Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
IL_Phenomeno

Stadion-Projekt geht in die entscheidende Phase

33 Beiträge in diesem Thema

Wien - Auf nationaler Ebene reicht es noch allemal, internationalen Ansprüchen wird das Horr-Stadion allerdings nicht mehr gerecht.

Doch die Wiener Austria, der überlegene Tabellenführer und designierte Meister der T-Mobile-Bundesliga, forciert nicht nur wegen ihres Europacup-Comebacks den Bau einer neuen Fußball-Arena. "Uns allen ist bewusst, dass wir eine neue Heimstätte brauchen, sie soll in Rothneusiedl entstehen. Darauf hat sich der Klub festgelegt", erklärt der violette Manager Markus Kraetschmer.

"Konkrete Ergebnisse in zwei Monaten"

Seinen Angaben zufolge hat der inzwischen wieder nach Kanada gereiste Austria-Gönner und Magna-Chef Frank Stronach in den vergangenen Wochen einige interessante Gespräche mit der Gemeinde Wien und Investoren geführt. "Wir treten jetzt in eine entscheidende Phase ein und hoffen, dass wir in den nächsten zwei Monaten schon zu konkreten Ergebnisse kommen", verriet Kraetschmer stellvertretend für den ebenfalls in Übersee weilenden Projektleiter Andreas Rudas, der auch Austria Vizepräsident ist.

"Alle stehen dem Projekt sehr positiv gegenüber"

In den nächsten Wochen werden laut Kreatschmer wichtige Details abgeklärt. "Von den Magistratsbeamten bis hinauf zu Bürgermeister Michael Häupl stehen dem Projekt alle sehr positiv gegenüber", berichtet der Austria-Manager von einer angenehmen Atmosphäre der laufenden Gespräche. Die Verkehrsanbindung an den Standort im Süden Wiens wird durch den fixen Ausbau der U1 bis Rothneusiedl und der S1-Umfahrungsstraße, die bereits im Entstehen ist, geschaffen.

Stadion soll multifunktional werden

Das neue, multifunktionale Fußball-Stadion soll 30.000 Zuschauern ausschließlich auf Sitzen Platz bieten und über einen Parkplatz, deren Kapazität (rund 7.500) laut internationaler Studien im Verhältnis zum Fassungsvermögen 1:4 stehen soll, verfügen. "Mit dem U-Bahn-Anschluss und der S1 könnte Rothneusiedl auch für Pendler sehr interessant werden", hofft Kraetschmer, der die nötige Frequenz am neuen Stadion-Komplex auch durch Geschäfte, Unterhaltung, Gastro-Betrieben etc. erreichen möchte. Die Austria könnte ihren Betrag mit einem Vereinsmuseum oder einem Fan-Lokal beisteuern.

"Stadion könnte in vier Jahren fertig sein"

Über die Finanzierung kann man nach derzeitigem Stand der Dinge freilich ebenso noch keine Angaben wie über die finanzielle Beteiligung des Magna-Konzerns, des Vereins oder der Gemeinde machen. Sind die Kosten derzeit noch ein unbekannter Faktor, so steht der mögliche Zeitpunkt der Fertigstellung im Groben schon fest. "Wenn alles reibungslos verläuft, könnte das Stadion in vier Jahren fertig sein", hofft Kraetschmer voller Optimismus.

- sport1.at -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis in 4 Jahren ist noch sehr viel Zeit, versteh aber ned das man in 2 Monaten schon eine Entscheidung haben will, aber erst in 4 Jahren fertig sein soll. Was macht man bitte in der Zwischenzeit??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4 Jahre is schon ne lange Zeit für ein Stadion. Und die U Bahn kommt ja erst 2010 was ich mal gehört hab daweil gibts eh nur Strassenbahn.

Na endlich kommen Parkplätze und das ne wenig 7500 passt. Bin glücklich wenn jedes Match 7500 Autos dort stehen würden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na endlich kommen Parkplätze und das ne wenig 7500 passt. Bin glücklich wenn jedes Match 7500 Autos dort stehen würden

und pro auto 2 leute ... wären dann 15.000 zuschauer :holy:
optimist ...

die kommen jetzt schon nicht ...

woher sollen die in 4 jahren kommen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann wünsch ich euch mal viel Spass, is sicher lustig vor 5000 ZS in einem 30er Stadion :nein:

kleiner Vorgeschmack:

Eingefügtes Bild

So wirds dann ungefähr aussehen.

Und dass es ein reines Sitzer Stadion wird is schon fix?

Dass werdets wohl nicht kampflos hinnehmen oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ausverkauft wirds sicherlich in der Meisterschaft nie sein, bzw. nur wenn Rapid kommt. Allerdings rechne ich doch mit einem deutlich höherem Zuschauerschnitt. 10.000 - 15. 000 sind sicherlich möglich. Wenn das Stadion zu 50 % ausgelastet ist, können wir eh schon "glücklich" sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wie soll die neue arena heissen??

So wie in der Skizze steht - "Magna Sindelar Arena"??

Klingt mMn ein bisschen blöd.

Was wenn Magna nicht mehr der Sponsor ist? Naja bin gespannt wie's ausschaun wird und ob wirklich 10-15k Zuschauer kommen werden.

Und hoffentlich schauts ned so deppat aus wie die Salzburger "Arena".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über den Namen ist noch nichts konkretes bekannt (es ist ja noch nicht einmal bekannt wann gebaut wird). Aber es ist naheliegend, dass entweder Magna, Stronach oder ein ehemaliger Spieler (und da könnte ich mir nur Sindelar vorstellen) im Stadionnamen vorkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.