wacker 4ever

Members
  • Gesamte Inhalte

    231
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über wacker 4ever

  • Rang
    Spitzenspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FC Wacker Innsbruck

Letzte Besucher des Profils

534 Profilaufrufe
  1. Es ist sagenhaft, was der eine User da oben produziert. Normal brauchst da 5 Leute dafür, weil einer allein normal gar nicht so einen Blödsinn daherschreiben kann. Aber offenbar geht es doch...
  2. @AlexR: Keine Sorge, ich bin nicht naiv. Deshalb ja meine Anmerkung mit "theoretisch" und der Vergleich zur Politik, die eher gegen uns als mit uns arbeitet. Das wär bei einem Investor wohl zumindest im Ansatz anders. Nur darauf wollte ich hinweisen, ganz neutral. Und eben die Frage, wie man das Wohl des Vereins genau definiert, weil eben ein Investor möglicherweise andere Ansichten hat als wir Vereinsmitglieder. Ich wollte lediglich auf diesen (möglichen) Spannungsbogen hinweisen.
  3. Wird man dann sehen, wenn konkrete Fakten am Tisch liegen.
  4. Da ist schon was dran: Politik und Landesunternehmen wollten zwar immer im Hintergrund mitmischen, aber die ganze (finanzielle) Verantwortung dann gerne dem jeweiligen Vorstand überlassen. Ein Investor hingegen wäre natürlich "direkter" im Verein und würde theoretisch wohl eher zum Wohle des Vereins entscheiden. Wo halt dann die Frage ist, wer dieses "Wohl" genau definiert? Was, wenn das die Mitglieder in gewissen Punkten anders sehen als ein Investor? Dann haben wir ein Problem.
  5. Ich dachte zunächst, diesen Text vom one-and-only Original Plaikner gibt es wirklich. Wär genau sein Stil. Da ich ihn aber nirgends finde, stuf ich ihm mal als Satire ein.
  6. Immer wieder bemerkenswert, dass ein Mensch alleine so viel Schwachsinn produzieren kann.
  7. Klingt sehr spannend. Am Montag ist eh Vereinsabend. Wenn man (endlich) unabhängiger vom Land bzw. dessen Unternehmen werden will, dann sollte man sich das zumindest mal anhören. Inhaltlich kann und will ich noch keine Meinung dazu abgeben.
  8. Bin gespannt, ob von Dir auch mal ein sinnvoller Kommentar kommt. Aber wenigstens weiß man so, wer Du bist, wenn auch unter anderem Namen.
  9. BW Linz war insgesamt spielerisch zwar besser, aber ein durchaus solider Auftritt unserer Mannschaft, wie ich finde. Vor allem nach der Pause. 1 Punkt wär durchaus drin gewesen. Meusburger (als Stürmer aufgeboten!) hatte ja die Top-Chance. Leider bei einem Standard geschlafen und somit 0 Punkte mitgenommen.
  10. Kurz und bündig: Der Verein hat selber auch Fehler gemach. Dazu sollte man stehen. Aber es kommt eben genug von außen und über gewisse Strukturen braucht man eh nicht diskutieren.
  11. Falsche Antwort.
  12. 1. Hälfte phasenweise wirklich gut gespielt, nach der Pause war es dann eine Partie mit Hängen und Würgen. Letztlich aber 3 ganz wichtige Punkte, mit denen sich die Mannschaft für eine pauschal sehr kampfstarke Leistung belohnt hat. Man ist in der Liga jetzt auch als Wacker 1 angekommen und das sollte Selbstvertrauen geben.
  13. Mit dem LASK kann man uns halt nicht mal im Ansatz vergleichen. Das fängt schon beim (politischen) Rückhalt in OÖ an. Aber die Frage kann eh jeder für sich selber leicht beantworten: Wenn man den Verein seit 2002 nie stabilisieren konnte, liegt es dann an den verschiedensten Verantwortlichen oder doch eher an den Strukturen?
  14. @anonymo: Man sollte diese Bezeichnungen auseinander halten, stimmt schon. Aber letztlich läuft es auf das Gleiche raus. Fakt ist, wir bekommen Geld zB für Nachwuchs und Damen (nenn es Subvention) und eben für die Stadionkosten (Refundierung). Jetzt sind wir ganz korrekt. Letztlich ist es aber immer Geld, das wir von Stadt und Land bekommen. Die Förderung der Stadionkosten wurde eben reduziert, daher sind nur mehr Nord und Ost offen. Du schreibst hier schon lange und wenn man Deine Historie so anschaut, kennt Du Dich zweifellos aus. Daher solltest Du auch über unsere - nennen wir sie - suboptimalen Rahmenbedingungen Bescheid wissen. Mir ging es lediglich darum, dass dies eben keine Ausreden sind. Ja, man hat Fehler gemacht, aber es liegt sicher nicht allein am Verein. Aber ich kann nur nochmal sagen, dass es jetzt das Wichtigste ist, dass wir unseren sogenannten "neuen Weg" gehen und den Verein dabei unterstützen! Wenn man schaut, wie die Mannschaft am Platz auftritt und wie die Nord mitgeht und das unterstützt, so ist das einfach genial.
  15. Ein sowas von verdienter Sieg wie wohl selten zuvor. Über 90 Minuten die klar bessere Mannschaft. In der 1. Halbzeit wollte der Ball nicht rein, weil Torhüter bzw. Verteidiger was dagegen hatten. Nach der Pause hat man sich endlich belohnt. Das "Freude rein" war wohl noch nie so zutreffend wie heute. Klasse Leistung!