Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
fcwackerinnsbruck

Derby der Energydrinks

4 Beiträge in diesem Thema

Nachdem die Salzburger ja schon ihren Red Bull Deal unter Dach und Fach gebracht haben, sind nun auch wir im besitz unseres ganz privaten Gummibärsaftl Erzeugers:

CICLON ENERGY DRINK neuer Partner des FC WACKER TIROL

24-06-2005

Der FC Wacker Tirol ist stolz darauf mit dem Energy Drink Hersteller CICLON einen neuen internationalen Partner begrüßen zu dürfen.

„Wir freuen uns sehr auf unsere erste gemeinsame Saison. Die Philosophien der Fa. CICLON und des FC Wacker Tirol sind sich sehr ähnlich und die ersten Berührungspunkte haben sofort gezeigt, dass es ein wirkliches Miteinander im Sinne einer Partnerschaft werden wird“, sind sich CICLON Generalmanager Elmar Scheiber und Wacker-Geschäftsführer Mario Weger unisono einig.

quelle: wacker hp

So nebenbei wären noch ein paar zahlen ganz interessant gewesen wieviel wir eigentlich von ciclon bekommen, denn anscheinend ist er in Südamerika ja Marktführer vor Red Bull:

Energydrinks: Jetzt kommt Ciclon

(11.05.2005)

Vom Tiroler Bergbauern zum globalen Großunternehmer: Moderne Millionärsträume scheinen irgendwie mit Energy-Drinks zusammenzuhängen. In der morgen erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS kündigt der Tiroler Selfmade-Millionär Elmar Scheiber an, wie er mit seinem Energy-Drink Ciclon Österreich und Deutschland erobern will.

In Mittel- und Südamerika sei er bereits auf den meisten Märkten vor Red Bull Marktführer und verkauft heuer über 60 Millionen Dosen. Nach seinem Start in Österreich will Scheiber in Deutschland und dem Rest Europas dem roten Bullen kräftig Marktanteile abjagen. Scheiber im NEWS Exklusiv-Gespräch: "In drei Jahren wollen wir über 200 Millionen Dosen Ciclon verkaufen".

Von Tirol nach Puerto Rico

Dabei ist die Erfolgsstory des Tiroler Bergbauern Scheiber mehr als ungewöhnlich. Seinen Hof im Ötztal hat er verpachtet und zog nach Matura im zweiten Bildungsweg und Wirtschaftsstudium in die Welt. Schließlich landete er in Puerto Rico wo er seit dem Jahr 2000 den Energydrink Ciclon hochzieht. Mit Erfolg, denn in halb Süd- und Mittelamerika und der Karibik sei er Marktführer. In den USA nach eigenen Angaben die Nummer Zwei hinter Red Bull.

Gastronomie und Handel aufmischen mit Kampfpreisen und Karibik-Promotion-Girls

Jetzt startet Scheiber in Österreich, sponsert ab Juni den Fußballklub Wacker Tirol und plant Gastronomie und Handel aufzumischen. Scheiber: "Wir werden um rund die Hälfte billiger sein als der Marktführer. Eine Halbliterdose wir so viel kosten wie deren Viertelliterdose". Zudem sollen eigens eingeflogene Promotion-Girls Karibik-Flair für das zitrus-artige Getränk verbreiten.

Die Ciclon-Dosen werden in Lohnabfüllung bei Starzinger (Frankenmarkter Bier, Schartner Bombe, Juvina) in Oberösterreich. Ein weiteres Werk steht wegen des ungünstigen Euro-Dollar-Kurses in der US-Metropole Minneapolis. Sein Konkurrenzverhältnis mit Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz sieht der 44-Jährige Scheiber betont gelassen: "In meinem Alter war Mateschitz noch weit von seinem heutigen Erfolg entfernt."

Autor: red quelle: news

Spielen wir ab nächster Saison auch in rot-blauen Dressen ? :nervoes::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CICLON ENERGY DRINK neuer Partner des FC WACKER TIROL

24-06-2005

Der FC Wacker Tirol ist stolz darauf mit dem Energy Drink Hersteller CICLON einen neuen internationalen Partner begrüßen zu dürfen.

Da brauchen wir uns wohl keine Sorgen zu machen wegen dem Dress. 8)

Laut FCW Homepage ist ein sogenannter Werbe- bzw. Businesspartner wesentlich geringer einzustufen als ein Haupt- bzw. Co-Sponsor - je nach gewähltem Paket.

Es wird sich also maximal auf die Werbung auf der Laufbande und je nach Paket noch auf ein Logo am Dress auswirken.

Und irgendwo (ich glaube Badest hat es mal vermutet) wurde eine Summe von ca. 100.000 kolportiert.

Aber natürlich ist jeder neu gewonnene Partner für uns wertvoll, weil das eine gewisse Attraktivität der Marke FCW beweist.

Ob wir uns natürlich von vielen Einzelsponsoren wirklich viel abbeißen können sei dahingestellt - aber wie heißt es so schön: "Kleinvieh macht auch mist"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler will mit Ciclon Red Bull herausfordern:

Von Tirol aus will Elmar Scheiber mit dem Energy-Drink Ciclon Europa erobern. Wacker Tirol soll dank Sponsorgeld Salsa und Merengue tanzen.

Ciclon-Chef Elmar Scheiber mit attraktiver Schützenhilfe.

Bild: Vahrner

Der gebürtige Ötztaler (kommt aus Niederthai) Elmar Scheiber ist 1997 nach Puerto Rico gezogen, von wo auch seine Frau stammt. Seit dem Jahr 2001 ist er mit dem Energy-Drink Ciclon (Wirbelsturm) auf rasantem Wachstumskurs.

Heute ist Ciclon bereits in 28 Ländern aktiv. In Mittel- und Südamerika sowie in der Karibik sei man bereits Marktführer vor der Weltfirma Red Bull des Salzburger Selfmade-Milliardärs Dietrich Mateschitz, in den USA (wo man unter der Marke "Tormenta" auftritt) die Nummer 2.

"Wir wollen auf dem weltweiten Energy-Drink-Markt unter die Top-3 kommen", kündigte Scheiber gestern in Innsbruck an. Ein ehrgeiziges Ziel, immerhin werden weltweit bereits 5 Mrd. Energy Drinks verkauft, wovon Ciclon derzeit bei 60 Mio. Drinks steht. "Wir wollen jährlich um 15 bis 50% zulegen, wobei die Expansion in Europa ein ganz wichtiger Schritt ist", sagt Scheiber. Er ist sich des Erfolgs aber sicher. "Wer die Schwierigkeiten in Süd-amerika übersteht, der ist für alles bereit."

Als Europa-Testmarkt hat sich der Ötztaler seine Heimat Tirol ausgewählt, wo das Getränk mit großem Werbeaufwand voll durchstarten soll. Dann sei die Expansion in ganz Österreich geplant. In der milliardenschweren Energy-Drink-Branche werden unglaubliche 40 bis 50% des Umsatzes in die Werbung gesteckt.

Um einen entsprechenden Öffentlichkeitsantritt zu haben, steigt Ciclon ab sofort als Sponsor bei Wacker Tirol ein. Als Sponsorsumme dürften rund 150.000 € rollen. In der Bundesliga kommt es damit wie in bei Events und der Gastronomie (und später auch im Handel) zum direkten Duell mit Platzhirsch Red Bull, der Austria Salzburg mit einem zweistelligen Millionenbetrag Flügel verleihen will.

Ciclon wird nicht auf den Wacker-Dressen stehen, aber rundum auch mit weiblicher südamerikanischer Schützenhilfe kräftig die Werbetrommel rühren. Das Wacker-Logo wird weltweit auf allen Dosen zu finden sein.

www.tirol.com

War mit meinen Aussagen ziemlich knapp an der Wahrheit, denke ich.

Gut finde ich, daß das FCW Logo auf allen Dosen drauf sein soll.

Aber wer wirbt hier eigtnlich mit wem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ciclon wird nicht auf den Wacker-Dressen stehen, aber rundum auch mit weiblicher südamerikanischer Schützenhilfe kräftig die Werbetrommel rühren. Das Wacker-Logo wird weltweit auf allen Dosen zu finden sein.

Das Wacker-Loge WELTWEIT auf allen Dosen? :D Ich glaub das wird im Südamerikanische Raum für etwas Verwirrung sorgen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.