Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

wacker 4ever

Members
  • Content Count

    239
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About wacker 4ever

  • Rank
    Spitzenspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FC Wacker Innsbruck

Recent Profile Visitors

561 profile views
  1. Kurz und bündig: Ganz starke Leistung vom Wacker, 1 Punkt wär mehr als verdient gewesen, phasenweise hatte man das Gefühl, da geht heute sogar mehr. Leider hat man 3 Standards ganz schlecht verteidigt und sich so um den verdienten Lohn gebracht. Die Mannschaft haut sich jedes Spiel voll rein, zeigt auch Spielfreude am Platz und man schaut ihnen gerne zu. Leider haben wir aber durch solche Aussetzer im Laufe der bisherigen Saison schon einige Punkte leichtfertig liegengelassen. Das ist ebenso ärgerlich wie schmerzlich.
  2. Um die Frage zu beantworten: Überheblich war niemand. Die Mannschaft ist gut in´s Spiel gegangen und hatte auch ihre Chancen. Es wurde bis zur 96. Minute voll gefightet. Die Niederlage ist auch sicher nicht Schuld des Schiedsrichters, trotz einer eklatanten Fehlentscheidung. Man war einfach offensiv zu wenig effektiv und muss sich da ganz klar selber an der Nase nehmen.
  3. Seh ich auch so. Letzte Saison hat es auch immer geheißen, wir sind eh besser als Admira oder Hartberg. Und wer dieses böse Wort "Abstieg" auch nur in den Mund genommen hat, wurde sofort als Schwarzmaler bezeichnet. Das Ende ist bekannt. Panik wär fehl am Platz und es stimmt, nach vorne fehlt auch nicht viel. Man darf sich die Situation aber auch nicht schönreden. Jene Performance, die wir in den letzten beiden Heimspielen gezeigt haben, ist für diese Liga zu wenig. Dass sie es besser können, wissen wir alle. Das muss die Mannschaft jetzt aber wieder zeigen.
  4. Also manche haben Sorgen. Wenn sie Dir zu teuer sind, gibt es eine einfache Maßnahme: Nicht kaufen und fertig.
  5. Mag alles sein, trotzdem muss man sich auch an der eigenen Nase nehmen. Und das Wort "Abstiegskampf" ist keine Schwarzmalerei, da genügt ein Blick auf die Tabelle.
  6. Dieses Spiel ist im Grunde relativ einfach erklärt: Über weite Strecken die bessere Mannschaft, auch einige wirklich gute Chancen gehabt, hinten 2mal nicht aufgepasst und verloren. Somit aus 2 Heimspielen statt 6 Punkten, mit denen man durchaus rechnen durfte, deren 0. Ich hoffe, die Mannschaft wird nicht in den Abstiegskampf verwickelt. Denn ich bin mir nicht sicher, ob diese junge Truppe damit zurecht kommt.
  7. Naja, umgekehrt könnte ich fragen, ob er Dir mal die Pommes weg gefuttert hat, so wie Du gegen ihn schreibst. Nein, im Ernst: Man braucht hier nicht gegen gewisse Spieler schreiben, weil sich Alex wirklich immer reinhaut. Und es war nun mal ein klares Foul, da sieht man in der Zeitlupe genau. Ich beurteile es aber auch so fair, dass ich sag, wenn, ich betone, wenn er eine Tätlichkeit von Bacher ahnden will, ist das niemals Gelb-Rot, sondern glatt Rot. Dazu wurden einige Fouls an uns nicht gegeben usw. Natürlich auch die Rote für Meusburger, der sich eh noch wegdreht und halt vor sich hinflucht. Nein, nein, der Herr in Rot war heute nicht auf der Höhe. Wahr ist aber eben auch, dass wir heute im Gesamten einfach zu schwach waren für einen durchschnittlichen Gegner.
  8. @derp: Völlig egal, was Gründler sonst so macht, wenn er gefoult wurde, ist das zu geben. Ohne Wenn und Aber. Abgesehen davon weiß ich nicht, warum Du kritisierst, dass er in der Startaufstellung steht. Wen sollte man sonst rein tun? Yildirim war vorne einfach "arm", weil er kaum Bälle bekommen hat. Insgesamt war der Schiedsrichter heute schlecht und mit klar falschen Entscheidungen zu Ungunsten von Wacker. Die Ausschlüsse waren für mich ebenfalls überzogen. ABER: Er ist NICHT schuld an der Niederlage. Unsere Mannschaft war heute einfach schlecht.
  9. Es ist sagenhaft, was der eine User da oben produziert. Normal brauchst da 5 Leute dafür, weil einer allein normal gar nicht so einen Blödsinn daherschreiben kann. Aber offenbar geht es doch...
  10. @AlexR: Keine Sorge, ich bin nicht naiv. Deshalb ja meine Anmerkung mit "theoretisch" und der Vergleich zur Politik, die eher gegen uns als mit uns arbeitet. Das wär bei einem Investor wohl zumindest im Ansatz anders. Nur darauf wollte ich hinweisen, ganz neutral. Und eben die Frage, wie man das Wohl des Vereins genau definiert, weil eben ein Investor möglicherweise andere Ansichten hat als wir Vereinsmitglieder. Ich wollte lediglich auf diesen (möglichen) Spannungsbogen hinweisen.
  11. Wird man dann sehen, wenn konkrete Fakten am Tisch liegen.
  12. Da ist schon was dran: Politik und Landesunternehmen wollten zwar immer im Hintergrund mitmischen, aber die ganze (finanzielle) Verantwortung dann gerne dem jeweiligen Vorstand überlassen. Ein Investor hingegen wäre natürlich "direkter" im Verein und würde theoretisch wohl eher zum Wohle des Vereins entscheiden. Wo halt dann die Frage ist, wer dieses "Wohl" genau definiert? Was, wenn das die Mitglieder in gewissen Punkten anders sehen als ein Investor? Dann haben wir ein Problem.
  13. Ich dachte zunächst, diesen Text vom one-and-only Original Plaikner gibt es wirklich. Wär genau sein Stil. Da ich ihn aber nirgends finde, stuf ich ihm mal als Satire ein.
  14. Immer wieder bemerkenswert, dass ein Mensch alleine so viel Schwachsinn produzieren kann.
  15. Klingt sehr spannend. Am Montag ist eh Vereinsabend. Wenn man (endlich) unabhängiger vom Land bzw. dessen Unternehmen werden will, dann sollte man sich das zumindest mal anhören. Inhaltlich kann und will ich noch keine Meinung dazu abgeben.
×
×
  • Create New...