Fry

Salzburg - Pasching

9 Beiträge in diesem Thema

Keine Weihnachtsruhe in der Mozartstadt

 

Salzubrg - Yüksel Sariyar hat mit seinem dritten Saisontreffer dem FC Pasching am Mittwoch beim SV Salzburg zu einem 1:0(0:0)-Sieg verholfen.

Die Gastgeber hatten auf dem Kunstrasen zwar etwas mehr vom Spiel, doch Pasching kam zu den besseren Chancen und gewann daher verdient.

Pasching ist an der Spitze dran

Die Assion-Elf kassierte die vierte Niederlage in Serie, ist im eigenen Stadion in fünf Spielen seit dem 25.9. ohne Sieg und wurde mit einem Pfeifkonzert und vereinzelten "Assion raus"-Rufen in die Winterpause verabschiedet.

Diese wird für die Mozartstädter alles andere als ruhig, sie befinden sich als Achte, nur drei Punkte vor Schlusslicht Bregenz mitten im Abstiegsstrudel. Pasching darf hingegen mit den erreichten 41 Punkten mehr als zufrieden sein, als Dritte rangieren die Oberösterreicher nur zwei Zähler hinter Winterkönig Rapid.

Die rund 6.000 Zuschauer vermochten sich am Gezeigten nicht zu erwärmen, gute Spielzüge waren rar. Salzburg vermochte die optische Überlegenheit nicht zu nützen, auch der Einsatz von Abwehrspieler Laessig als Sturmspitze brachte keinen Erfolg.

Pech für Goalie Grünwald

Pasching hatte durch Pichlmann nach Sariyar-Lochpass schon die beste Gelegenheit vor dem Wechsel (19./Grünwald hielt) und traf nach der Pause zwei Mal die Stange (50.).

Bubeniks Kopfball landete am linken Pfosten, Pichlmann beförderte den Abpraller an die rechte Stange, wobei sich Keeper Grünwald beim Rettungsversuch eine Wunde am Knie zuzog und ausschied.

Bei der besten Salzburger Chance verfehlte Richarlyson mit einem indirekten Freistoß das Tor nur knapp (68.). Am Schluss jubelten doch noch die Gäste. Nach einem Fehler von Richarlyson passte Mayrleb zum frei stehenden Sariyar und der beste Spieler auf dem Platz ließ Keeper Arzberger keine Chance (86.).

www.sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für dieses Spiel, wen man es als solches bezeichnen kann sollte man beiden Teams 5 Punkte abziehen.

Das war das mit Abstand schlechteste Spiel seit Pasching in der BuLi spielt.

Das Salzburger Transparent WINTERPAUSE UNVERDIENT hatte auch für Pasching Gülitigkeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar Stimmen zum Spiel!

Edi Glieder

„Ich bin heute sehr zufrieden. Die gesamte Runde ist für uns super verlaufen. Austria hat verloren, Rapid hat unentschieden gespielt und wir haben heute gewonnen. Jetzt sind wir vorne richtig mit dabei. Wir haben nach Ende der Herbstsaison 41 Punkte, damit sind wir sehr zufrieden. Erfahrungsgemäß spielen wir im Frühjahr recht gut, und ich glaube, dass noch alles möglich ist. Mein persönliches Ziel für das Frühjahr ist, bis zum Schluss vorne mitzuspielen. Es wäre natürlich sehr schön, wenn wir am Ende der Meisterschaft ganz oben stehen.“

Michael Horvath

„Es war heute ein hart erkämpfter Sieg. Ein Spiel mit wenigen Chancen dafür aber mit viel Kampf und Krampf. Wir sind froh, dass es vorbei ist und dass wir gewonnen haben. Mit der Herbstsaison sind wir sehr zufrieden und jetzt freuen wir uns schon auf den Urlaub. Im Frühjahr wollen wir wieder voll angreifen, denn es ist noch alles möglich.“

Thomas Flögel

„Es hat lange Zeit nach einem Unentschieden ausgesehen, denn es waren nicht viele Torchancen. Salzburg hatte zwar mehr Ballkontakte, aber keine zwingenden Torchancen. Wir sind heute in der Abwehr gut gestanden und haben spät den glücklichen Siegestreffer erzielt. Im Frühjahr wollen wir so viele Punkte wie nur möglich machen und wir sind froh, heute gewonnen zu haben.“

Georg Zellhofer

„Wir haben heute praktisch mit dem letzten Aufgebot gespielt, da wir fünf oder sechs verletzte Spieler haben. Es wurde von beiden Teams viel Engagement gezeigt. Salzburg ist mit dem Rücken zur Wand gestanden, hat alles gegeben und gut gespielt. Es war vor allem ein kampfbetontes Spiel, die Technik war heute nicht ausschlaggebend. Das Spiel am Kunstrasen ist nicht gerade einfach und deswegen freut mich unser Sieg umso mehr. Das entscheidende Tor ist am Schluss durch einen Konter gefallen, die drei Punkte nehme ich aber gerne mit. Hätte mir zu Beginn der Meisterschaft jemand gesagt, dass wir am Ende der Herbstsaison 41 Punkte haben werden, hätte ich die Punkte gleich genommen und wäre sehr zufrieden gewesen.“ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Für dieses Spiel, wen man es als solches bezeichnen kann sollte man beiden Teams 5 Punkte abziehen.

Das war das mit Abstand schlechteste Spiel seit Pasching in der BuLi spielt.

Das Salzburger Transparent WINTERPAUSE UNVERDIENT hatte auch für Pasching Gülitigkeit

Man muss nicht immer glänzen um zu gewinnen, siehe GAK letzte Saison! Aussersem denke ich, wenn man den ganzen Herbst betrachtet können wir mehr als zufrieden sein! Ich bin auf jeden Fall verdammt stolz auf die Mannschaft und hoffe, dass sie im Frühling wie jedes Jahr noch einmal richtig Gas geben!

auf <da ultras salzburg hp steht das ca 50 paschinger in salzburgwaren  also das sieht doch ein blinder das das mehr waren

Das Zählen ist halt auch nicht jedermanns Sache ;)

bearbeitet von Fry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war ebenfalls im Stadion in Salzburg, war glücklich das wir noch einen 1:0 Sieg feierten.

In der 1.Halbzeit waren die Salzburger besser als Pasching, Heiko Laessig und Erwin Keil hatten die grössten Torchangen, wenn unser Pepi nicht wäre, wäre es schon 2:0 für Salzburg gestanden.

In der 2.Halbzeit machte Pasching dann etwas mehr Druck und kam zu Torchangen, wie bei der grössten, die Pichlmann nicht ins Tor befördern konnte, dabei hat sich da Grünwald bei der Stange verletzt. Gut für Pasching, denn Arzberger schaute wieder mal hinter die Linie als Sariyar das Tor machte, ohne sich viel zu rühren.

Im grossen und ganzen war das Spiel spannend, nur Pasching wirkte mir nicht ganz Top Fit, es war diesesmal ein Glückssieg, Salzburg wenn man ehrlich ist, hätte sich einen Punkt sogar verdient, denn die Leistung hat bei denen diesesmal gepasst!

bearbeitet von Glieder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.