gut aus, und der Trainer ist ein Lehrling, gegen den ein Schinkels wie ein alter Trainerfuchs wirkt -> Segunda Division, wir kommen! :clap::kotz:

Unsere Amas, die in Zeiten wie diesen einer der wenigen Lichtblicke sind, müssen dann natürlich auch eine Liga tiefer.

So schnell kanns gehen! Vor Kurzem noch Europacup, jetzt Abstiegskampf und kein Land in Sicht.

Das alles wäre nicht passiert, gäbe es noch Spieler wie Kiki :love: in La Rosaleda, aber nachdem unser Ex-Sportdirektor und jetzige Trainerfuchs die Abgänge ja so unglaublich toll kompensiert hat...

Gegen Bilbao müssen drei Punkte her, weil eigentlich wärens ja sechs, weil Sechspunktespiel und so... Eh schon wissen. :D

Wie hieß es so schön auf einem kleinen Transparent bei meinem letzten Besuch?

BRING IT ON!

(Die spanischen hab ich leider nicht verstanden :feier: )

Vielleicht noch zur Info für die Klatsch-und-Tratsch-Abteilung: Manolo Hierro ist der Bruder von Fernando Hierro, falls den wer kennt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Mannschaft ist mehr tot als lebendig, finanziell schauts auch alles andere als gut aus, und der Trainer ist ein Lehrling, gegen den ein Schinkels wie ein alter Trainerfuchs wirkt -> Segunda Division, wir kommen!  :clap:  :kotz:

949809[/snapback]

Find ich genial, dass du in dem Zusammenhang Schinkels erwähnst. Hab nämlich heute morgen einen Artikel über Hierro gelesen und bin darin auf seine "Antrittsaussage" gestoßen: "Yo con esta plantilla voy a muerte." Musste dabei aus irgendeinem Grund sofort an Schinkels denken. Die Parole hat einfach so einen schönen populistischen Klang, den man auch bei Schinkels' lockeren Sprüchen immer wieder heraushören kann. :D

Für die anderen Kandidaten war bestimmt einfach kein Geld da. Außerdem sind z.B. del Bosques oder Iruretas Ansprüche sicherlich viel höher, so dass ihre Verpflichtung mit größeren (und nicht finanzierbaren) Investitionen in den Kader verbunden wäre.

Auch Real Sociedad hat bereits einen neuen Trainer installiert. Genau wie Malaga präsentierten auch die Basken eine interne Lösung nämlich den bisherigen Jugendcoach Gonzalo Arconada. Er bleibt vorerst bis Saisonende auf der Trainerbank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ungefähr so viel: "Ich gehe mit dieser Mannschaft bis zum Tod."

955112[/snapback]

Danke! :laugh:

Der "Tod" folgt sowieso zu Saisonende. Alles andere als der Abstieg würde mich doch sehr überraschen. Hierro war schon als Sportmanager nicht in der Lage, die Abgänge durch adäquate Zugänge zu ersetzen.

Man bekommt fast den Eindruck, eine neue Trainergeneration erblickt das Licht der Welt.

Motivation ist das Schlagwort, von taktischen Belangen und der Fähigkeit, die Spieler gut einschätzen zu können, will man nichts mehr wissen. :betrunken:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...