Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
GreenWhiteMarkus

FK Austria MAGNA Amateure - Vienna

24 Beiträge in diesem Thema

MEISTERSCHAFTBEGINN

FK Austria MAGNA Amateure - First Vienna FCSR Mag. Klement

am Freitag, 06. August 2004, 17:30 in Rudolf-Tonn-Stadion/Schwechat

2320 Schwechat, F. Schusterstr. 1-3

Stadtplan.gif

das "stadion":

stadion.gif

mein tipp trotzallem: 1:2 für die Vienna

bearbeitet von GreenWhiteMarkus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Medien-berichte

05.08.2004 - 16:43

Erstes Meisterschaftsspiel der Saison!

Morgen, Freitag, 06.08.04 um 17.30 Uhr beginnt in Schwechat - Rannersdorf die Herbstmeisterschaft von Fernwärme Vienna gegen FK Austria Memphis Magna Amateure.

Alle Zuschauer haben im Anschluss an dieses Spiel noch die Möglichkeit - im Rahmen einer Doppelveranstaltung das Meisterschaftsspiel SV Schwechat : DSV Fortuna 05 (Beginn 19.30 Uhr) live mitzuerleben.

fcvienna.com

Fast so etwas wie ein Lieblingsgegner ist die Vienna für die Austria Amateure. Schließlich konnte man von den letzten sechs Begegnungen drei für sich entscheiden und zwei weitere wenigstens Remis spielen. Der bisher einzige Sieg der Vienna datiert aus dem Herbst 2001. Inzwischen hat sich aber bei beiden Vereinen einiges geändert und somit sollten die Karten neu gemischt sein. Beide Vereine zählen zwar nicht zu den Topfavoriten dieser Meisterschaft, würden aber erklärterweise im nächsten Jahr gerne in der Bundesliga spielen.  Sollte die Defensivabteilung der Vienna einen guten Tag haben. wäre ein Überraschungssieg durchaus im Bereich des möglichen, ansonsten sind die Violetten, die sich nach Ende der Transferzeit nochmals ordentlich verstärkt haben, in diesem Wiener Derby jedoch eindeutig zu favorisieren.

sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

YES!!!

1. Spiel, 1. Auswärtssieg gegen die magna amateure...

FK Austria MAGNA Amateure - First Vienna FC 1:2 (0:1)

Schwechat 750; Dos Santos (65.); Moder (39.), Savic (80.)

Vienna: Oliver Fuka, Christian Salaba, Mario Handl, Augustin Studeny, Ondrej Ondrovic, Patrick Proyer, Jürgen Leitner, Roland Moder, Orhan Kayhan, Michael Miksits (76. Jadran Savic), Roman Koller (71. Christian Binder).

Bester Spieler: Roland Moder

Karten:

Austria MAGNA Amateure:

Marco Salvatore - Gelb: 89., (U)

First Vienna FC:

Jürgen Leitner - Gelb: 25., (F)

Augustin Studeny - Gelb: 48., (F)

Christian Salaba - Gelb: 70., (F)

Jadran Savic - Gelb: 80., (U)

bearbeitet von GreenWhiteMarkus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin schwer begeistert! so, werden wir RLO-Meister!

wir haben in großen in ganzen die tech. stärkste mannschaft.

du must erst einmal die STRONACH-AMATEURE schlagen und dann noch sehr konsequent im sturm und inkl. verteidigung, in ganzen könnte dies eine meistermannschaft sei.

ARSENAL-London solle unser vorbild sei 0 niederlagen.

bei VSE konnte mann es schon sehen, das wir warscheilich nach FC-BAUERN-WEST-UNGARN-PARNDORF der favorit sind und die schlagen wir sicher auch! first VIENNA WE LOVE YOU :evil:;):D:laugh::shy::betrunken::):happy::lol::red:8):p:clap::augenbrauen::clever::green:=):bunt::v::=:teufel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Juchuu, wir haben das erste Match gewonnen, noch dazu gegen einen von allen Seiten hoch eingeschätzten Gegner und auch noch auswärts. :love:

Wie sich schon in St.Pölten abzeichnete, werden wir zwar keinen Schönheitspreis für unser Spiel gewinnen, aber es sieht so aus, als würde Franz Weiss die Mannschaft sehr gut einstellen. Wieder wusste die Mannschaft durch gutes Stellungsspiel und kämpferische Lesitung zu gefallen, und das Goldhändchen des Trainers, als er dann noch Savic brachte, brachte uns auch den Sieg.

Das erste Match ist UNSER und hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich von dem Sprichwort "eine Schwalbe macht noch keinen Sommer" überhaupt nichts halte. :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was isn auf dem Transpi gestanden, von visavis war vor lauter Rauch nichts zu sehen, aber irgendwas mit Garger war dabei, trauern einige dem immer noch hinterher ? Weiß und die Spieler haben eh die richtige Antwort darauf gewusst. :yes::yes::yes:

Most beeindruckend die kämpferische Leistung, weiter so, die Amateure waren zwar techisch besser, aber geholfen hats nicht :nein::nein::nein::nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Most beeindruckend die kämpferische Leistung, weiter so, die Amateure waren zwar techisch besser, aber geholfen hats nicht.

die blau-gelbe mannschaftsleistung hat gepasst, deshalb sieg...

und uns soll es recht sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und die Krone dazu:

Erst Protest, dann Sieg - Vienna im Derby 2:1

Vor dem Spiel legte Vienna Protest wegen Austrias Transfer"Extrawurst" ein. Aber am Ende wars egal - die Döblinger siegten noch glücklich 2:1! Die Jung-Veilchen waren zwar überlegen, aber Goalie Kuru kostete der Daxbacher-Truppe die drei Punkte - er patzte gleich bei beiden Toren.

Bild: Ondrovic mit Mählich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was isn auf dem Transpi gestanden, von visavis war vor lauter Rauch nichts zu sehen, aber irgendwas mit Garger war dabei,

"Garger und Bury, wer ist der Nächste ?", oder so ähnlich war zu lesen, die Dauerbrenner halt :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Garger und Bury, wer ist der Nächste ?", oder so ähnlich war zu lesen, die Dauerbrenner halt :nope:

tja typisch magna-fans... naja

unser trainer hat stellung genommen:

Kommentar von Trainer Franz Weiss

Zu Beginn des Spieles hatten wir die Austria Amateure im Griff, konnten uns in Folge auch gegen den langsam aufgebauten Gegendruck durchsetzen und gingen durch Moder verdient in Führung.

Nach der Pause verstärkten die Amateure ihren Druck und trotz kaum herausgespielten Torchancen erzielten sie den Ausgleich. Nun drohte das Spiel zu kippen. Ich freue mich, dass unsere Spieler sich mit allen Kräften dagegen wehrten. Dies wurde dann auch mit dem Führungstor durch Savic belohnt.

Die Mannschaft sowie das Trainerteam ist sich bewusst, dass uns noch viel

Arbeit zur Ausmerzung unserer Defizite bevorsteht, aber ich bin äußerst

optimistisch, dass uns dies gelingen wird.

Heute beobachte und analysiere ich unseren nächsten Gegner, Ritzing.

In der nächsten Woche werden dann unsere Spieler auf diese Mannschaft

eingestimmt, um am Freitag im Casino Stadion Hohe Warte, bei unserem ersten

Heimspiel der Saison, ein ebenso positives Ergebnis zu erzielen wie bei unserem

ersten Auswärtsspiel.

www.fcvienna.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das zweite Tor geht klar auf die Kappe von Kuru, aber was kann er eigentlich beim ersten Treffer dafür?  :ratlos:

Meiner Meinung nach war das Tor vom Moder nicht unhaltbar, zwar ein schöner Schuss ins lange Eck, aber nicht sonderlich scharf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.