Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Funkmaster

[Review] Deutschland

6 Beiträge in diesem Thema

_Deutschland_

Kader:

Tor:

Oliver Kahn (Bayern München)

Jens Lehmann (FC Arsenal London)

Timo Hildebrand (VfB Stuttgart)

Abwehr:

Frank Baumann (Werder Bremen)

Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin)

Andreas Hinkel (Vfb Stuttgart)

Philipp Lahm (VfB Stuttgart)

Jens Nowotny (Bayer Leverkusen)

Christian Wörns (Borussia Dortmund)

Christian Ziege (Tottenham Hotspur)

Mittelfeld:

Michael Ballack (Bayern München)

Fabian Ernst (Werder Bremen)

Torsten Frings (Borussia Dortmund)

Dietmar Hamann (FC Liverpool)

Jens Jeremies (Bayern München)

Sebastian Kehl (Borussia Dortmund)

Bernd Schneider (Bayer Leverkusen)

Angriff:

Fredi Bobic (Hertha BSC Berlin)

Thomas Brdaric (Hannover 96)

Kevin Kuranyi (VfB Stuttgart)

Miroslav Klose (1. FC Kaiserslautern)

Tormann

Keine Frage: auch bei diesem Großereigniss hat wohl Oliver Kahn wieder sehr gute Chancen auf den Titel "Torhüter des Turniers". Auch wenn er in letzter Zeit ziemlich viele negative Schlagzeilen macht muss man neidlos anerkennen dass er auf der Tormannposition immer noch einer der besten der Welt ist.

Und auch auf der Bank hat man mit dem Stuttgarter Hildebrand einen sehr guten Ersatzmann, der schon dicht an Olli herankommt. Lehmann hingegen ist mMn nur noch ein Schatten seiner besseren Tage, gilt auch in Arsenal immer mehr als Schwachstelle.

Meine Bewertung: ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Abwehr

Die Abwehr der Deutschen besteht aus einer Mischung aus erfahrenen Leuten und jungen Spielern. Allerdings muss man schon sagen dass die Abwehr nicht mehr so sicher ist wie noch zur glorreichen Zeit der Euro96, aber sowieso das ganze Team könnte wieder positiv überraschen wie auch 2002 als man das WM Finale erreichte.

Die Frage wird sein ob sich endlich ein Abwehrchef aus dem guten kollektiv herauskristallisiert, der die Truppe zusammenhält und organisiert, so wie es am liebsten Kahn immer tun möchte. Wenn die Jungs aus Bremen und Stuttgart ihre Bundesligaform halten, dann dürfte eigentlich wenig anbrennen...wehe aber man erinnert sich an das Testspiel gegen Rumänien.

Meine Bewertung: ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Mittelfeld

Auch im Mittelfeld kann Coach Völler nicht aus dem vollen schöpfen. Der bereits nominierte Paul Freier von Bochum musste passen, Ramelow beendete kurz vor der Kaderbekanntgabe seine Teamkarriere. Nachnominiert wird nun entweder Kölns Podolski oder Schweinsteiger von den Bayern.

Das Mittelfeld beinhaltet Stars wie Ballack, Frings, Kehl oder Schneider, die allesamt das Zeug hätten ganz groß rauszukommen und das deutsche Team weit zu führen. Aber auch Ernst und Hamann sind keine Unbekannten und bei ihren Vereinen wichtige Leistungsträger, nur die Nominierung von Jeremies wundert doch ein wenig.

Insgesamt gesehen ist das Mittelfeld aber ein sehr ausgeglichener Mannschaftsteil und dort werden die Deutschen wohl die geringsten Probleme haben diverse Ausfälle zu kompensieren.

Meine Bewertung: ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Angriff

Mit den Bundesliga Goalgettern Bobic und Kuranyi hat man eigentlich einen starken Einser-Sturm, auch wenn jeder von ihnen nicht jede 100%ige Chance verwertet. Auch Klose ist vor allem im Nationalteam immer für einen (spektakulären) Treffer gut, nur die Nominierung von Brdaric wundert vielleicht ein bisschen. Aber auch er hat schon gezeigt was alles in ihm steckt.

In diesem Mannschaftsteil ist also wohl allesdrinnen, von "Tore wie am Fließband" bis hin zu "Chancentot". Aber mit einem torgefährlichen Mittelfeld wie es die Deutschen haben sollte auch die eine oder andere Sturmflaute zu überwinden sein.

Meine Bewertung: ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Trainer

Rudi Völler ist noch nicht lange im Trainergeschäft tätig, wollte es auch gar nie so rasch werden, aber als er dann 2000 nach einer desaströsen EURO völlig überraschend deutscher Interimstrainer wurde begann es ihm zu gefallen. Eigentlich war er nur als Übergangslösung gedacht, aber nach einem 4:1 gegen Spanien und einem 1:0 in England, sowie der Daumschen Kokainaffäre wurde er shon bald zur Langzeitlösung. Zwischenzeitlich trainierte er dann auch noch Leverkusen UND das deutsche Nationalteam, aber er konnte überredet werden sich auf das Nationalteam zu konzentrieren.

Bei der WM 2002 schnitt man dann als Underdog sensationell ab und kam bis ins Finale. Doch auch danach waren immer noch Spiele zum vergessen dabei (wie etwa das 1:5 gegen Rumänien). Trotzdem traue ich es Tante Käthe zu dass er auch diesmal aus einer mittelmäßigen deutschen Nationalmannschaft alls rauskitzelt und weit im Turnier vorstoßen wird.

Meine Bewertung: ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Insgesamt gesehen tritt eine deutsche Nationalmannschaft bei der Euro an, die man nur sehr schwer einschätzen kann. Leicht wäre es möglich dass die Nerven versagen und man in der Vorrunde rausfliegt, möglich hingegen wäre es wohl auch dass sie bis ins Finale kommen. Vom Kader her möchte ich meinen sind sie nur Durchschnitt, aber wir wissen alle dass es sich um eine echte Turniermannschaft handelt, die sich von Spiel zu Spiel steigern kann, deswegen könnensie durchaus um einiges besser sein als meine Bewertungen.

Meine Bewertung: ON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFON.GIFOFF.GIFOFF.GIFOFF.GIF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das etwas anders als du, Funki! Kahn ist für mich nach wie vor einer der besten, wenn nicht der beste Torhüter Europas! In letzter Zeit gabs zwar häufiger Probleme, aber sag mir einen Torhüter, der die nicht hat! 7/10 Punkte sind viel zu wenig, auch wenn Lehmann den Schnitt etwas drückt...ich würd zumindest 8/10 hergeben!

Im Mittelfeld kann ich nicht verstehen, wie eine Flasche wie Sebastian Kehl zu Teamehren kommen kann - detto Fredi Bobic im Sturm, der is doch Niemand für den Einsersturm, höchstens für die Bank. Aber gut, Völler wird das wohl ein wenig anders sehen.

Denke, dass die Deutschen dank Kahn und vor allem Michael Ballack nicht zu unterschätzen sein werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie immer, wird auch diesmal die deutsche Nationalmannschaft zu den Favoriten auf den EM-Titel zählen. Vielleicht nicht grad von den Einzelspielern, aber wahrscheinlich rein vom Kollektiv. Große Namen wie Zidane, Figo oder Beckham, sind natürlich nicht wirklich dabei, nimmt man Ballack außen vor. Aber gerade diesen Ballack, darf man nie unterschätzen. Und wie es aussieht, ist Ballack gerade richtig zur EM in Topform. Vier Tore schießt man als Mittelfeldspieler eben auch nicht jeden Tag, auch nicht gegen Malta.

Deutschland wird es dem Gegner wie immer schwer machen und ich denke auch, dass sie es mindestens ins Halbfinale schaffen werden, ja wenn da nicht zuerst Holland und Tschechien bezwungen werden müßten. Man wirds sehen, ich zähle Deutschland aber weiterhin zu den engsten Favoriten auf den Titel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tormann:

bin mir sicher, dass kahn wieder eine überragende em spielen wird. dem wurmt es sicher, dass er in dieser saison öfters gepatzt hat, der will jetzt sicher wieder jeden zeigen, dass er die nummer 1 als nummer 1 ist. würde wie green magic 8 bälle verteilen, vielleicht sogar neun.

verteidigung:

die abwehr ist sicher die schwachstelle bei den deutschen. ich nehme an, dass baumann und nowotny die innenposition spielen werden. jens nowotny war schon um einiges besser, der ist immer für einen schnitzer gut. es kann aber auch sein, dass diese beiden ein bollwerk bilden. wenn man weiß, dass hinter einem noch ein oliver kahn steht, kann man sicher beruhigter ans werk gehen. wer aussen spielt, kann ich schwer einschätzen. ich persönlich würde chrisitan ziege spielen lassen. habe zwar keine ahnung, wie seine saison war, aber alleine von seiner erfahrung her müsste er schon beginnen. ich würde sagen, dass die abwehr sechs bis sieben bälle verdient hat. wenn ich mich für eine zahl entscheiden müsste, dann eher für die sechs.

mittelfeld:

das mittelfeld der deutschen ist nicht so schlecht würde ich sagen. ich könnte mir vorstellen, dass man mit folgenden vier spielen wird: schneider, ballack, hamann, frings. ballack hat ja schon in japan/korea gezeigt, wie wichtig er bei einem turnier für die deutschen ist. der wird sicher wieder eine gute em spielen und das eine oder andere tor schießen. ich würde sagen, dass man da sieben oder acht bälle vergeben sollte. denn ein bisserl ein unterschied zu dem mittelfeld von zb frankreich sollte schon sein.

angriff:

der angriff ist schwer zu beurteilen. da kann eigentlich alles passieren. von volltreffer bis zur lachnummer. wer hätte zb gedacht, dass klose bei der wm 2002 fünf tore schießt? so etwas kann natürlich heuer auch passieren. wenn sie brauchbare vorlagen bekommen, können sie schon das eine oder andere tor schießen. ich glaube, dass kuranyi und klose spielen werden. meine beurteilung: sechs bälle

gesamtbewertung:

bei der deutschen mannschaft wird das system wieder passen. völler wird sie gut einstellen, und das werden sie dann auch befolgen. es wird wieder so sein, dass die mannschaft der star ist, die einzigen die aus dem kollektiv herausragen können (bzw. wahrscheinlich auch werden) sind kahn und ballack. wenn die mannschaft die vorgaben von völler umsetzt, kahn wieder einige unhaltbare hält, und ballack wieder einige geistesblitze hat, können die deutschen sogar das halbfinale erreichen. dass sie die vorrunde überstehen, davon gehe ich aus. insgesamt würde ich die deutschen mit sieben bällen bewerten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie immer, wird auch diesmal die deutsche Nationalmannschaft zu den Favoriten auf den EM-Titel zählen. Vielleicht nicht grad von den Einzelspielern, aber wahrscheinlich rein vom Kollektiv.

ja, seh ich genauso...

das macht eine turniermannschaft aus, und mit etwas glück werden spieler wie klose, bobic oder schneider pünktlichst zur em explodieren und netzen, netzen und nochmals netzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die deutsche EM-Vorbereitung

Jetzt hilft nur noch ein Wunder

Diesem aktuellen deutschen Team fehlt derzeit fast alles, was guten Fußball ausmacht: eine solide, taktisch versierte Abwehr mit zweikampfstarken, schnellen Zentralspielern; ein kreatives Mittelfeld, das mit Tempofußball die Stürmer in Szene setzt; Stoßstürmer, die mal am Gegner vorbeiziehen und auf engstem Raum für Gefahr sorgen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.