Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
valery

lothar matthäus

6 Beiträge in diesem Thema

auf transfermarkt.de:

PAOK Saloniki verpflichtet Lothar Matthäus als Trainer

Lothar Matthäus wird Trainer des nordgriechischen

Traditionsvereins PAOK Saloniki. Dies gab am Mittwoch der

Club-Präsident Giannis Goumenos im griechischen Radio bekannt. Der

Vertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren soll am kommenden Montag

unterzeichnet werden. Matthäus werde nach PAOK-Angaben am kommenden

Sonntag in der nordgriechischen Hafenstadt erwartet, um sich ein Bild

von der Mannschaft beim Spiel gegen Aigaleo Athen zu machen. Nach

Presseberichten soll das Jahreshonorar 550 000 Euro betragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lol? Erst gestern oder vorgestern hab ich gelesen, dass er die Spekulationen um seine Person net leiden kann und an dem Gerückt mit PAOK nichts dran ist und jetzt? :hää?deppat?: Naja abwarten, bei der Quelle weiss man ja ...

Hauptsache er bleibt bei Borussia Banana :love::finger:

edit:

Matthäus auf dem Sprung nach Saloniki

Erst hat er heftig dementiert, nun nimmt der Wechsel von Lothar Matthäus auf die Trainerbank von PAOK Saloniki aber immer konkretere Formen an. Der ungarische Nationalcoach will sich in den nächsten Tagen entscheiden, ob er die Nachfolge des entlassenen Nikos Karageorgiou antreten wird.

"Ich bin kein Spekulationsobjekt. Unter solchen Meldungen leidet mein Ruf. Ich kann mich ganz klar davon distanzieren", erklärte der Weltmeister-Kapitän von 1990 noch am Samstag auf Anfrage des Sport-Informations-Dienstes (sid), nachdem er von mehreren griechischen Zeitungen als potentieller Nachfolger von Karageorgiou genannt worden war.

Nun hat Matthäus konkrete Gespräche mit dem griechischen Erstligisten geführt. "Die Verhandlungen mit PAOK sind fortgeschritten, aber es sind noch einige Punkte zu klären", erklärte der 44-Jährige am Dienstagabend gegenüber dem sid. Ob er sein Comeback als Vereinstrainer feiern wird, entscheidet sich in den "nächsten sieben bis zehn Tagen". Am Sonntag wird Matthäus im Rahmen der Liga-Partie gegen AO Aigaleo in Saloniki erwartet und, sollte er sich für PAOK entscheiden, am Montag der Presse vorgestellt werden.

Karageorgiou musste in Saloniki nach dem enttäuschenden 1:1 im Erstrunden-Hinspiel des UEFA-Cups gegen Metalurg Donezk seinen Platz räumen. Zuvor schon war sein Team mit nur einem Punkt aus den ersten zwei Punktspielen der Saison hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Die Ungarn von Lothar Matthäus haben den Sprung zur WM 2006 nach Deutschland verpasst. Doch auch wenn der Vertrag des Deutschen zum Saisonende ausläuft, genießt der frühere Bundesliga-Star von Borussia Mönchengladbach und Bayern München in seiner Wahlheimat hohes Ansehen: Spieler, Verbandsfunktionäre und auch zahlreiche Fans haben sich bereits für eine Fortsetzung seines Engagements beim Vize-Weltmeister von 1954, der zuletzt vor 19 Jahren in Mexiko bei einem WM-Turnier dabei war, ausgesprochen.

Saloniki wäre die dritte Station von Matthäus als Vereinstrainer. Sein Debüt feierte der Franke bei Rapid Wien, danach führte er Partizan Belgrad zur Meisterschaft. Schon 2002 lag ihm nach seinem Abschied aus Wien ein Angebot von PAOK vor, doch damals hatte Matthäus abgelehnt.

kicker.de

einfach :love: der "I look not back"-Loddar :D

bearbeitet von Marcelinho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PAOK-Angebot abgelehnt

Lothar Matthäus geht nun doch nicht nach Griechenland, um den Traditionsverein PAOK Saloniki zu trainieren.

"In Ungarn habe ich eine Arbeit begonnen, die ich nicht abbrechen möchte", erklärte Matthäus, derzeit ungarischer Teamchef, am Sonntag gegenüber der ungarischen Nachrichtenagentur MTI.

"Als ich das griechische Angebot ausschlug, das in jeder Hinsicht sehr attraktiv war, habe ich auf mein Herz gehört", fügte der deutsche Rekord-Teamspieler und Ex-Rapid-Teamchef hinzu.

Bereit zur Vertragsverlängerung

PAOK-Präsident Giannis Goumenos hatte am Mittwoch die Verpflichtung von Matthäus als vollendetes Faktum bekannt gegeben. Der Deutsche ist aber bis Ende des Jahres vertraglich an Ungarn gebunden. Wie er am Sonntag erklärte, sei er bereit, seinen Vertrag in Ungarn zu verlängern.

Obwohl die ungarische Nationalelf unter Matthäus gerade die Qualifikation für die Fußball-WM 2006 verfehlt hatte, "habe ich dieses Land und die Mannschaft lieb gewonnen", sagte Matthäus, der nach eigenen Angaben nicht wie geplant am Sonntag nach Saloniki reiste und auch keine Verhandlungen mehr mit dem griechischen Verein führen will.

Entscheidung am 13. Oktober

Das Präsidium des ungarischen Fußball-Verbandes (MLSZ) soll am 13. Oktober über die Weiterverpflichtung von Matthäus entscheiden.

Die Kommentatoren in Ungarn teilen weithin die Ansicht, dass das schwache Abschneiden der Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation nicht auf das Konto von Matthäus geht.

sport.orf.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf sport 1.at

PAOK will Matthäus verklagen

Lothar Matthäus soll wieder vor Gericht, doch ist er diesmal nicht der Kläger, sondern der Angeklagte 

PAOK Daloniki prüfte nach der gescheiterten Verpflichtung als Trainer rechtliche Schritte gegen Ex-Rapid-Coach Lothar Matthäus einzuleiten.

Der deutsche Rekordnationalspieler soll den Griechen eine mündliche Zusage gegeben haben. Laut PAOK-Präsident Goumenos wären nur noch letzte Details zu klären gewesen.

Matthäus wies die Vorwürfe umgehend zurück: "Ich habe keinen Vertrag unterschrieben. Außerdem habe ich mich darüber geärgert, dass der Klub an die Presse gegangen ist", so "Loddar".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.