Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
StopGlazer

[Bilder] FC Koper vs. NK Krka, 0:2 (0:1)

5 Beiträge in diesem Thema

zu den bildern koper vs. krka im fußball-fotoblog.

es spielte der siebente gegen den achten der höchsten slowenischen liga in der drittletzten meisterschaftsrunde. nur rund 300 zuseher kamen zu dieser partie ins 2010 weitgehend neu erbaute und für etwas mehr als 4.000 besucher konzipierte stadion. für die gastgeber aus der hafenstadt koper/capodistria ging es um nichts mehr, lediglich um rehabilitierung für drei niederlagen in serie.

koper dominierte die erste hälfte und liess einige gute chancen aus. krka hatte im ganzen spiel nur zwei torchancen (den elfer nicht mitgezählt) und darf sich beim torhüter kopers für den sieg bedanken. beide tore der gäste waren seine geschenke:

in der 40. minute liess er einen mittig aufs tor kommenden weitschuss von kastrevec fahrlässig durch und in der 62. minute liess er einen schwachen schuss stümperhaft abprallen und verursachte in der folge einen elfer, den fuček souverän verwertete.

danach brachten die gäste aus nove mesto/neustadt (krka heißt der verein nach dem die stadt in einer charakteristischen schlinge durchfließenden fluß krka/gurk, gleichzeitig ist das pharmaunternehmen krka aktueller brustsponsor) den sieg ohne große mühen über die zeit.

am ende war es war der vierte niederlage in serie für koper und der vierte sieg in folge für krka. damit dürfte krka die abstiegssorgen abgehakt haben, denn zwei runden vor schluss beträgt der abstand auf den relegationsplatz sechs punkte. die spieler krkas feierten jedenfalls nach der partie fast so, als hätten sie die champions league gewonnen.

vorschaubilder:

20150517_koper-krka_48.jpg

20150517_koper-krka_43.jpg

20150517_koper-krka_57.jpg

highlights-video: https://youtu.be/YVeQlnKP2W8

bearbeitet von StopGlazer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Wahnsinn eigentlich wie wenig in Slowenien los ist. Die können von den (ebenfalls oft durchaus bescheidenen) Zuschauerzahlen in Österreich ja nur Träumen. Ich glaub da wär man schon mit dem Regionalliga Schnitt der Austria Klagenfurt zufrieden.

Ich war selbst vor ein paar Wochen in Laibach...da dürften auch nicht mehr als 500 gewesen sein. (Nicht mal getränke wurden dort verkauft)!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Wahnsinn eigentlich wie wenig in Slowenien los ist. Die können von den (ebenfalls oft durchaus bescheidenen) Zuschauerzahlen in Österreich ja nur Träumen. Ich glaub da wär man schon mit dem Regionalliga Schnitt der Austria Klagenfurt zufrieden.

Ich war selbst vor ein paar Wochen in Laibach...da dürften auch nicht mehr als 500 gewesen sein. (Nicht mal getränke wurden dort verkauft)!!

Grundsätzlich ja, auch wenn man die Kleinheit des Landes berücksichtigt. In Laibach gibt's meines Wissens aber ja auch einen Fanboykott, nicht ins Stadion zu gehen bis der Präsident weg ist oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich ja, auch wenn man die Kleinheit des Landes berücksichtigt. In Laibach gibt's meines Wissens aber ja auch einen Fanboykott, nicht ins Stadion zu gehen bis der Präsident weg ist oder so.

Schon richtig.

Aber wenn man bei ca. 280.000 Einwohnern nicht mal auf 1.000 Zuschauer kommmt, ist das schon sehr traurig.

Und das bei bestem Wetter auf einen Samstagnachmittag.

Fanproteste hin oder her...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.