Ijon Tichy

Members
  • Gesamte Inhalte

    50
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ijon Tichy

  • Rang
    Amateur

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    RB Salzburg

Letzte Besucher des Profils

784 Profilaufrufe
  1. AB+ kannst getrost ignorieren. Mehr als Suderei kommt da eh ned... Ich frag mich warum er sich das überhaupt noch antut.
  2. Du meinst Rijeka hätte es sich mehr verdient ? Dem würde ich widersprechen... Rijeka hat selber auch nix fürs Spiel getan außer gut zu verteidigen und von Salzburgs ungenauen Passspiel zu profitieren. Salzburg hatte mehr Chancen plus ein reguläres Tor. Rijeka hatte Glück und die Schiedsrichter auf seiner Seite. Das ändert jetzt leider aber alles nix mehr.
  3. Sorry, aber nach dieser klaren und skandalösen Fehlentscheidung des gesamten Schiedsrichterteams darf man echt nicht hergehen und die Mannschaftsleistung oder Taktik für das Ausscheiden verantwortlich machen. Salzburg hat gestern das notwendige Tor erzielt und wäre demzufolge auch verdient aufgestiegen. Rijeka hatte einfach Riesenglück und sowohl Linien- als auch Schiedsrichter (der diese Situation auch sehen hätte müssen) als 12. und 13. Mann an seiner Seite. Da braucht man echt nicht mehr über Nuancen bei Aufstellung und Taktik jammern wenn man das Tor schießt und es wird dann aberkannt.
  4. @Jaisinho kann ich voll zustimmen. Die Liga muss attraktiven, technisch anspruchsvollen Fußball auch fördern indem man diese Spieler auch dementsprechend schützt. Egal wen es trifft, da muss einfach hart bestraft werden um allen Spielern (& Trainern ...) klar zu machen, dass solche Aktionen harte Konsequenzen haben. Hierländer sind sicher die Nerven durchgegangen und er hat sich danach auch gleich entschuldigt. Das darf aber trotzdem nicht so einfach durchgehen.
  5. Das eigenartige EADS Sponsoring an Rapid ist eh schon damals recht schnell wieder unter den Teppich gekehrt worden... Bin gespannt ob man diesmal mal etwas genauer hinschauen will. Zeigt halt wie sehr Rapid mit der Politik vernetzt ist. So wie es jetzt aussieht hat ganz Österreich mal kräftig beim SK Rapid eingezahlt.
  6. Wenn Stangl so schlecht wäre hätte er dann ja auch Marcel Koller erfolgreich getäuscht... Ich fand den Transfer nachvollziehbar. Ich bin auch dafür viel mehr auf den eigenen Nachwuchs zu setzen, aber das kann dann in der Meisterschaft und international auch nach hinten losgehen. Die so wichtige Balance scheint Freund und sein Team jedenfalls momentan zu treffen. Egal ob im Detail manche Transfers nicht perfekt liefen. Manche davon kann man auch noch nicht vollends beurteilen.
  7. @chrischinger86 Dabbur war ziemlich sicher ein Wunschspieler Garcias und seine Referenzen waren nebenher nicht so schlecht. Stangl war/ist die österreichische Linksverteidigerhoffnung nach Ulmer. Von denen gibts halt nicht soviele. Über Rzatkowski würde ich noch nicht den Stab brechen. Guldbrandsen hat sich nicht durchgesetzt, war aber auch nicht sehr teuer. Man sieht ja bei Rapid, wie schwierig Spieler in der Klasse bis 2 Millionen € einzuschätzen sind. Bei großen Vereinen in Europa sind das oft Trial & Error Transfers...
  8. @chrischinger86 Es ist auch ein wenig als Konter zu den manchmal überkritischen und auch ungerechtfertigten Beiträgen hier gedacht. Du kannst halt die Arbeit von Sportdirektoren bei Sturm,Altach, St.Pölten, Ried&Co auch nicht mit jener in Salzburg vergleichen. Bei uns kommen ein paar Ansprüche dazu die es um einiges komplexer machen die richtigen Spieler zu verpflichten und zu halten. Mit viel Geld kommt halt auch viel Potential für Fehlkäufe. 1.Salzburg soll junge Toptalente verpflichten & weiterentwickeln bis zu Europareife. 2.Salzburg muss/soll Meisterschaft und Cup gewinnen. 3. folglich auch international erfolgreich spielen 4. dann auch regelmäßig die besten Spieler zwangsläufig an höhere Ligen abgeben (das ist nicht zu verhindern) 5. möglichst wieder junge Spieler aus der eigenen (teuren) Akademie in den Kader bringen, womit wir wieder bei Punkt 1 wären... All das aus Österreich heraus.Einer nicht sehr attraktiven Liga... Es kommt dann auch noch das herumjounglieren junger Spieler, die vielleicht noch nicht ganz reif für die Kampfmannschaft sind, aber trotzdem die Spielpraxis einer höheren Liga brauchen usw. Für all das braucht`s auch verhandlungsgeschick und strategische Planung. Das ist alles zusammen nicht ganz einfach. Und mir fällt momentan auf, dass da eigentlich recht passabel gemanagt wird.
  9. Der einzige große Fehlkauf war für mich Dabbur (6 Mio.€). Der Transfer dürfte aber wahrscheinlich von Garcia ausbedungen worden sein. Durch seine Leistung in der Schweiz war von ihm mehr zu erwarten. Sonst passte er auch eigentlich nicht ins RB Beuteschema. Die anderen Transfers waren in einer Preiskategorie, wo man sich auch keinen 100%igen Erfolg erwarten darf oder sogar ablösefrei. Bei Radosevic und Wanderson (ablösefrei) sieht man jedenfalls das Potential. Rzatkowski ist noch schwer zu beurteilen, aber vom Niveau der 2.Bundesliga aus müsste er in Salzburg doch noch Fuß fassen können. Stangl (1,65 Mio.€) ist an Ulmer nie vorbeigekommen, was irgendwie enttäuschend ist, aber vielleicht auch die unterschiedlichen Qualitätskriterien zwischen Rapid u. Salzburg deutlich macht. (Ulmer ist meiner Meinung der beste Linksverteidiger Österreichs und er hätte eigentlich ins Nationalteam gehört. Ich bleibe jedenfalls dabei, dass Freund trotz der veränderten Bedingungen was das Red Bull Engagement betrifft, einen super Job in Salzburg macht. Ihm wird im Detail nicht immer alles gelingen, aber das Team momentan ist dermaßen ausgeglichen stark, dass man echt nicht allzuviel jammern darf.
  10. Rapid wird von ein paar Halbstarken geführt.Genauso verhalten sie sich nämlich. Man sieht ja am Ergebnis, das dann rauskommt. Verglichen mit Salzburg sollte man sich mal überlegen ob man Freund wegen irgendeines Öffentlichkeitsauftritts wiedermal lächerlich machen will. Diese Kommentare kommen nämlich aus aus so einer ähnlich halbstarken Ecke... Momentan hat Salzburg trotz aller Abgänge eine der ausgeglichensten Mannschaften der letzten Jahre und den perfekten Trainer. 7 Siege in Folge ! Vom Marktwert des Kaders wäre Rapid auch gar nicht so weit weg von Salzburg. Das musst du auch mal managen.
  11. Najo, in Wien hat man es nicht so mit dem Fasching. Wenn man vergleicht was da über Salzburg schon blöd geschrieben wurde, brauchens nicht so dünnhäutig sein.
  12. Da er bislang nur in Österreich spielte kann das niemand beurteilen. Sieht man ja eh regelmäßig wie ÖBL-Spieler dann in stärkeren Ligen regelmäßig die Bänke wärmen.... Darum könnt`s euch gleich auch die Ablösesummen-Diskussionen sparen. 12 Millionen € sind schon aussergewöhnlich gut für die Ö-Bundesliga. Und ein Spieler mit Potential würde sowieso niemals freiwillig länger hier bleiben als unbedingt nötig.
  13. Es ist auch lächerlich weil sogar die Ausgangsposition der beiden Teams ziemlich irrelevant ist. Das Spielfeld muss gewisse Bedingungen erfüllen, um ein Spiel durchführen zu können. Wenn die nicht mehr gegeben sind, muss man abbrechen. (Man könnte z.B. in strömenden Regen auch die Streif runterfahren und die Bedingungen wären für alle gleich.) Wie überall gibt`s natürlich einen Entscheidungsspielraum für den Schiri. Der war in Mattersburg spätestens ab der 60.Minute ausgereizt. Das ändert nichts daran, dass man die Tore aus 2 Standardsituationen bekam. Das lässt sich zwar nicht immer verhindern, aber nach dem Führungstreffer sollte es, gerade gegen einen spielerisch eher limitierten Gegner wie Mattersburg, nicht passieren.
  14. Der Platz war nicht mehr regulär. Willst du das etwa bestreiten ? Wenn Salzburg geführt hätte, wäre es trotzdem abzubrechen gewesen. Das war ja schon Slapstick pur...
  15. Ab der 60. Minute müsste der Schiedsrichter das Spiel eigentlich abbrechen. Da frag ich mich wie er das noch als regulär einschätzt. Naja...passt wiedermal zur ÖBL...