Jump to content

wacker 4ever

Members
  • Content Count

    268
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About wacker 4ever

  • Rank
    Teamspieler

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FC Wacker Innsbruck

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

845 profile views
  1. Darf ich mal fragen, wie man darauf kommt, dass "die Fam. Otto" Partner des FC Wacker Innsbruck ist?
  2. Ich bin auch enttäuscht und klar, dass man alles hinterfragt. Bin da aber beim Alex. Es bringt ja nichts, jetzt Grumser zurück zu fordern, weil schlicht nicht beweisbar ist, wie es unter ihm gelaufen wäre. Wenn jetzt als Antwort kommen sollte: "Wohl auch nicht schlechter als jetzt unter Bierofka", so ist auch das nicht beweisbar. Kritik ist wichtig und muss nach dieser wenig zufriedenstellenden Herbstrunde auch angebracht sein. Nur sollte man die Sache halt konstruktiv angehen. Und da zeigt sich, dass man zwar in nahezu jedem Spiel mithalten kann, teilweise sogar besser spielt als der Gegner, aber noch zu wenig stabil unterwegs ist. Dazu immer wieder mal individuelle Fehler. Ich muss aber auch sagen, dass mich die gesamte Performance schon etwas ratlos macht. Ich hab mir jetzt nicht unbedingt den Aufstieg erwartet, aber dass wir so einen Rückstand aufreißen und irgendwo im Mittelfeld der Liga unterwegs sind, auch nicht.
  3. So ist es. Ich hab geschrieben, für sinnvolle Verstärkungen sollte man immer Augen und Ohren offen halten. Nur den x-ten Ergänzungsspieler brauchen wir eher nicht.
  4. Es sollt lediglich ein höflicher Ausdruck meiner Wertschätzung Dir gegenüber sein. Ich schätze Dich als Vereinsmitglied und auch stets die durchaus kontroversiellen Unterhaltungen. Wer es noch nicht kennen sollte - und auch für alle anderen lohnt sich stets ein Blick: http://www.wackerarchiv.co.at/ Die andere Sache ist, dass die Geschichte mit unserem neuen brasilianischen Spieler so ein Fall sein könnte, dass wir Spieler holen, längerfristig unter Vertrag nehmen, in der Hoffnung, dann Transfererlöse zu erzielen, wo dann vielleicht auch unser neuer Partner etwas von seinem Investment zurück bekommt. Ich weiß nicht, ob es so ist, ist nur so eine Vermutung.
  5. Ja, Mr. Wacker, das find ich schade, da Diskussionen gerade dann interessant sind, wenn man unterschiedliche Meinungen hat, was gerade bei einem bestimmen Thema der Fall war bzw. ist. Aber auch das ist natürlich akzeptiert. Das ändert aber nichts an meiner Wertschätzung Dir gegenüber, betreffend Dein umfassendes Wacker-Archiv, das einen unschätzbaren Wert hat. Gerade für einen Verein wie den unseren ist das sowas von wertvoll. Danke Dir mal dafür! Zum Thema: Wir haben im offensiven Mittelfeld jetzt wohl das, was man ein "Überangebot" bezeichnet. Ich überleg mir, ob es im zB im Sinne eines Markus Wallner nicht besser wäre, hier über eine Leihvariante oder Ähnliches nachzudenken. Er schafft es derzeit ja nicht mal in den Kader und spielt wohl auch für die 2er keine Rolle.
  6. @raumplaner: Vielleicht les ich die falschen Seiten, aber ich seh in den Weiten des Internets (siehe zB auch die Facebook-Seite vom Wacker) ausschließlich Leute aus Ried, die sich über das Ergebnis in Klagenfurt aufregen. Wenn es euch den Aufstieg gekostet hätte, könnte ich es zumindest irgendwie verstehen. Aber so ist das völlig unverständlich. Ich meine, wenn ich mit dem Wacker in so einem dramatischen Finale einen Aufstieg erlebe (hatten wir schon mal), dann freu ich mich einfach drüber und mir ist dann sowas von scheißegal, was auf den anderen Plätzen passiert ist.
  7. Lieber Rieder raumplaner: Ich halte fest, anstatt sich einfach über den Aufstieg zu freuen, ist es Dir anscheinend wichtiger, Dich über ein Ergebnis aufzuregen, das genau null Auswirkungen auf eure sportliche Zukunft hat. Man muss nicht alles verstehen...
  8. @raumplaner: Man muss zugeben, Du schreibst sehr geschickt und versucht, unterschwellig eine Art "Täter-Opfer-Umkehr". Von Dir bzw. Leute aus eurer Richtung kommen immer ebenfalls unterschwellige Vorwürfe, der Wacker hätte absichtlich verloren. Kann mich nicht erinnern, irgendwo gelesen zu haben, dass von unserer Wacker-Seite euch irgendwas unterstellt wurde. Warum auch, betrifft uns ja nicht. Und jetzt versuchst Dich hier als Opfer hinzustellen. Daraus folgt: Dir scheint es offenbar wichtiger zu sein, andere anzupatzen, als sich über den eigenen Erfolg zu freuen.
  9. Ah so und ein 9:0 in einem Spiel in einer - und jetzt Achtung - zumindest Halb-Profi-Liga ist üblich, oder? Noch dazu, wenn man die Spiele vergleicht, wie Wacker aufgetreten ist und wie der FAC den Mindestabstand im eigenen Strafraum so einfach mal mit 10 Meter festgelegt hat?! Jetzt mal ganz ehrlich: Wenn ich nach 8 Punkten Vorsprung am Ende so um den Titel zittern muss, ihn dann doch hole, dann würd ich mich einfach darüber freuen, dass es gut gegangen ist, mit Demut hinnehmen und ansonsten einfach mal den Ball flach halten.
  10. Es ist mir ein Rätsel, warum gewisse Leute aus Ried hier oder auch auf Facebook, anstatt sich einfach über den Aufstieg zu freuen, bei anderen Vereinen provozieren müssen. Und auch hier nochmal: Nein, unsere Niederlage hätte euch nicht den Aufstieg kosten können. Dafür wärd ihr schon selber verantwortlich gewesen. Schon lustig, anderen Vereinen einen "schalen Beigeschmack" andichten zu wollen, während man selber einen FAC, der Spieler VOR dem Spiel auf Urlaub schickt (und das noch dazu die besten - das muss man sich echt mal vorstellen!) mit einem für den Profifußball total unüblichen Ergebnis aus dem Stadion schießt. Denn auch das hat es in der Form noch nie gegeben. Aber scheint bei euch üblich zu sein, anstatt vor der eigenen Tür zu kehren, lieber auf andere hinzutreten.
  11. Der FC Wacker Innsbruck braucht sich keinesfalls in den Titelkampf reinziehen lassen. Unsere Mannschaft wird wie immer alles geben und wer am Ende aufsteigt, liegt NICHT in unserer Verantwortung. Beide Vereine, sprich Ried und Klagenfurt, hatten jetzt 29 Runden Zeit, den Aufstieg zu fixieren, haben es aber wegen Unfähigkeit nicht geschafft. Wer es schafft bzw. nicht schafft, hat es sich selber zuzuschreiben und niemand anderem!
  12. Aber im Gegensatz zu anderen immer auf´s Thema bezogen und nie auf der persönlichen Ebene. Das ist halt der Unterschied. Zum Thema an sich muss ich sagen, dass ich dem allen positiv gegenüber stehe, ich aber eine gewisse Skepsis auch verstehe. Man hat als Fan/Mitglied schon einfach zu viel erlebt. Und dieser neue Partner klingt fast zu perfekt. Man muss nicht hinter allem und jedem eine Verschwörung vermuten oder dass es eh schiefgeht. Nein, keinesfalls, aber eine gewisse Skepsis bleibt eben bei mir schon.
  13. Seit ich Fan bin - und das sind schon viele Jahre - war eine Niederlage wohl selten so unverdient wie diese. Unglaublich!
  14. Das Kernmitglied beim Verein ist eine Firma (= juristische Person), was seit der Statutenänderung möglich ist. Da eine juristische Person logischerweise von einer natürlichen Person vertreten werden muss, hat auf der GV Jens Duve die Stimme für das Kernmitglied abgegeben.
×
×
  • Create New...