Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
BertlSF95

Saisonfinale gegen den GAK

50 Beiträge in diesem Thema

Drehbücher

Wenn. Wenn Mattersburg punktet und Pasching nicht, wenn GAK verliert und Austria gewinnt, und wenn wir weiter spekulieren, dann nehmen wir uns die Spannung für die letzte Meisterschaftsrunde.

Der GAK muß zur Admira in die Südstadt. Sollte bis dahin noch nichts entschieden sein (der GAK könnte schon in der vorletzten Runde Meister sein, die Austria müßte selbst im besten Fall bis Donnerstag warten), wird die graue Maus mit deutscher Schnauze Rekordbesuch erleben. Wie das normalerweise bei Rapid-, oder seltener, bei Austria-Besuchen der Fall war.

5.000 Fans sind schon angemeldet und allein die mediale Aufbereitung wird zusätzliche Busse nach Niederösterreich lotsen, durchaus denkbar, daß in der Südstadt beim alles entscheidenden Match mehr Grazer Rotjackenfans anwesend sein werden, als kürzlich beim Derby gezählt wurden. Selbst wenn zu diesem Zeitpunkt die Austrianer vorne liegen, ist immer noch nichts entschieden. Denn sollte der FCK am Samstag gegen Sturm gewinnen, zappelt nicht nur der FC Kartnig im Abstiegsnetz, auch die Mattersburger befinden sich mitten drin, zumal die auswärtsschwachen Burgenländer nach Pasching müssen.

Wohin mit Frank Stronach? Auch wenn der Bundesligaboss neutral wäre, müßte er würfeln, ob er ins Horrstadion zur Austria oder in die Südstadt zum GAK pilgern solle. Genügt den Grazern ein Punkt zum Meistertitel und Frankie fährt ums Eck zur Admira, würde man das mit Resignation interpretieren.

Positiv denken und positiv (im Vertrauen zur Chance seiner Austria) handeln, das sind zwei paar Schuhe.

Wir meinen, der Magna-Mann würde in Favoriten auf den warmen Regen hoffen und vielleicht sogar seinen Ziehsohn Westenthaler in die Südstadt abschieben. Für den es wahrscheinlich die absolute Höchststrafe wäre und so könnte es tatsächlich kommen, daß der geringfügig beliebte Austria-Fan seinen Co Kornhoff bitten müßte, ihm doch freundlichst den Canossa-Gang abzunehmen.

Westenthaler/Stronach, beide in einer Loser-Situation gemeinsam in der Magna-Loge? Und Kornhoff als Win-Winner im roten Meer der GAK-Fans?

Der Fußball schreibt die tollsten Drehbücher...

(copyright sportventil)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Westenthaler in die Südstadt = :kotz::kotz::kotz:

Stimmt - das wäre der einzige Nachteil am Meistertitel für die GAKler... :glubsch: (-> ausser sie müssen gegen uns gewinnen, dann hamma zwei Nachteile...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"red Invasion"

In der roten Grazer Stadthälfte ist alles für die große Party bereit: Der Vorverkauf (nur noch rund 1.000 Karten zu haben) lässt gegen Pasching auf ein ausverkauftes Schwarzenegger-Stadion schließen, und auch für die Südstadt ist in der nächsten Woche eine "red Invasion" angekündigt. "Es wird das schönste und emotionalste Heimspiel in der Geschichte des GAK, denn jetzt geht es wirklich um den Meistertitel", ist sich auch Vereinspräsident Rudi Roth der großen Chance bewusst. Walter Schachner erwartet im Duell der beiden in der Frühjahrs-Meisterschaft noch unbesiegten Teams einen heißen Tanz: "Es wird ein sehr schweres Spiel. Aber wenn wir die Leistungen der vergangenen Wochen abrufen, dann sollte ein Sieg möglich sein."

Quelle: Kurier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist irgendwie eine schwierige Situation dieses Spiel! Einerseits will man eine Mannschaft für nächste Saison suchen, andererseits soll man die Meisterschaft nicht verfälschen!

Aber andererseits ist es eh egal, mit der "stärksten" Besetzung hat man ja auc in letzter Zeit keine Bäume ausgerissen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frank Stronach landet erst Freitag, 24 Stunden nach der Meisterfeier. Damit erspart sich’s der Liga-Chef, Spieler zu ehren, die vor 19 Monaten an letzter Stelle lagen. Und einen Trainer, den Stronach damals bei seiner Austria abservieren ließ.

Quelle: Kurier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Top:

Die besten Zuschauerzahlen der Saison! Volle Stadien in Graz, Mattersburg, Klagenfurt und in "St. Hanappi". Die 50.000-Hürde wird locker übersprungen. Das ist beim Finale am Donnerstag sicher anders: Im Horrstadion und in der Südstadt ist nicht mit Massenbesuch zu rechnen.

Quelle: sport1.at

Das sehe ich ein wenig anders! Rechne schon mit ziemlich vielen Zuschauern! Wenn jetzt die Grazer nicht kommen, wann dann???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Flop:

Die Bundesliga-Spitze mit Präsident Frank Stronach und seinen beiden Vorständen Peter Westenthaler und Thomas Kornhoff macht sich in Runde 35 rar. Onkel Frank weilt in Übersee, kommt voraussichtlich Freitag, frühestens aber am Donnerstag angeflogen. Wer in der Südstadt den Teller an den GAK überreicht, das ist noch offen. Zeremonien-Stabstelle sind die BLM, sprich die Marketing-Abteilung der Liga mit Westenthaler, Kurt Lukasek und Nicole Reich. Das Wochenende wird privat verbracht, ab Montag läuft die Planung für Donnerstag. In die Höhle des Löwens nach Graz traute sich am Samstag niemand. Der erste Titelgewinn des GAK im Schwarzenegger-Stadion wird ohne Meisterteller und ohne BL-Funktionäre gefeiert. Wenn Stronach kommt, übergibt er den Teller am Donnerstag in Maria Enzersdorf. Wenn nicht, dann ist bestimmt Vizepräsident Martin Pucher (Mattersburg) zur Stelle.

Quelle: sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.