Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
antisymmetric

Ende der Wintertransferzeit?

3 Beiträge in diesem Thema

Nach Arsene Wenger hat sich am Freitag auch UEFA-Präsident Michel Platini gegen das derzeit gültige Wintertransferfenster ausgesprochen. "Viele Trainer sind damit unglücklich, weil sie nicht wissen, ob sie einen Bewerb mit demselben Team beenden, mit dem sie es in Angriff genommen haben", erinnerte der Franzose. "Ich denke, es ist inakzeptabel, wenn ein Spieler zuerst für Team A gegen Team B spielt und in der zweiten Hälfte der Saison für Team B gegen Team A."

Wie Wenger ortet auch Landsmann Platini eine Wettbewerbsverzerrung. "Dieses Transferfenster ist kreiert worden, um in bestimmten Situationen ein bestimmtes Maß an Geschäft zu ermöglichen. Insgesamt denke ich aber, dass es den Bewerben schadet", sagte der UEFA-Boss.

Schon zuvor hatte Arsenal-Trainer Arsene Wenger ein Plädoyer für die Abschaffung oder zumindest Reglementierung des Winter-Transferfensters gehalten. Der Franzose bezeichnete die Jänner-Übertrittszeit als wettbewerbsverzerrend und untermauerte seine These mit dem Beispiel eines Premier-League-Klubs. "Newcastle hat in den letzten Tagen sechs oder sieben Spieler gekauft. Dadurch haben jene Mannschaften einen Vorteil, die schon zweimal gegen Newcastle gespielt haben", sagte Wenger und ergänzte: "Deswegen sollte die Transferzeit im Winter aufgehoben oder zumindest auf zwei Spieler pro Verein beschränkt werden."

http://kurier.at/sport/fussball/platini-gegen-wintertransfers/2.865.151

Nach Wenger nun auch Cheffe Platini und im Gegensatz zu CL mit 64 Teams sowie EM in 13 Städten kann ich dieser Idee doch einiges abgewinnen. Verbinden möchte ich das mit dem aktuellen Beispiel des FC Lustenau und seinen Transferaktivitäten letzten Winter. Das Problem hätte ich nämlich, wenn man den LASK mal ausnimmt, schön erledigt - denn ohne die Geholten wären sie wohl trotz Canadi letzter geworden.

In Österreich und der Schweiz ist das bei vier Saisonduellen vielleicht noch ein kleineres Problem, aber es würde definitiv zu FFP passen, wenn das Wintertransferfenster limitiert werden würde. Ich will nicht sagen, dass man es zur Gänze abschafft, weil selbst wenn ich im Sommer noch so gut plane, kann durch zwei Verletzungen viel passieren. Da fände ich es schon gut, wenn man nachlegen könnte. Aber sicherlich nicht so wie Newcastle 7 neue. Das ist ja ein Schlag ins Gesicht derer, die im Sommer ihre Hausaufgaben erledigen. Eine generelle Abschaffung würde sicherlich zu unglaublichen Transferaktivitäten im Sommer (haha, noch mehr) führen, das ist dann sicher auch nicht Sinn der Sache, aber die Beschränkung auf 2,3 Transfers im Winter fände ich persönlich nicht schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was bringt eine beschränkung? wenger's argument ist und bleibt das gleiche. entweder man lebt damit, dass spieler innerhalb der saison wechselen (warum auch nicht? ist ja schon immer so gewesen), oder man schafft die wintertransferzeit ganz ab (ich könnte damit leben).

bearbeitet von gidi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie gesagt, eine beschränkung fände ich nicht schlecht? oder eine abschaffung unter vorbehalt??? man muss ja für die europäischen bewerbe spieler melden, wenn man hier einhakt und sagt: transfers ja, wenn es sich um spieler handelt, die erst nach mai wieder spielen werden???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.