Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

[Spielerinfo] Henrik Larsson

5 Beiträge in diesem Thema

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.com

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX ! :)

_38321445_larsson1.jpg

DATEN

Name: Henrik Larsson

Nationalität: Schwede

Geburtsdatum: 20.September 1971

Alter: 32

Position: Stürmer

Größe: 177cm

Gewicht: 74kg

Momentaner Verein: Celtic Glasgow

Bisherige Vereine: Feyenoord Rotterdam, Helsingborg, Högaborg

KARRIERE

1971 wurde Henrik Larsson in Helsingborg geboren und schon früh kristallisierte sich sein fussballerisches Talent heraus. Die Mutter des Angreifers stammt aus Schweden, Henriks Vater kommt von den Kap Verde Inseln von der afrikanischen Westküste. Bereits im Alter von 16 Monaten wurde Henrik der erste Ball geschenkt und wenn er in der Schule gefragt wurde, was er eines Tages werden wollte, antwortete er seinen Lehrern nicht Feuerwehrmann, Pilot oder sonstige abgedroschene Kinderantworten, sondern einzig und allein "Fussballer" :D

Die Karriere Larssons begann beim Helsingborger Lokalklub Högaborg, wo er bereits mit 15 Jahren mit der Kampfmannschaft mittrainieren durfte. Im Alter von 17 Jahren durfte er erstmals von Beginn an in der Kampfmannschaft Högaborgs ran - in der dritten schwedischen Liga. In der Saison 1989 kam er schließlich noch zu ganzen 20 weiteren Einsätzen, erzielte dabei sogar seinen ersten Treffer. In der Saison 1990 ging der erste Erfolgsrun Larssons weiter und er erzielte 7 Tore in 21 weiteren Spielen für seinen Stammverein.

Um sich seine Leidenschaft im Amateurstadium zu finanzieren jobbte Larsson auf verschiedene Arten und Weisen. Mal packte er Früchte und Obst in einem Supermarkt ein, mal war er eine Art Rezeptionist in einem Jugendcenter in seiner Heimatstadt Helsingborg. Die fussballerische Entwicklung des eiskalten Angreifers ging jedoch ebenso rasant weiter und so erzielte er in der Saison 1991 im Alter von 19 Jahren bereits 15 Saisontore in 22 Spielen für Högeborg und seine Nebenberufe konnte er im Winter 1991 aufgeben, nachdem er von Helsingborg gescoutet und verpflichtet wurde.

Als Larsson zu Helsingborg wechselte, war das Team noch in der schwedischen Superettan, also in der zweiten Liga, anzutreffen. Larsson spielte in seiner ersten Saison in 27 Spielen des Zweitligisten mit und erzielte dabei unglaubliche 32 Tore. Damit ermöglichte er den Aufstieg Helsingborgs und auch der neuerliche Klassenwechsel machte Larsson in keinster Weise zu schaffen. In der Saison 1993, in Schwedens oberster Spielklasse, kam Larsson zu 23 Spielen und 16 Toren. Im September 1993, also vor fast 11 Jahren, vollzog er schließlich einen sehr wichtigen Wechsel und übersiedelte nach Holland, wo er ab seinem 22.Lebensjahr für Feyenoord Rotterdam kickte.

Wenn Larsson im Laufe seiner Karriere auch nur einmal mit fussballerischen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, dann wohl in seinen ersten Saisonen in Rotterdam. In der Saison 1993/94 kam Larsson auf 15 Spiele und erzielte dabei 1 Tor. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft 1994 in den USA war Larsson plötzlich kein Stammspieler mehr, fuhr trotzdem als vielversprechendes Talent mit. Er vermutete damals gar nicht, dass er in Feyenoord abgeschrieben würde, weil er nicht auf Anhieb traf, er war sich sogar sehr wohl darüber im Klaren, dass die Feyenoord-Verantwortlichen der Meinung waren, dass Larsson tolle Anlagen hatte, was sie ihm auch immer wieder persönlich mitteilten. Aber er machte eben vorerst keine Tore und das war bei einem Großklub wie Feyenoord nicht vertretbar.

Zu dieser Zeit hätte sich so mancher Spieler geärgert nicht das Angebot der Grasshoppers Zürich angenommen zu haben, das Larsson im Herbst 1993 ebenfalls vorliegen hatte. Larsson nicht - denn er wusste, dass er sich auch in Rotterdam durchsetzen könnte. Die Saison 1994/95 gab seiner Entscheidung Recht und nachdem er in 23 Spielen 8 Tore erzielte, war er als ernsthafte Alternative im Angriff Feyenoords anzusehen.

Da er eine Saison zuvor beflügelt wurde, zeigte er in der Saison 1995/96 erstmals so richtig, was in ihm steckte: In 32 Spielen erzielte er 10 Tore, bereitete unzählige Treffer vor und wurde langsam aber sicher zum Star Feyenoords. Schon alleine sein schillerndes Auftreten mit blonden Rastalocken und einem dicken weißen Haarreifen machte Larsson einfach markant. Und auch die darauffolgende Saison 1996/97 barg einige schöne Momente in sich: In 31 Spielen erzielte er 7 Tore.

Im Sommer 1997 tätigte Larsson jedoch den wichtigsten Wechsel seines Lebens. Für eine Ablösesumme von 600,000 Pfund wechselte er von Feyenoord Rotterdam zu Celtic Glasgow. Bereits von Anfang an spürte man förmlich, dass sich Henrik Larsson in Glasgow - und vorallem in Grün-Weiß - auf Anhieb wohl fühlte wie kaum ein anderer Spieler vor ihm. Bereits in seiner ersten Saison in Glasgow glänzte Larsson durch 16 Tore in 35 Spielen. Der Stammplatz in Glasgow war Henrik von Beginn an sicher und daher war er im Stande aufzuspielen, wie er wollte.

Ohne Druck und Hemmungen stürmte Larsson in der Saison 1998/99 in die Weltklasse: In 35 Spielen für Celtic erzielte er 29 Tore. EIn Kunststück, das nicht viele Spieler in einer Liga wie der schottischen vollbrachten. Aber wen wunderts ? Es gibt schließlich praktisch nichts, was Larsson nicht kann: Der Schwede ist beidbeinig, hat einen tollen Schuss, ist technisch sehr beschlagen und trotz seiner Größe ein extrem guter Kopfballspieler. Er ist einfach als perfekter Torjäger zu bezeichnen...

In der Saison 1999/2000 wurde Larsson von einer unangenehmen Verletzung geplagt, die ihn sechs Monate lang ausser Gefecht setzte. Insgesamt konnte er in dieser Saison nur 9 Spiele für Celtic Glasgow bestreiten, doch in diesen 9 Spielen erzielte der Schwede wieder starke 8 Tore. In der darauffolgenden Saison 2000/01 war er jedoch wieder voll da und überbot sich einmal mehr selbst: In der wohl besten Saison seines Lebens absolvierte Larsson 37 Spiele und erzielte dabei 35 Tore. Zum zweiten Mal holte er sich die Torschützenkrone der schottischen Premier League...

In dieser Saison gewann Larsson sehr an Routine. Sein etwas mädchenhaftes Outfit, welches durch seine spektakuläre Frisur geprägt wurde, ließ er hinter sich, trug seitdem eine Glatze. Und ab diesem Zeitpunkt hörte er nicht auf zu scoren - er war einfach immer wieder für ein Tor gut: In der Saison 2001/02 bestritt Larsson 33 Spiele und erzielte dabei 29 Tore und eine weitere Saison danach - 2002/03 - erzielte er 28 Tore in 35 Spielen. Zwei weitere Torjägerkronen durfte der Schwede seitdem sein Eigen nennen.

In der abgelaufenen Saison schaffte der mittlerweile 32jährige erneut so manches Doppelpack bzw. Hattrick und erzielte 30 Tore in 37 Spielen. Celtic wurde natürlich wiederum Meister und die unglaubliche Form Larssons veranlasste das schwedische Teamtrainergespann anzufragen ob Larsson, der ein Jahr zuvor seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekanntgeb, nicht doch noch zur Europameisterschaft 2004 nach Portugal mitfahren möchte. Zu aufreizend war die Vorstellung ihn dort zusammen mit Zlatan Ibrahimovic stürmen zu sehen. Larsson ließ sich überreden und bereute seine Entscheidung nicht.

Bis zum 14.6.2004 bestritt Larsson 74 Länderspiele in denen er insgesamt 25 Tore erzielte. Zum EM-Auftakt der Schweden verbesserte er jedoch diese Statistik: Larsson spielte beim 5:0-Sieg Schwedens gegen Bulgarien durch und erzielte dabei die Treffer 2 und 3, wodurch seine Länderspielstatistik mittlerweile bei 75 Spielen und 27 Toren steht. Die beiden Treffer waren typisch für Larsson und zudem extrem sehenswert... die Euro2004 kann für Larsson noch ein x-ter Frühling werden, sofern man das mittlerweile überhaupt so benennen kann - denn immerhin waren die letzten vier Jahre für Larsson quasi ein durchgehender Frühling um nicht zu sagen Sommer :)

Beraten wird Larsson von der Jansen Sports Promotion Agentur, die von den Brüdern Rob und Karel Jansen geleitet wird. Mit Makaay, van Bommel, Overmars, van der Sar und Cocu stehen einige aktuelle holländische Nationalspieler dort unter Vertrag, aber auch andere bekannte Namen wie Bombarda, Bergkamp, Mols, Sikora oder die de Boer-Brüder vertrauen den Jansens.

t1_larrson_all.jpg

dread_01.jpg

52144a.jpg

© by austriansoccerboard.com

Hoffe informiert zu haben ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab mir ehrlichgesagt schon gedacht, zizou würde für den schnellsten doppelpack dieser EM verantwortlich sein - aber bereits einen tag später hat larsson diese these verworfen =)

super stürmer, ich möcht ihn mal bei einem wirklichen weltklasseteam sehen (celtic alle ehre).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.