Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Wohlstandspastl

Eröffnungs-Pressekonferenz

8 Beiträge in diesem Thema

Laut offizieller Homepage is ja alles in Butter...

Obwohl Krone, gut geschrieben:

Krone: Salzburger Pfandl mit Freude und Eierkuchen

Lange ist es noch nicht her, da haute bei den Salzburger Violetten jeder jeden in die Pfanne - aber jetzt, bei der Saison-Pressekonferenz, wurde das Resultat präsentiert: Friede, Freude und Eierkuchen! Alles ist optimal, die Neuzugänge sind super, die Vorbereitung war toll, so etwas von einer Einheit hat die Welt noch nicht gesehen. Na dann kann ja nichts mehr schief gehen.

Optimismus, Teil 1: "Die Testspiel-Ergebnisse waren nicht zufriedenstellend, ich gebe darauf aber nichts. Alle Neuen sind sportlich und vom Typ her ein Zugewinn. Wir sind stärker geworden", sagt Peter Assion.

Optimismus, Teil 2: "Ich kann nur Positives sagen, wurde wie alle anderen toll aufgenommen. Wir hatten ein sehr gutes Trainingslager und sind bereit für einen guten Start", sagt Tobias Willi, der Neuzugang aus Freiburg.

Optimismus, Teil 3: "Ich fühle mich von der Fitness her hervorragend. Wir haben uns mit Sicherheit verstärkt, der Konkurrenzkampf betrifft auch mich. Ich hoffe, dass wir den Klassenerhalt heuer früher klar machen als in der abgelaufenen Saison", sagt Kapitän Heiko Laessig, der das Cup-Finale (übrigens in Salzburg) zum großen Saisonziel neben dem Klassenerhalt ausgerufen hat.

Optimismus, Teil 4: "Wir haben von allen Bundesligaklubs am besten abgeschnitten", präsentierte Vorstand Gernot Blaikner das Ergebnis eines Tests, bei dem die Violetten einen Zufriedenheitsgrad von 99,3 Prozent erreichten.

Kaum vorstellbar, dass es sich um den selben Verein handelt, der noch vor wenigen Tagen in der Selbstzerfleischung begriffen war. Es ist jedenfalls so, dass alles perfekt ist und es keine Ausrede gibt, wenn es auf dem Feld nicht klappen sollte. Aber das ist kaum vorstellbar.

Wolfgang M. Gran 

bearbeitet von Wohlstandspastl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein typischer kronenzeitungsartikel: plakativ und unkritisch.

das ist ein schönes papier, mehr nicht.

es ist jetzt genausowenig richtig, dass jetzt alle die besten freunde sind, wie es stimmte, dass der verein vor einer woche in selbstzerfleischung begriffen war.

bin trotz allem sehr gespannt auf saisonauftakt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze ist so und so nur sinnloses Geschwafel. Es interessiert doch keinen ob der eine mit dem anderen zerstritten ist, weil der dritte möglicherweise gemein zu den anderen zweien war.....bla.....bla.....bla.....

Punkte müssen her!!! Wir sind hier in keiner Teenie-Soap

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Glück geht im Tor gar nichts 18.02.05

Die Querelen der vergangenen Wochen sind vergessen. Bei der Salzburger Austria ist neuerdings alles wieder ganz super. Auch das Trainingscamp in Udine. Das sagt zumindest Manager-Trainer Peter Assion. Udine ist jedoch mit Sicherheit der richtige Ort, um das nötige Selbstvertrauen zu tanken. Denn dort haben die Salzburger ja bekanntlich im Vorjahr mit einem 2:1 durch Tore von Thomas Häßler und Andreas Ibertsberger die Udineser aus dem UEFA-Cup geworfen. Und im Training gehe es hart wie nie zuvor zur Sache. Das erzählen die Spieler. Entscheidend ist jedoch die Form. Doch die ist vorerst die große Unbekannte. Am Samstag schlägt für die Violetten endgültig die Stunde der Wahrheit. Auch für Pascal Grünwald. Er wird in Graz im Tor stehen - und damit unter Druck. Denn er muss seine Nominierung auch rechtfertigen. Ein Tormann braucht, um zu glänzen, in der Regel auch das nötige Glück. Das hatte Heinz Arzberger zuletzt in Graz nicht. Zuerst hielt er gegen Sturm einen Elfer und kurz danach griff er arg daneben - und leitete damit Salzburgs 1:3-Niederlage ein.

© SN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.