Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Steffo

Davids wird Juve verlassen

3 Beiträge in diesem Thema

Der niederländische Nationalspieler Edgar Davids wird den italienischen Meister Juventus Turin zum Saisonende verlassen. Der 30-Jährige spielt seit 1997 beim italienischen Rekordmeister und holte mit der "alten Dame" drei nationale Titel.

"Davids geht weg. Aber nur er weiß, wohin er geht", erklärte Juve-Manager Luciano Moggi am Sonntag. Bereits mehrfach in der Saison hat der Mittelfeldspieler eine Verlängerung seines im Juni 2004 auslaufenden Vertrags bei Juves abgelehnt.

Als heißester Interessent auf eine Verpflichtung Davids gilt mit dem AS Rom der derzeitige Tabellenführer der Serie A. Roma-Präsident Franco Sensi hatte bereits mehrfach angekündigt, Davids in die italienische Hauptstadt holen zu wollen.

Edgar Davids begann seine Profi-Karriere beim niederländischen Renommierklub Ajax Amsterdam. 1995 gewann er mit Ajax die Champions League (1:0 gegen den AC Mailand). Zu Beginn der Saison 1996/97 wechselte er zum AC Mailand um von dort im Dezember 1997 nach Turin zu wechseln. Für die Piemontesen absolvierte er bis zum Beginn dieser Spielzeit 154 Serie-A-Einsätze, in denen er acht Tore erzielen konnte.

Quelle: kicker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich als Juve Fan finde es sehr positive das Edgar Davids Juventus im Sommer verlassen wird. (Bis dato auch nicht mehr oft für Juve auflaufen wird).

Die Zukunft im zentralen und defensiven Mittelfeld gehört eindeutig Stephen Appiah und Enzo Maresca. :clap:

:v:Vor allem Enzo Maresca, dem ich seine Karriere schon sehr lange mitverfolge

imponiert mir sehr. Er verkörpert für mich den "regista del futuro", wie die Gazzetta dello Sport schrieb. :super:

Das einzige das mich ärgert ist das Juventus höchstwahrscheinlich keine Ablöse für ihn bekommen wird, außer Chelsea (das ich sehr hofe) schlägt noch im Jänner zu.

bearbeitet von Pinturicchio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.