Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Tops und Flops im Herbst

4 Beiträge in diesem Thema

Ich würde von euch gerne wissen, von welchen Spielern, Vereinen ... ihr besonders angetan gewesen seid und welche einfach nur schlecht waren in den ersten 17 Spieltagen. Bitte begründet auch eure Meinungen! Hier einmal meine Rangliste:

:super:

1. Werder Bremen

Sie sind nicht nur Tabellenführer, sie spielen auch den schönsten Fussball. Dies haben sie Spielern wie Ailton und Micoud zu verdanken, die das Um und Auf im Spiel der Bremer sind. Ich bin schon gespannt, ob sie das auch im neuen Jahr halten können, international werden sie sicher spielen und nicht nur im Cup der Verlieren, im UI-Cup.

2. Ailton

Es ist zwar seine letzte Saison in Bremen, aber auch in dieser zeigt er, dass er noch immer zu 100% für seinen Verein gerade steht. Ohne ihm, würde es bei den Hanseaten sicher nicht so gut laufen.

3. Roy Makaay

Er kam, sah und siegte! Viele meinen zwar, dass durch ihn, das Spiel der Bayern schlechter geworden ist, da alles auf ihn ausgerichtet ist. Seine Torquote und Torgefährlichkeit zeigt aber, dass sich sein Transfer zu 100% ausgezahlt hat. Ich denke, dass er auch im Frühjahr seine Tore schiessen wird.

4. Timo Hildebrand

Mit nur 7 Gegentore, ist Hildebrand die absolute Nummer Eins in dieser Saison. Dazusagen muß man auch, dass er bis zum 16.Spieltag gerade einmal 4 Gegentore zulassen mußte. Umso bitterer ist der Umstand, dass ihm Leverkusen gleich 3 Tore einschenkte. Wenn er so weiterspielt, ist er am besten Weg, irgendwann Oliver Kahn als Nummer Eins im Nationalteam abzulösen.

5. Bayer Leverkusen

Nach der vergangenen Saison, traute den Leverkusener fast keiner so eine deutliche Besserung zu. Augenthaler, hat der Mannschaft wieder das Selbstvertrauen vermittelt, dass sie schon vor 2 Jahren hatten. Aber so leicht, war eben ein Abgang von Ballack und Ze Roberto nicht zu kompressieren, jetzt haben sie es aber eindrucksvoll geschafft.

:nope:

1. Borussia Dortmund

Der Absturz des Jahres. Letztes Jahr noch 3. am Ende der Saison, jetzt zwar noch immer 6. in der Tabelle, aber keiner kann die schlechten Leistungen der Schwarz-Gelben, verheimlichen. Gegen die Austria schon schwach, aber trotzdem weiter, blamierte man sich gegen Sochaux mit einem 2:2 und 0:4! Nach dem Aus in der CL-Quali gegen Brügge, folgte somit auch das bittere Aus im Uefa Cup. Einzig die Heimstärke, rettet die Dortmunder vor dem totalen Abgrund.

2. Andreas Möller

Eigentlich schon am Ende der Karriere, versuchte er trotzdem noch sein Glück bei der Frankfurter Eintracht. Sein Arbeitsplatz ist aber nur mehr die Ersatzbank, da er auf dem Feld einfach nicht mehr seine Leistungen von früher abrufen kann. Er hätte seine Karriere lieber beenden sollen.

3. Hertha BSC

Trainer weg, Selbstvertrauen weg, alles weg. Der große Absturz der Herthaner ist nur mehr zum wegschauen. Spätestens nach der Cup Blamage in Bremen, sind die Berliner einer der Abstiegskanditaten in der Bundesliga. Mal schauen, was der neue Trainer schafft.

4. Ebbe Sand

Vor 2 Jahren noch Torschützenkönig in der Bundesliga, jetzt nur mehr Bankerldrücker auf Schalke. Er war das große Vorbild von Mike Hanke, aber jetzt spielt Hanke sogar öfters als Sand. Er wird es sehr schwer haben, wieder raufzukommen.

5. Fredi Bobic

In Hannover wieder Nationalspieler geworden, kann er in Berlin überhaupt nicht mehr überzeugen. Es war wohl ein großer Fehler, dass er Hannover verlassen hat. Drei Treffer an 17 Spieltagen, sind einfach zu wenig für einen Spieler wie ihn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:super:

Werder Bremen: Unglaublich, alle paar Jährchen wieder kommt in Bremen sowas wie Rieseneuphorie auf - attraktiven Fussball spielen sie mMn ja schon seit Ewigkeiten, aber endlich wirkt sich das wieder in der Tabelle aus...Erinnerungen an die grandiosen Zeiten eines Andi Herzog, Marco Bode, Dieter Eilts oder Rune Bradsedt (spell?) werden wach...mein Meisterkandidat #1!

VfB Stuttgart: Auch wenn das Klischee der jungen Wilden doch sehr, sagen wir mal, von der Presse hochgejubelt wird (so wie in AUT bei Rapid), spielen sie attraktiven und erfolgreichen Fussball...Höhepunkt mMn der 2:1 Erfolg gegen mein Manchester United, bei dem ich wirklich beeindruckt war. Ich denke aber, dass sie auch heuer den Titel nicht holen werden...zu unkonstant, ein CL-Platz wird sich aber ausgehen!

Vfl Bochum: Der Underdog aus dem Ruhrgebiet spielt äußerst effizient und noch dazu attraktiv...die Handschrift von Peter Neururer macht sich bemerkbar, noch dazu hat er immer wieder einen geilen Sager auf den Lippen! :)

Obwohl ich im Ruhrgebiet eigentlich zu Schalke helf, hoff ich doch, dass die Bochumer zumindest den Dortmundern eins auf den Kopf geben :yes:

:nope:

1. FC Kaiserslautern: Mein geliebter Verein is schon wieder voll im Arsch...und wieso? Weil dort scheinbar das Management genauso unfähig is wie jenes von meiner österreichischen Lieblingsmannschaft :nein:

Nach dem der Konkurs wenigstens abgewendet wurde, hab ich jetzt Angst, dass es nach '96 wieder in Liga 2 geht :heul:

Zwar würd dann der Aufstieg und Meistertitel folgen ( ;) ), aber darauf verzicht ich....jetzt muss man irgendwie sehen, dass man da hinten rauskommt!

Marcio Amoroso: Der Torschützenkönig fast wie Jörg Haider...bin weg, bin schon wieder da...naja, so zerstört man sich halt selbst bzw. sein Ansehen...ich konnte weder ihn noch Dortmund jemals leiden, also is es mir an sich egal...aber naja, für den Abstieg des Jahres (auch wenn er verletzt ist, es is ein Kasperltheater) reichts allemal noch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tops:

1.Werder Bremen(super offensiven Fussball,herausragend Ailton und Micoud)

2.Vfb Stuttgart(in der Championsleauge top,auch in der Liga stabil,obwohl mit so viel Jungen,herausragend Hildebrand und Soldo

3.Vfl Bochum(mit wenig Geld so gut,als Abstiegsaspirant in den Uefa Cup?????)

4.Leverkusen(hat sich wieder erfangen,grosser Anteil hat sicher Augentahler)

5.Holger Fach(als Neuling sehr gut,man erkennt ein System,es wächst eine neue prägende Trainerfigur heran!

Flops:

1.BVB(viele Skandale,keine Championsleauge und viele Verletzte)

2.FCK(hat nicht aus Fehlern gelernt,viele Legionäre,keine Einheit,Gerets tut mir jetzt schon leid)

3.Hertha(viele Skandale,kein System,als Meisterkanditat im Abstiegssumpf)

4.Köln(zu hohe Erwartungen,schwacher Fussball)

5.Möller,Bobic,Wicniarek,Lienen sind die grossen Verlierer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:super:

1. werder bremen

ganz grosses kino der fischköppe! bei all den lobreden auf micoud und den dicken wird häufig fabian ernst vergessen, dessen defensiv wie offensiv hervorragende leistungen ein enormer faktor des bremer höhenfluges sind. einziges fragezeichen derzeit: kommt der traditionelle einbruch im frühjahr?

2. vfl bochum

erstmals in der vereinsgeschichte überwintert der vfl auf einem uefa cup-platz - und das zurecht.

3. roy maakay

wie er aus keinen chancen tore macht, ist schon beeindruckend. selten haben die bayern 19 millionen euro so gut angelegt.

4. vfb stuttgart

auch wenn den schwaben gegen ende ein bisschen die luft ausgegangen ist: wer in der bundesliga und in der champions league derart aufzugeigen vermag, verdient höchste anerkennung. und sollte der vfb den jungen stamm noch eine weile zusammenhalten können, wird sich die konkurrenz in zukunft wohl noch wärmer anziehen müssen.

5. martin max

bei 60 totgesagt und ausgemustert, spielt er im zarten alter von 35 für die hansa den offensiven alleinunterhalter und darf 50% der rostocker treffer sein eigen nennen. solange er fit bleibt, hat das abstiegsgespenst nichts zu melden.

:nope:

1. hertha bsc

von der champions league sind die berliner ungefähr so weit weg wie bobic und wichniarek von ihrer normalform. ein peinlicher auftritt nach dem anderen.

2. sebastian kehl

gerne mal ordentlich hinlangen tun ja viele profis in der bundesliga, aber so dämlich, einen schiedsrichter rüde zu attackieren, sind die wenigsten. sechs wochen plus fünf spiele sperre innerhalb von nicht mal 3 monaten - respekt.

3. lutz michael fröhlich

was fröhlich grob tendenziell pro fcb pfeift, gleich er gegen werder locker wieder aus. bundesliga, vormerken: "lmf" unbedingt am 32.spieltag im münchner olympiastadion ansetzen!

4. michael ballack

wird mehr und mehr zu dem phlegmatiker, für den ihn sowieso die meisten halten. viel zu wenig licht im generell schattigen süden.

5. hannover 96

dank eines sehr guten starts hat 96 einen beruhigenden punktepolster auf das derzeitige abstiegstrio - doch was in der folge im herbst geboten wurde (simak hin, bistro her), war für diesen kader mehr als dürftig. trauriger tiefpunkt: das dröge 0:2-pokalaus in braunschweig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.