Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Obsolet

Fußball-WM 2006 nur 16:9!!

6 Beiträge in diesem Thema

Die FIFA sorgt mit ihrem Vermarktungspartner Infront und dem Elektronikkonzern Philips dafür, dass die 64 Spiele der WM erstmals nur im Breitbildformat ausgestrahlt werden.

Philips, die FIFA und ihr exklusiver TV-Vermarktungspartner Infront Sports & Media AG starten eine gemeinsame Initiative mit Blick auf die 2006 FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland. Danach wird erstmalig in der Geschichte eine FIFA Fußball-Weltmeisterschaft ausschließlich im 16:9 Breitbildformat produziert werden.

Das 16:9 Format hat sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt und vor allem bei Filmfans als das Format für Home Entertainment schlechthin etabliert. So strahlen bereits viele Fernsehsender Unterhaltungsshows und Spielfilme in diesem Format aus. Ebenso werden DVDs hauptsächlich im 16:9 Format produziert. Aber auch Sport, insbesondere der Fußball, eignet sich nach Angaben von Philips hervorragend für dieses Format - so werden Live-Eindrücke vermittelt, fast als wäre man live im Stadion.

Gottfried Dutiné, Vizepräsident und Vorstandsmitglied von Philips Electronics freut sich auf die Zusammenarbeit mit der FIFA und Infront: "Durch die Breitbildübertragung wird die Fußball-WM 2006 für den Zuschauer zu einem noch größeren Fernseh-Erlebnis."

Ein Fernseh-Erlebnis der besonderen Art. Zum Vergleich: die 2002 FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Korea und Japan wurde in nahezu alle Länder der Welt übertragen. Insgesamt über 41.000 Stunden Berichterstattung machten die WM zum meist gesehenen Sportanlass der Fernsehgeschichte. "Wie auch bei den vorangegangenen erfolgreichen Übertragungen der Fußball-Weltmeisterschaften können wir neue aufregende Innovationen im Bereich der Medien nutzen und damit das Mitfiebern von zu Hause aus noch spannender und unterhaltsamer gestalten. Das 16:9 Format wird den Zuschauern einen fantastischen Blick auf das Fußballgeschehen eröffnen", zeigt sich FIFA Präsident Joseph S. Blatter ebenso erfreut über die gemeinsame Initiative wie Oscar Frei, CEO und Präsident von Infront Sports & Media.

"Die gemeinsame Initiative bedeutet innovative Fußballübertragungen in höchster Qualität. Die Übertragungen der 2006 FIFA Fußball- Weltmeisterschaft werden neue Maßstäbe auch für künftige andere Sportanlässe setzen", so Frei.

Philips ist offizieller Partner der Fußball-WM 2006 in der Sparte Consumer Electronics. Infront Sports & Media vermarktet u. a. die weltweiten medialen Übertragungsrechte an der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 und verantwortet dabei auch die Erstellung der TV-Signale. Die Produktion wird von Host Broadcast Services (HBS), einer Tochterfirma der Infront Sports & Media übernommen.

--------------------------------------------------------------------------------

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hat Philips bestimmt kräftig seine Finger im Spiel gehabt. Da man das 16:9 Format nur auf einem 16:9 Fernseher so richtig genießen kann, werden bestimmt viele extra für dieses Event ein solches Gerät erwerben. Geschickter Schachzug aus wirtschaftlicher Sicht und weiterer Schritt zur totalen Kommerzialisierung des Fußball :greenoops::kotz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Glück krieg ich nicht die Krise, wenn ich bei einem normalen Fernseher oben und unten dünne schwarze Streifen sehe und dafür NICHT so eine Häusl-Aktion auch noch honoriere, in dem ich mir extra für die WM so ein 16:9-Kastl kauf'.... ;):winke::happy:

bearbeitet von neuron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschickter Schachzug aus wirtschaftlicher Sicht und weiterer Schritt zur totalen Kommerzialisierung des Fußball :greenoops::kotz:

jaja herr blatter das füllt eure taschen mit noch mehr geld also warum nicht?

ich bezweifle sehr stark das durch die 10 zentimeter mehr oder weniger das spiel zum größeren erlebnis wird....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.