Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
dieuraltemorla

an alle snowboarder

11 Beiträge in diesem Thema

hi!

ich war diese woche snowboarden. bin anfänger und hab mir bisher immer ein board ausgeborgt. aber weils diese woche so gut ging :king: - hab zwar einige spektakuläre stürze hinter mir und ein angeknaxtes knie - möchte ich mir ein eigenes board kaufen. und da hab ich einige fragen:

- was ist der unterschied zwischen anfänger- und nicht-anfänger-boards?

- softboots oder schischuhe? ich bin mit schischuhen gefahren und hatte keine probleme. gibts unterschiede beim fahren?

gebts bitte mir ein paar tipps, und sagt mir, auf was ich sonst noch beim kauf schaun muss. danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin ebenfalls anfänger, ebenfalls auf leihboards.

letztes jahr mit skischuhen, heuer hab ichs mal mit softboots versucht - und hab mich dabei um häuser wohler gefühlt, man steht einfach um einiges gemütlicher auf dem brettl. die kraftübertragung ist zwar dabei nicht ganz so direkt, was ich aber nicht als nachteil empfunden habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kauf dir auf alle Fälle ein Freestyle Board mit Softboots und kein Racingboard mit Hardboots. Du hast mit Softboots viel mehr Fahrspaß, auch mal auf Pisten mit Tiefschnee, Muggeln, etwas neben der Piste usw.

Step in Bindungen sind gar nicht mal so schlecht. Gehen auch nicht auf bei Stürzen usw., sind aber von Vorteil, da man schnell am Board steht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mei vorschlag ich fahr schon 2 jahre:

Kauf dir mal ein Board im Abverkau mit Skischuhen als anfänger!

Dan wenn du es halbigs gelernt hast kannst du dich entscheiden:Hardboot od. Softboot und ein gescheises Brettl.

Ich selber hab mit einem freestyle Board mit Hardbootbindung angefangen und fahre jetzt ein racingboard mit Hardboots.

Den mit einem Softboot kannst gut Springen usw.

Mit Hardboots bekommst du schönere engere Kurven zam!

Viel Spass beim Boarden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab auch mit einem racing-brettl und hardboots angefangen, bin aber gleich im winter darauf auf freestyle und softboots umgestiegen. softboots sind viel angenehmer! einfach ein besseres gefühl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die infos! kann mich aber immer noch nicht entscheiden ;) ich hab gesagt ich bin anfänger, also geht da eh nix mit sprüngen. ich bin froh, wenn ich gute kurven zambring.

die softboots müssen schon ihre vorteile haben, immerhin fahren fast alle mit ihnen. mir sind die nachteile an den schischuhen nur beim liftanstellen und herumgehen aufgefallen - was denkt ihr ist mir beim liftanstellen fast passiert, ich mit einem bein am board und dem anderem auf der eisfläche, als von hinten ordenltich angeschoben wurde? ^^ anstonsten geht mir das schnüren der softboots auf den wecker. aber gibt es ordentliche unterschiede beim fahren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du von Hardboots auf Softboots umsteigen willst ist es (no na net) vielleicht anfangs ein wenig ungewohnt, weil es einem vorkommt als hätte man gleich weit weniger Halt.

Mit Softboots steht man auch viel gerader am Brett als mit Hardboots. Das macht die Sache mMn ein wenig einfacher. (vor allem was das bei Anfängern doch recht häufig vorkommende Aufstehen und Hinsetzen betrifft ;) )

Also wenn ich eine Empfehlung abgeben darf:

Ich rate dir zu einem Freeridebrett (längeres Freestylebrett) mit Softboots. Ein Freund von mir hat vor einigen Wochen eins über e-bay ersteigert. Vielleicht hilfts dir dort mal reinzuschauen und dich nach angebotenen neuen (!) Brettern umzuschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, jetzt hab ich endlich mein snowboard, und da isses. :D:D:D

habs einem schulkollegen um 50 euro inkl. bindung abgekauft. es wurde nicht viel befahren, muss aber leider den belag ausbessern lassen. bei onetwosold.at hatte ich ein paar boards gesehen, aber mit dem schulkollegen wars dann perfekt. der hats mir sogar persönlich vorbeigebracht :)

ich werd mir vorerst eine hartboot-bindung kaufen, die sind jetzt eh überall in aktion. und irgendwann kauf ich mir softboots, die bindung hab ich ja schon.

hoffentlich komm ich diese saison nochmal zum fahren. und bald bin ich ein lord of the boards!

nochmal danke für die tipps!

post-24-1047150271.jpg

bearbeitet von dieuraltemorla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.