Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
amano

Klub von Fans für Fans

5 Beiträge in diesem Thema

In Linz ist ja das passiert, was uns in Salzburg noch bevor steht:

Nachdem unser jeweiliger Lieblingsklub von geldgeilen "Fußballförderern" (Grad/Mateschitz) ausgelöscht wurde, wurde in Linz von bekennenden Stahl Linz Anhängern der Klub wiedergegründet: Quasi ein Klub von Fans für Fans.

Nun meine Frage:

Was hat an diesem Konzept funktioniert, was nicht (ich meine hier eher nicht die sportlichen Belange)? Was hättet ihr euch besser vorgestellt, von was seid ihr begeistert? Auf was sollten die Salzburg Fans/die Initiative aufpassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man sollte aufpassen, das man sich eine gewisse eigenstäbdigkeit und unabhängigkeit bewahrt. auch wenn es am anfang noch so reizvoll ist, in allen belangen mit dem verein und den rettern zusammenzuarbeiten, sollte man das in einem bestimmten rahmen halten. wer zu abhängig wird, kann sich ncihts mehr erlauben.

ebenso werden auswärtsfahrten auf euch zu kommen, wo es fantechnisch um nichts geht. der star seid in dem fall ihr. das ist eure show. die leute müssen bei der stange gehalten werden. nicht am anfang, aber spätestens nach der 3 regional oder gar landesligasaison etc.

heimspiele das selbe wie oben.

zur polizei. die war am anfang so gut wie nicht vorhanden. dann habens sies übertrieben. mittlerweile konnte ein kompromiss gefunden werden, mit dem beide seiten leben können. immer darauf bestehen, das sich vieles den fans unterzuordnen hat. der verein wird nur wegen seinen fans intressant sein. keine stars, millionengehälter, offen ausgetragene skandale, uefacup usw.

nie vergessen wo man herkommt. nach 8 jahren gibts noch immer beinahe nur sprechchöre, wo der verein als skv oder vöest tituliert wird. gerade soetwas halte ich für wichtig. wenn man in 30 jahren zu meinem verein immer noch skv sagt, und die kiddies im stadion fragen, wo denn dieses kürzel herkommt , gibts da ne tolle geschichte zu erzählen, die nicht viele vereine durchgemacht haben. und man kann vielleicht noch ein wenig stolzer auf seinen verein sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke. Sehr interessante Ausführungen.

Vielleicht noch andere Ansichten?

Die Gefahr mit den Abhängigkeiten sehe ich auch. Da sollten die Fanklubs schauen, dass sie sich nicht zu sehr in den Verein selbst integrieren.

Das mit der Polizei wird sich noch weisen. Nach den letzten Ereignissen im Stadion (Auszug der Fanklubs) werden die eventuell ganz heiß auf uns Violette sein... :augenbrauen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bereits erwähnt:

Nie vergessen wer man ist. Die Tradition lebt nämlich durch die Fans weiter, nicht durch irgendwelche Marketinggelder.

Damit leben, dass man kleinere Brötchen backen wird. Nicht auf Biegen und Brechen versuchen alles niederzureißen, dass endet schnell in finanziellen Debakeln.

Das Positive an der Situation sehen - kein Nachtrauern an vergangene Tage (fällt euch wahrscheinlich ohnehin leichter als uns damals). Nur wenn ich mir anschaue welches Verhältnis jetzt zwischen Verein, Spielern und Fans herrscht, welch enger Kontakt schon alleine durch das direkte Stehen am Spielfeldrand und durch Auswärtsfahrten entstanden ist, so weine ich der damaligen Zeit keien Träne nach.

Keine Sponsornamen und -aufkleber im Vereinsnamen/-wappen zulassen. Weiß zwar nicht wies in Zukunft sein wird, unter Schellmann wirds sowas aber sicher nie geben.

Darauf hoffen, schnellstmöglich im Cup gegen die Bullen zu spielen und diese 3:1 vom Feld zu blasen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.