Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Flaum

[Bilder] SV Göllersdorf - SV Zeiselmauer (2-1)

21 Beiträge in diesem Thema

Saisonfinale deluxe in Göllersdorf :clap:
einmal mehr Erster gg. Zweiter, dementsprechende Volksfeststimmung mit einem äußerst unterhaltsamen Kick und generell bin ich ja dafür, dass viel mehr Teams in Camouflage auflaufen :winke:

https://www.flickr.com/photos/61806146@N04/albums/72157691823710770

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andi1899 schrieb vor 6 Minuten:

Meisterfeiern mit einem sogar vom Verein verordneten Pyroverbot sind mir äußerst suspekt.

Zeiselmauer hat sich eh nicht dran gehalten...

Also war der Pyrofaktor eh gegeben!

 

DSC05952.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andi1899 schrieb vor 5 Stunden:

Meisterfeiern mit einem sogar vom Verein verordneten Pyroverbot sind mir äußerst suspekt.

 

ist mir in der letzten zeit dreimal untergekommen, völlig daneben (Politik/Innenminister nicht die Vereine) :facepalm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der niederösterreichschen 2.Klasse Donau fallen dem fußballinteressierten Publikum zuerst wohl nur schwach besuchte Begegnungen und zahlreiche Vereinsauflösungen und Fusionen ein. Doch, dass diese Assoziationen nicht immer richtig sind, dass bewies im Vorjahr der Aufstiegsschlager zwischen dem SV Stetten und dem SV Rust. Im direkten Duell um die Meisterschaft konnte sich der SV Stetten durch einen Heimsieg vor 400 Zuschauern zum Meister der 2.Klasse Donau des Jahres 2017 küren.

Ein Jahr später gibt es in der 2.Klasse Donau eine Runde vor Schluss wieder genau dieselbe Konstellation. Der SV Göllersdorf trifft im Heimspiel auf den Verfolger SV Zeiselmauer und ist mit einem Sieg der diesjährige Meister der 2.Klasse Donau.

Diesem Highlight wollen wir natürlich auch beiwohnen und so befinde ich mich Martin und Flaum unter den unglaublichen 750 Besuchern auf dem Sportplatz in Göllersdorf. Bereits beim Einlauf der Mannschaften ist die Stimmung auf dem Siedepunkt. Die mitgereisten Fans aus Zeiselmauer zünden Rauch in den blau-gelben Vereinsfarben und halten Transparente hoch.

Zeit zum Verschnaufen gibt es aber für die Zuschauer nicht, denn es ist die 2.Spielminute, in der Sidla den Ball zur Führung der Göllersdorfer über die Linie bringt. Der Großteil der Besucher jubelt, jedoch sind die wie gewöhnt in ihren Camouflage-Trikots spielenden Gäste nach dem Gegentreffer bissiger. Kapitän Schneider trifft in der 13. und 14. Minute völlig freistehend zweimal die Latte, aber auch Göllersdorf-Tormann Benisch kann sich in diesen Situationen beide Male bei den Nachschüssen auszeichnen.

Es liegt auch an ihm, dass die rollenden Angriffe Zeiselmauers in den ersten 45 Minuten zu keinem Gegentreffer führen. Ein heimischer Fan wird schon unrund und ruft „jetzt spü ma amoi wieda aufs ondare Tor“ aufs Feld!

Ausnahmezustand herrscht auch in der Kantine. In Göllersdorf dürfte es kein Flaschenbier mehr im Supermarkt geben, denn dieses dürfte sich bereits hier am Sportplatz befinden. So kann der Biertrinker heute zwischen fünf verschiedenen Sorten wählen. Ein Spritzertrinker ist aber etwas unzufrieden und meint: „Koit is ea jo, oba vü Wossa is a drinna!“

Die zweite Spielhälfte verläuft lange ausgeglichen. Ein neutraler Fan meint aber: „Des Spü taugt ma goa ned! Zeiselmauer müsst scho längst führen, tuats oba ned!“ Ob ihn das 2:0 für Göllersdorf durch Koudelka in der 73.Minute besänftigt hat, konnte aufgrund des Lärmpegels am Sportplatz nicht mehr festgestellt werden.

Die Vorentscheidung in diesem Spiel hielt aber gerade einmal neun Minuten, denn in der 82.Minute verwertet Schneider einen Elfmeter zum Anschlusstreffer. Für die Besucher beginnen nun bange Minuten bis zum Abpfiff. Zeiselmauer drängt auf den Ausgleich, damit zumindest die Meisterschaftsentscheidung auf das nächste Wochenende vertagt wird.

Als der Schiedsrichter dann diese Partie beendet, kennt der Jubel bei den Göllersdorfern keine Grenzen mehr. Es wird gefeiert, als gäbe es kein Morgen mehr. Unbeschreiblich emotionale Momente spielen sich auf dem Rasen ab, während den Gästen die Leere sprichwörtlich ins Gesicht geschrieben steht.

Beide Teams gingen heute über ihr Limit und zeigten eine der tollen Kulisse angepasste Leistung. Ein beeindruckendes Meisterschaftsfinale ist zu Ende und wie so oft im Sport kann es eben nur einen Sieger geben. Dies ist heute der SV Göllersdorf.

SV Göllersdorf - SV Zeiselmauer 2:1 (1:0)

DSC05952.JPG

DSC06012.JPG

DSC06021.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heffridge schrieb vor 5 Stunden:

Bei der niederösterreichschen 2.Klasse Donau fallen dem fußballinteressierten Publikum zuerst wohl nur schwach besuchte Begegnungen und zahlreiche Vereinsauflösungen und Fusionen ein. 

 

 

 

Diese Saison ok, da trifft das wirklich zu, aber davor könnt ich mich jetzt jahrelang an keine Auflösung oder Fusion erinnern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andi1899 schrieb vor 7 Minuten:

Diese Saison ok, da trifft das wirklich zu, aber davor könnt ich mich jetzt jahrelang an keine Auflösung oder Fusion erinnern?

Seitdem ich mich dafür interessiere, geht es dort rund... Breitenwaida, Wiesendorf, Tulbing/Königstetten, Hagenbrunn... Da kann nur das Schmidatal mithalten... Vor ein paar Jahren ist ja ein Ground bei Mauerbach weggespült worden und Mauerbach selbst, auch wenn es in der 1.Klasse war, gehört ja auch in diese Region. Klosterneuburg hat ja auch einmal fusioniert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heffridge schrieb vor 3 Minuten:

Seitdem ich mich dafür interessiere, geht es dort rund... Breitenwaida, Wiesendorf, Tulbing/Königstetten, Hagenbrunn... Da kann nur das Schmidatal mithalten... Vor ein paar Jahren ist ja ein Ground bei Mauerbach weggespült worden und Mauerbach selbst, auch wenn es in der 1.Klasse war, gehört ja auch in diese Region. Klosterneuburg hat ja auch einmal fusioniert. 

Breitenwaida war aber in der Schmidatal. Richtig die drei waren alle seit letzten Sommer. 

In der ganzen Region stimmts durchaus, da gibts einige Fälle. Aber wie gesagt direkt in der 2. Klasse Donau wars bis Sommer 2017 eigentlich sehr gefestigt und es haben jahrelang im Prinzip konstant die selben Vereine mitgespielt. Mal schauen ob sich das jetzt wieder etwas beruhigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andi1899 schrieb vor 3 Stunden:

Breitenwaida war aber in der Schmidatal. Richtig die drei waren alle seit letzten Sommer. 

In der ganzen Region stimmts durchaus, da gibts einige Fälle. Aber wie gesagt direkt in der 2. Klasse Donau wars bis Sommer 2017 eigentlich sehr gefestigt und es haben jahrelang im Prinzip konstant die selben Vereine mitgespielt. Mal schauen ob sich das jetzt wieder etwas beruhigt.

Hat Breitenwaida nicht früher gegen Göllersdorf gespielt... Naja... Egal... In den Bezirken Korneuburg und Hollabrunn sind zuletzt einige Vereine krachen gegangen. 

Echt Schade, weil diese Region eher gefestigt war... Ganz im Gegenteil zum Südburgenland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heffridge schrieb vor 9 Minuten:

Hat Breitenwaida nicht früher gegen Göllersdorf gespielt... Naja... Egal... In den Bezirken Korneuburg und Hollabrunn sind zuletzt einige Vereine krachen gegangen. 

Echt Schade, weil diese Region eher gefestigt war... Ganz im Gegenteil zum Südburgenland.

Göllersdorf ist erst 2017 wieder in die Donau gewechselt.

Aus dem Bezirk Korneuburg hat sich in den letzten 10 Jahren soweit ich jetzt weiß ausser dem gescheiterten halbjährigen Versuch in Hagenbrunn niemand zurückgezogen. Der Tullner Bezirk ist da schon deutlich anfälliger für sowas. Aber im Prinzip auch egal, jede Auflösung ist eine zu viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andi1899 schrieb vor 8 Stunden:

Göllersdorf ist erst 2017 wieder in die Donau gewechselt.

Aus dem Bezirk Korneuburg hat sich in den letzten 10 Jahren soweit ich jetzt weiß ausser dem gescheiterten halbjährigen Versuch in Hagenbrunn niemand zurückgezogen. Der Tullner Bezirk ist da schon deutlich anfälliger für sowas. Aber im Prinzip auch egal, jede Auflösung ist eine zu viel.

Alles klar... Dann war das damals noch ein Schmidatal-Derby...

Da bin ich ganz und gar bei dir... Bin gegen jedwede Vereinsauflösung... Höchstens Spielgemeinschaften mit dem Erhalt beider Spielorte werden da toleriert!

Petronell (2.Klasse Ost) stellt auch ein... Wieder einer weniger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.