Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ExilXi

Streiter neuer Altach Trainer?

11 Beiträge in diesem Thema

:wos?:

Hmm. Ein paar Tiroler Kommentare wären hilfreich.

Altach ist seine zweite Trainerstation. Ich will ja niemanden vorverurteilen, aber der scheint mir sehr unerfahren zu sein.

Quelle: vsport.at

Trainerentscheidung in Altach gefallen: Streiter folgt Trittinger nach

Was Insider schon am Freitag Abend vermutet hatten, wurde am Samstag – zwar nicht offiziell – aber doch bekannt. Der im Sommer auslaufende Trainervertrag von Hans Trittinger wird nicht verlängert. Seine Position wird mit Beginn der Vorbereitung für die Herbstsaison der Tiroler Michael Streiter einnehmen. Wie lange der Ex-Teamspieler in Altach bleiben soll, ist vorerst nicht bekannt.

Altach hat bekanntlich mit vier Trainern verhandelt: Neben Trittinger und Streiter waren auch noch Heimo Pfeifenberger und Helmut Kraft im Gespräch. Entschieden hat sich der SCR Altach letztlich für Michael Streiter, der als bisher einzige Trainerstation den FC Wacker Tirol im Regionalligajahr 2003/04 aufzuweisen hat, das mit dem Meistertitel für den Nachfolgeklub des pleite gegangenen FC Tirol endete. Nach dem Aufstieg der Tiroler in die Erste Liga konnten sich Streiter und der Klub über die Trainergage nicht einigen und wurde daraufhin durch Helmut Kraft ersetzt. Streiter war seit seinem Ausscheiden bei Tirol zwei Jahre lang ohne Trainerengagement geblieben.

bearbeitet von ExilXi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Streiter hat bei der SPG Wattens/Wacker sehr gute arbeit geleistet und brisanterweise den damaligen hauptkonkurrenten um den aufstieg in die Red.Zac, Altach, in den wichtigsten spielen der saison zweimal klar und souverän geschlagen.

was die genauen gründe waren, warum es dann trotz meistertitel nichts mit einer vertragsverlängerung wurde, bleibt wohl ewig unklar. offizielle version war, dass Streiter einfach zu hohe forderungen stellte, die der verein nicht gewillt war zu befriedigen.

sollte das so sein, hat sich Streiter, der sich nicht fair vom verein behandelt fühlte, eine einzigartige chance genommen, mit dem FC Wacker den durchmarsch zu schaffen und jetzt in der bundesliga zu trainieren. das blieb dann halt Helmut Kraft vorbehalten, wenngleich der ja, wie wir alle wissen, auch schon nimmer da ist.

in Wattens und dann Innsbruck hat Streiter jedenfalls tadellose arbeit abgeliefert. genaueres über seine qualitäten kann ich aber schwer sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denk mir halt, dass ein kraft vielleicht die bessere wahl gewesen wäre.

aber der vorstand hat ja gesagt, der trainer mit dem besten konzept macht das rennen.

auf jeden fall danke an den trittinger. :super:

hat mmn einen guten job gemacht, das maximum aus der mannschaft geholt und mit besseren spielern würde auch dieser trainer mehr erreichen können.

business as usual, auch in altach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja hätte auch lieber den kraft als nachfolger gesehen, aber der vorstand wird schon seine gründe gehabt haben...

denke mit 2-3 guten verstärkungen, dem neuen trainer und der jetztigen manschaft ist nächstes jahr einiges drinnen!!!

aber zuerst mal die heurige saison noch abschließen. am besten mit dem einen oder anderen dreier und nicht den ewigen unentschieden :verbot:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VN-INTERVIEW: Michael Streiter, Neotrainer Enjo SCR Altach

Es kann noch etwas wachsen

Mit einem Fünfjahresplan hat Michael Streiter Altachs Vorstand überzeugt.

CHRISTIAN ADAM christian.adam@vn.vol.at,

• 72/501-211

VN: Viele haben Landsmann Helmut Kraft als neuen Altach-Trainer erwartet. Überrascht, dass du es geworden bist?

Michael Streiter: Nein, nicht wirklich überrascht. Ich habe schon seit November Kontakt zu Altach. Eigentlich wollten wir den Vertrag schon über den Winter fixieren, doch dann hat Altach noch etwas zugewartet. Aber ich habe immer gewusst, was los ist.

VN: Warum gerade Altach?

Michael Streiter: Vor allem, weil es ein Verein mit Perspektiven ist. Der Präsident ist ein Visionär und will den Verein weiterentwickeln.

VN: Und du glaubst, du kannst dazu beitragen?

Michael Streiter: Ich habe dem Vorstand einen Fünfjahresplan unterbreitet. Ich denke, dass diese Mannschaft noch nicht das volle Potenzial ausschöpft.

VN: Heißt das, dein Vertrag läuft über fünf Jahre?

Michael Streiter: Nein, es ist ein Vertrag mit beidseitigen Optionen. Wir werden Jahr für Jahr zusammensitzen und beraten, ob jemand aussteigen will. Aber ich möchte in Altach etwas bewegen. Schon im kommenden Jahr wollen wir den Punkteabstand zur Spitze halbieren. Im zweiten Jahr sollten wir dann vorne mitspielen können.

VN: Du glaubst also an die Qualität des Kaders?

Michael Streiter: In Altach wurde in den letzten Jahren sehr gut gearbeitet. Ich möchte es einmal so ausdrücken: Die Saat ist gesetzt, jetzt kann etwas wachsen.

VN: Wie würde der Mensch Michael Streiter den Trainer Michael Streiter beschreiben?

Michael Streiter: Extrem erfolgshungrig, fast fanatisch. 20 Jahre meines Lebens, also fast die Hälfte, habe ich auf dem Fußballplatz verbracht. Ich will auch als Trainer unbedingt weiterkommen und dabei aufzeigen, dass der Weg mit österreichischen Spielern der richtige ist. Jedenfalls ordne ich dem Fußball alles unter.

VN: Welcher Trainer hat dich geprägt?

Michael Streiter: Ganz klar Ernst Happel, da brauche ich gar nicht viel nachdenken. Dieser Mensch hat mich sehr geprägt. Immerhin hatte er keine Probleme damit, mich mit 23 Jahren zum Kapitän zu machen. Und das in einer Mannschaft mit Gorosito oder Müller.

VN: Wie siehst du Altach?

Michael Streiter: Eine Mannschaft mit interessanten Spielern. Mit Oliver Schnellrieder habe ich ja noch gespielt. Er ist gut, aber auch Spieler wie Zöhrer, Netzer oder Muhr können viel. Wir werden sehen, wie sie auf mein Training reagieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Mensch mag ich den Streiter Much nicht unbedingt,wirkt oft abgehoben und eingebildet und geht selten auf jemanden ein wenn es ihm nicht zu nutzen kommt.Aber als Trainer halte ich viel von ihm.Wirklich ein Arbeiter ein Tüftler einer der motivieren kann aber auch eine Mannschaft taktisch gut einstellen kann.hat in Innsbruck und Wattens jedenfalls sehr gute Arbeit geleistet und er kennt viele Talente in Tirol und Vorarlberg die bald in Altach landen können.Auch einige Routiniers könnte Streiter allein duch seine guten Kontakte gewinnen.

Glaube Altach wird sich unter Streiter verbessern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass Streiter eine gute Wahl ist - er ist hoch motiviert und kann gut mit jungen Spielern umgehen.

Mit Happel hatte er einen göttlichen Lehrmeister...

Trotzdem verstehe ich nicht, warum man Trittinger abgelöst hat - er hat meiner Meinung einen Super-Job hingelegt. Ich vermute, das hat mit marketing-strategischen Überlegungen bei ENJO zu tun - da kommt ein junger, nationalteamerfahrener Trainer besser rüber, als ein alter Haudegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich persönlich halte nict besonders viel von diesem Trainerwechsel und lasse mich überraschen-an sich musste man mit der Arbeit Trttingers mehr oder weniger zufrieden sein!

Guter Trainer oder schlechter Trainer,kann man nicht sagen.

Denn es kommt immer auf die Manschaft drauf an.

Da kann der trainer nicht viel tun.Das Problem ist der Angriff.

Und da wird er auch nicht viel tun können.Man muß sich überraschen lassen.

Aber wie heißt es so schöhn.A-M-Gwinna. :clap::v:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guter Trainer oder schlechter Trainer,kann man nicht sagen.

Denn es kommt immer auf die Manschaft drauf an.

Da kann der trainer nicht viel tun.Das Problem ist der Angriff.

Und da wird er auch nicht viel tun können.Man muß sich überraschen lassen.

Aber wie heißt es so schöhn.A-M-Gwinna. :clap::v:

Mag sein dass du recht hast aber dein Erkennungsbild macht mich nervös!!! :kotz:

Schaut echt krass aus dieses Tatoo!!

Wie wärs mit nem Schlumpf oder so?? :laugh::laugh::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.