Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Lokvenc hoch im Kurs

5 Beiträge in diesem Thema

Lokvenc fühlt sich im Kindergarten

Okay, fünf Tore in 21 Spielen dieser Saison sind nicht gerade üppig für einen Torjäger. Doch Vratislav Lokvenc ist nicht nur ein zuverläsiger Leistungsträger in Kaiserslautern, sondern zudem einer der ganz wenigen noch verbliebenen Identifikationsfiguren.

Ein Strauß Blumen dürfte jetzt das Ende der vierjährigen Ära des 30-Jährigen auf dem Betzenberg besiegelt haben.

"Ich wollte immer beim 1. FCK bleiben. Doch nach diesem Ding muss ich es mir sehr sehr gut überlegen, weiter für diesen Klub zu stürmen. So etwas passiert nur im Kindergarten." Lokvenc war noch am Sonntag außer sich vor Wut über die Äußerungen seines Chefs René C. Jäggi. Der hatte es via Sportschau als schlechten Stil bezeichnet, dass Herthas Manager Dieter Hoeneß Blumen anlässlich der Geburt des zweiten Kindes ins Hause Lokvenc geschickt hatte: "Damit er richtig motiviert ist in Berlin!" Lokvenc nahm die verbale Vorlage auf, konterte: "Von Herrn Jäggi hat meine Frau Jana noch nie Blumen erhalten."

Der Tscheche, 2000 für 3,22 Millionen Euro in die Pfalz gewechselt und im Sommer ablösefrei, bestätigt das Interesse der Berliner an seiner Verpflichtung: "Ich habe viele, viele Anfragen. Hertha ist dabei." Auch Gladbach will ihn, der VfL Bochum hat als UEFA-Cupanwärter beste Chancen. Trotzdem tendierte er weiter zum 1. FCK. Der verbesserte vorige Woche sein Angebot deutlich, eine Einigung war greifbar. Vorstandsassistent Olaf Marschall war jedenfalls optimistisch: "Wir wollen ihn halten, sind uns näher gekommen."

Knapp vier Monate lang hat der 1. FC Kaiserslautern die Chance verpasst, mit einer Vertragsverlängerung von Lokvenc ein Zeichen für die Zukunft zu setzen. Das kam nun von Jäggi in Berlin. Nicht nur verspätet, sondern auch in die falsche Richtung. Denn ohne Lokvenc stehen Lautern ganz sicher noch schwerere Zeiten als ohnehin bevor!

(kicker.de)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jäggi hat sich in dieser Situation echt wie der letzte Trottel verhalten - einen Lokvenc ein so deutliches Zeichen zum Abgang zu geben, dafür könnt ich ihm :hammer::mad:

Arschloch, deppates! (man verzeihe diese Ausdrucksweise...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.