Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Christian S. II

Ein Spiel Sperre für C. Stumpf

7 Beiträge in diesem Thema

Der Strafsenat der Bundesliga hat in seiner Sitzung vom 17. April Christian Stumpf (Wiener Sportklub AXA) wegen unsportlichen Verhaltens für 1 Spiel gesperrt. (Quelle: www.bundesliga.at)

Wie unglaublich die Schiedsrichterentscheidungen vom Dienstag waren zeigt ein Blick in die Oberösterreichischen Nachrichten vom 17.4.

„In der 28. Minute wurde dem Sportklub ein Elfmeter vorenthalten, als der Ex-Linzer Stumpf von LASK-Torhüter Berger gelegt wurde. Zwei Minuten später reklamierte LASK-Sportchef Barisits bei einem Stumpf-Foul an Hartl lautstark einen Ellbogencheck, erst daraufhin konsultierte Schiedsrichter Laschober seinen Assistenten und zeigte dem Sportklub-Stürmer Rot. Aber auch der gefoulte Stefan Hartl sah keinen Grund für eine rote Karte: 'Christian versuchte sich bei mir vorbeizudrücken, dabei hat er mich mit der Hand am Auge erwischt.’ Absicht? 'Ich kenne ihn so lange, das würde er nicht machen. Auch wenn ihm ein eindeutiger Elfer vorenthalten wurde.’“

Bei allem Ärger darüber sollten wir nicht vergessen: Der 8. Platz ist nur vier Punkte entfernt und noch stehen acht Spiele auf dem programm. Der Wiener Sportklub AXA Wienstrom kann den Klassenerhalt noch aus eigener Kraft schaffen.

Vielleicht waren die Ungerechtigkeiten in Linz der entscheidende Motivationskick für unsere Mannschaft.

Quelle: www.sportklub.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber auch der gefoulte Stefan Hartl sah keinen Grund für eine rote Karte: 'Christian versuchte sich bei mir vorbeizudrücken, dabei hat er mich mit der Hand am Auge erwischt.’ Absicht? 'Ich kenne ihn so lange, das würde er nicht machen. Auch wenn ihm ein eindeutiger Elfer vorenthalten wurde.’“

Hier sein offizielles Statement zu der Attacke:

Da ich in den Medien bezüglich des Stumpf-Ausschlusses zitiert wurde, möchte ich wie folgt dazu Stellung nehmen:

Ich wollte einen Ball ins Out laufen lassen. Plötzlich erhielt ich von hinten einen festen Schlag von Christian Stumpf voll ins Gesicht, der sehr schmerzte. Ich stürzte zu Boden und mußte behandelt werden. Ob es Absicht war oder nicht, kann ich nicht beurteilen.

www.lask.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin froh, dass es nur 1 Spiel geworden ist und hoffe dass der "Büffel" Stumpf noch viele wichtige Tore für den Sportklub erzielt!

Nach den Tv-Bildern war es ein ganz klarer Elfer und die rote Karte für Berger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.