patriot_OMS

Grafikkarten FAQ

21 Beiträge in diesem Thema

ATI oder NVidia?

Das muss jeder für sich selber beantworten! ATI hat die bessere Bildqualität und die geringere Abwärme. NVidia hat stabilere Treiber, da für jedes Produkt der selbe Treiber verwendet werden kann. ATI hatte in der Vergangenheit oft Probleme mit Treibern, allerdings laufen die aktuellen Treiber sehr gut und bereiten nur in ganz wenigen Fällen Probleme.

Preisklassen der Grafikkarten

Low-Cost (ca. 60-90€)

CPU-Empfehlung: AMD Prozessoren bis 1,2 GHz; Intel P3/P4/Celeron bis 1,6 GHz

Für 60€ gibt es die Geforce 4 MX 420 von NVidia. Diese Karte ist leistungsmäßig für Spiele nicht zu empfehlen, allerdings kann man sie für Office-Systeme durchaus gebrauchen.

Low-Standard (ca. 120€)

CPU-Empfehlung: AMD Athlon/Duron/XP bis 1.6Ghz (bzw. 1800+); Intel P4 bis 2Ghz mit SD-Ram; Intel P 4 1.8Ghz mit DDR/ Rambus

Für das Geld bekommt man eine ATI Radeon 8500LE oder die Radeon 9000. Diese Karten unterstützen beide DirectX 8 und sind somit einigermaßen für die Zukunft gerüstet. Allerdings ist es empfehlenswert etwa 30 € draufzulegen und sich eine Geforce 4 Ti 4200 zu holen.

High-Standard (ca. 150€)

CPU-Empfehlung: AMD Athlon/Duron/XP bis 1.6Ghz (bzw. 1800+); Intel P4 bis 2Ghz mit SD-Ram; Intel P 4 1.8Ghz mit DDR/ Rambus

NVidia bietet in dieser Preisklasse die Geforce 4 Ti 4200 an. ATI’s Radeon 8500 kann mit ihr leistungsmäßig nicht mithalten. Von der Ti 4200 gibt es sowohl 64 MB als auch 128 MB Varianten. Für Hardcore-Gamer die in hohen Auflösungen Spielen wollen, ist die 128-MB-Version geeigneter, alle anderen kommen mit der 64-MB-Version etwas billiger davon.

Mittelklasse (ca. 220€)

CPU-Empfehlung: AMD Athlon XP ab 2000+; Intel P4 ab 2Ghz mit DDR/Rambus

ATI bietet hier mit der Radeon 9500Pro die deutlich bessere Lösung an als NVidia mit der Geforce 4 Ti 4400. Die 9500Pro ist sowohl schneller als auch billiger und somit auf ganzer Linie Sieger in dieser Preisklasse.

Mittelklasse (260-300€)

CPU-Empfehlung: AMD Athlon XP ab 2000+; Intel P4 ab 2Ghz mit DDR/Rambus

Hier gibt es nur die Geforce 4 Ti 4600. Allerdings kommt die Radeon 9500Pro in den meisten Anwendungen an die Ti 4600 heran. In höheren Auflösungen und mit Anti-Aliasing kann die 9500Pro die Ti 4600 klar abhängen. Also lieber Geld sparen und in höheren Auflösungen mit besseren Leistungen davonkommen.

High-End (ca. 330-370€)

CPU-Empfehlung: AMD Athlon XP ab 2600+; Intel P4 ab 2,8Ghz

Hier gibt’s die Radeon 9700. Nur die Konkurrenz aus dem eigenen Hause ist schneller. Diese Karte ist für jeden der genug Geld hat, und anspruchsvollere Spiele spielt empfehlenswert.

Luxusklasse (ca. 420-470€)

CPU-Empfehlung: AMD Athlon XP 2800+; Intel P4 3,06 GHz

Die derzeit beste, verfügbare Grafikkarte für den Privatanwender ist die Radeon 9700Pro. Für diese Leistung ein akzeptabler Preis.

Total überteuert (ca. 550-650€)

CPU-Empfelung: AMD Athlon XP 2800+, Intel P4 3,06 GHz

NVidia muss aufpassen das die hochangepriesene GeforceFX kein Flop wird. In Tests liegt sie nur ganz knapp vor der Radeon 9700Pro. Dieser Abstand rechtfertigt aber keinesfalls 250€ Aupreis. Sie beinhaltet viele Features, die vor allem Spiele-Entwicklern nützen. Für den Heimanwender schlagen sich diese nur im Preis nieder. In Deutschland und Österreich sind gerade mal 5 Testsamples unterwegs. Die Verfügbarkeit der Karte wird mit Ende Februar angegeben. Aber lieber warten! ATI bringt mit der Radeon 9900 im Mai eine Karte raus die schneller sein soll, und mit den angepeilten 400€ wohl konkurrenzlos günstig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was meinst du bei der GF FX mit testsamples? also ich kenne 2 leute die haben schon so ne karte, haben sie nämlich bei der CPL in dallas gewonnen.

etliche hardware redaktionen haben testkarten zur verfügung gestellt bekommen, die sich zwar von finalen karten nicht unterscheiden aber für die es noch keine sonderlich guten treiber gibt.

die 37.xx irgendwas "betrügen" zum beispiel bei direktx 9 tests in dem sie bei einigen anwendungen nur in 16 bit rechnen (allerdings sind die mindest-specs von microsoft 24bit, die neueren treiber tun das nur sind sie noch zu langsam dabei)

übrigens wenn ich die liste um radeon 9800, 9600 und 9200 erweitere soll ich dann diealten karten von ati ersetzen oder nebenbei laufen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist mit der Matrox Parhelia eigentlich??? Wenn das Teil schon jenseits der 700 Euro kostet, muß das ja beachtliche Leistungen bringen.

Wird die eigentlich von den Games unterstützt? Bringts was, wenn ich sie einbaue?

Finde nirgends genaue Angaben, Beschreibungen oder gar Test's über diese angebliche Wunderkarte.

Weiß jemand mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also dem Artikel nach kann ich keinen einzigen Punkt finden, demnach ein solcher Preis für diese Karte gerechtfertigt wäre.

Da bleib ich doch bei meiner Entscheidung, mir eine Radeon 9700 zu gönnen...

bei der parhelia kannst du alles vergessen bis auf die triplehead funktion.

aber ich kann bei deiner Entscheidung eine 9700 zu nehmen nur unterstützen :super:

am besten du holst dir eine von sapphire ist nach meinen erfahrungen der zuverlässigste anbieter (und noch dazu billig - hat aber deswegen auch nicht viele extras)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

am besten du holst dir eine von sapphire ist nach meinen erfahrungen der zuverlässigste anbieter (und noch dazu billig - hat aber deswegen auch nicht viele extras)

Also ich hab da ursprünglich an eine ATI Radeon 9700 Pro 128D gedacht, Hersteller Connect, 449,90 Euro bei NRE.

Was kostet die Sapphire und wo gibt's die?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.