Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Der Poker um Hashemian

6 Beiträge in diesem Thema

Der Poker um Hashemian: Auch Bielefeld mischt mit

München: Die Entscheidung fällt im Mai

2003/04 traf er stolze 16 Mal. Als viertbester Torjäger der Bundesliga - hinter Ailton, Makaay und Max - schloss Vahid Hashemian die vergangene Saison ab, ehe er vom VfL Bochum zum FC Bayern wechselte.

Von 16 auf null in einem Jahr? Wenn der abstiegsbedrohte VfL am Samstag letztmals im Olympiastadion aufkreuzt, hat Hashemian seinen persönlichen Abstieg schon hinter sich: Weder in der Champions League noch in der Bundesliga hat er für seinen neuen Klub getroffen - wie auch, kommt der 28- Jährige doch so gut wie nie zum Einsatz. In der Rückrunde hat der Iraner gerade einmal 18 Bundesliga-Minuten gespielt, beim 0:1 auf Schalke. "Vahid kommt an Makaay, Pizarro und Guerrero derzeit nicht vorbei", sagt Trainer Felix Magath trocken.

Lange hat er an seine Chance geglaubt, noch im Wintertrainingslager in Dubai suchte Hashemian, nach vollzogener Integration beim FC Bayern, den Angriff. Heute hat er so gut wie aufgegeben; sein Abschied nach dieser Saison scheint trotz eines Vertrags bis 2007 besiegelt. "Ich will wieder Fußball spielen", sagt er. Dies vorzugsweise bei einem Klub, der im nächsten Jahr international auftritt.

Anfragen gibt es zuhauf. Hannover, Mönchengladbach und Köln haben sich gemeldet, "er würde gut zu uns passen", erklärt auch Bielefelds Trainer Uwe Rapolder. Aber auch Klubs aus dem Ausland haben ihre Fühler ausgestreckt; Austria Wien, Austria Salzburg sowie der FC Malaga aus Spanien zählen nach kicker-Informationen dazu. Die Bayern werden dem Angreifer bei einem Wechsel keine Steine in den Weg legen, zumindest ein großer Teil der gezahlten Ablöse von zwei Millionen Euro allerdings soll zurückfließen. "Im Mai werden wir eine Entscheidung treffen", sagt Hashemians Berater Lars-Wilhelm Baumgarten.

(kicker.de)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre für die Austria oder Salzburg schon eine feine Sache, einen iranischen Nationalhelden im eigenen Team zu haben - würde die überregionale Bekanntheit in Richtung Asien gewaltig steigern - nebenbei kann der Junge auch noch ganz gut kicken ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[ironie]

Sache ganz klar:

Hannover, Mönchengladbach und Köln

Köln wird den Aufstieg nicht schaffen. Mönchengladbach wird nach dem Ausstieg von Advocaat abteigen und Hannover mitziehen.

Austria wird Meister. Hashemian wird sofort zu uns übersiedeln.

[/ironie]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Köln wird den Aufstieg nicht schaffen. Mönchengladbach wird nach dem Ausstieg von Advocaat abteigen und Hannover mitziehen.

Na sicher

du bist nur zum totlachen!

:aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.